Türkische Spieler für Galatasaray

Tuerkische-Spieler-Galatasaray-151113_teaser_gr_thmerged.jpg

In der SüperLig läuft es für den amtierenden türkischen Meister in dieser Saison noch nicht Rund. Der Abstand auf Tabellenführer Fenerbahce beträgt nach der Niederlage im Derby schon 9 Punkte. Roberto Mancini fordert deshalb Verstärkung für sein Team.

Wegen der Ausländerregel in der türkischen SüperLig will Mancini verstärkt auf türkische Spieler setzen. Schon jetzt müssen wegen der Beschränkungen einige Ausländer auf der Tribüne sitzen und ab der kommenden Saison dürfen sogar nur noch acht Ausländer zum Kader gehören.

Galatasaray will sich deshalb im Sommer von 3 Ausländern trennen. Dafür soll das Team mit drei starken türkischen Spielern verstärkt werden. Torwart Fernando Muslera und Nordin Amrabat stehen auf der Verkaufsliste.

Auf der Wunschliste von Mancini steht neben Sercan Kaya von Çaykur Rizespor auch Bilal Kisa von Akhisar. Der zurzeit auf Leihbasis bei den Löwen spielende Gökhan Töre soll von Rubin Kazan gekauft werden. Auch Hakan Çalhanoglu vom Hamburger SV ist bei Galatasaray im Gespräch.