|   Mitglied werden   |   Login   |   Hilfe   |  
 
Home » Türkische Namen » T

Türkische Namen mit T

Es gibt viele türkische Prominente, deren Vornamen mit T beginnen. Zum Beispiel die Schauspieler/In Tansu Biçer, Tardu Flordun, Tarik Akan. Weitere türkische Namen mit T finden sie unten.
Türkische Namen
Namenssuche:   
A B C Ç D E F G H İ I J K L M N O Ö P R S Ş T U Ü V Y Z

Seite: < 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 >
Einträge: 296
Form Name Bedeutung Voting
TALUY gut, schön, ausgewählt, erlesen
TAMAR Ader
1
TAMAY 1. geduldig, ausdauernd - 2. Vollmond
6
TAMAY Vollmond
3
TAMER 1. Qualfizierte, respektierte Person. 2. Ein geachteter Mensch, mit guten Charakterzügen.
2
TAMERK sehr kräftig und mächtig
TAMKAN eine Person aus einer Adelsfamilie
2
TAMTÜRK ein "echter" Türke
TAN Morgendämmerung
TAN die Morgendämmerung
2
TANAÇAN wie die Dämmerug, erleuchtend
TANAÇAR das Erblühen während der Dämmerung
TANAĞAR rote Farbnuancen der Dämmerung
TANAL "nehme Dich der Morgendämmerung an!", die hellen Strahlen der Morgendämmerung
TANALP hell und tapfer, wie die Morgendämmerung, "der Held der Dämmerung"
TANALTAN Morgenröte
TANALTAN das helle Morgendämmerung
1
TANAY 1. anbetend, prosternierend (rituelle vorgeschriebene Haltung beim isl. Gebet, bei der die Stirn, die Handflächen, die Knie und die Zehen den Boden berühren müssen, secde) - 2. im Morgengrauen aufgehender Mond - 3. sehr schöne Frau
3
TANAY der Name setzt sich zusammen aus den Wörtern "Morgendämmerung" und "Mond",der Zustand des Beieinanderseins von Mond und Morgendämmerung
4
TANAYDIN Tagesanbruch, Helligkeit bei der Morgendämmerung
2
Seite: < 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 >
Einträge: 296
Türkischer Partner
Seriös und kostenlos kennenlernen!
Top 5 türkische Namen
1. ZEYNEP (94)
2. ABAKAY (91)
3. AHMET (89)
4. MEHMET (70)
5. AÇELYA (70)
Türkische Schreibweise
Zu beachten bei Schreibweise
Die Vokale der türkischen Sprache sind, in ihrer alphabetischen Reihenfolge, a, e, ı, i, o, ö, u, und ü. Das <ı> ohne Punkt ist der geschlossene ungerundete Hinterzungenvokal.
Namen wurden nach dem Alphabet mit ç, ğ, ı, ş geschrieben.
Türkische Aussprache
Ç, ç = [tʃ] Wie das deutsche. tsch in Kutsche
Ğ, ğ = [:], [j] Weiches ğ: Zeigt am Silbenende die Längung des davor stehenden Vokals an (Wie dt. Dehnungs-h). Nach Vokalen (e, i, ö, ü) oft stimmhaft wie dt. j in Seejungfrau
I, ı = [ɯ] Ungerundeter geschlossener Hinterzungenvokal ı, wie ein ungerundetes u
Ş, ş = [ʃ] Wie das deutsche sch in Schule