|   Mitglied werden   |   Hilfe   |   Login
 
Home » Türkische Namen » G

Türkische Namen mit G

Es gibt viele türkische Prominente, deren Vornamen mit G beginnen. Zum Beispiel die Schauspieler/In Gafur Uzuner, Galip Erdal, Gamze Özçelik. Weitere türkische Namen mit G finden sie unten.
Türkische Namen
İsim arama:   
A B C Ç D E F G H İ I J K L M N O Ö P R S Ş T U Ü V Y Z

Sayfa: < 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 >
Kayıt: 192
Form Name Bedeutung Voting
GÖKDENİZ das blaue Meer
3
GÖKER 1."der Held des Himmels"- 2."ein Mann mit dem Anlitz des Himmels"- 3.eine blauäugige Person
1
GÖKHAN 1."der Gott des Himmels" (nach einem urtürkischen Volksglauben)- 2."der Richter des Himmels"
18
GÖKMEN 1. die Schöne - 2. die Heldin/ der Held - 3. blauäugige Blondine
5
GÖKMEN blond,blauäugig
1
GÖKMENALP ein Held mit blauen Augen und blonden Haaren
GÖKMENER ein blonder Held oder Mann mit blauen Augen
GÖKNUR Himmelsschimmer
4
GÖKSAGUN ein Arzt mit blauen Augen
3
GÖKSEKİN in der Bedeutung von:"das Himmelsgewölbe gehört Dir"
GÖKSEL Himmel
3
GÖKSEL zusammenhängend mit dem Himmel
GÖKSELEN 1. Geräusch, Lärm - 2. Nachricht, Wissen
1
GÖKSEN Ausruf: "Du bist wie der Himmel!"
2
GÖKSEVEN derjenige,der das Blaue und das Himmelsgewölbe liebt
2
GÖKSEVER derjenige,der das Blaue liebt,den Himmel liebt und das Himmelsgewölbe liebt
GÖKSU 1. blaues Wasser - 2. Gewässer
3
GÖKSU 1.blaues Gewässer- 2.der Name von vielen Wasserfällen in der Türkei
3
GÖKSUN Ort in Kahramanmaras ( Türkei)
3
GÖKSUN ein Flüsschen, welches sich in der Provinz Kahramanmaras befindet, in den Fluß Seyhan fliesst und einem Landkreis den selbigen Namen gibt
Sayfa: < 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 >
Kayıt: 192
Türkischer Partner
Seriös und kostenlos kennenlernen!
Top 5 türkische Namen
1. AÇELYA (258)
2. ZEYNEP (206)
3. ABAKAY (182)
4. AHMET (157)
5. ABİDE (147)
Türkische Schreibweise
Zu beachten bei Schreibweise
Die Vokale der türkischen Sprache sind, in ihrer alphabetischen Reihenfolge, a, e, ı, i, o, ö, u, und ü. Das <ı> ohne Punkt ist der geschlossene ungerundete Hinterzungenvokal.
Namen wurden nach dem Alphabet mit ç, ğ, ı, ş geschrieben.
Türkische Aussprache
Ç, ç = [tʃ] Wie das deutsche. tsch in Kutsche
Ğ, ğ = [:], [j] Weiches ğ: Zeigt am Silbenende die Längung des davor stehenden Vokals an (Wie dt. Dehnungs-h). Nach Vokalen (e, i, ö, ü) oft stimmhaft wie dt. j in Seejungfrau
I, ı = [ɯ] Ungerundeter geschlossener Hinterzungenvokal ı, wie ein ungerundetes u
Ş, ş = [ʃ] Wie das deutsche sch in Schule