Side, die Perle der türkischen Riviera

side_030309_collage.jpg

Lange Jahre war Side, dessen bewegte Geschichte vor etwa 6000 Jahren begann, die Hochburg von Piraten und Sklavenhändlern, und auch Römer und Araber hinterließen hier ihre Spuren. Jedoch wurden im 12.Jh. durch ein Erdbeben die antiken Schätze zerstört und unter Sand begraben. Erst ab dem Jahr 1895 wurde der Ort von türkischen Aussiedlern aus Kreta wieder besiedelt und die Ausgrabungen und Restaurierungen der antiken Schätze dauern bis heute an.

Neben seinen antiken, von der UNESCO unter Schutz gestellten Sehenswürdigkeiten und seinen vielen Ausflugszielen in der nahen Umgebung bietet der quirlige Fischerort heute wunderschöne Strände, zahlreiche Restaurants und Cafés und für Nachtschwärmer urige Bars und hippe Discotheken.

Side eignet sich hervorragend zum Einkaufen von Textilien, Bademoden und türkischen Süßigkeiten. Aber auch Gold und Lederwaren kann man hier günstiger erstehen als in Deutschland – man sollte sich jedoch in der Kunst des Handelns verstehen und sich die Ware vor dem Kauf gut anschauen. Side ist ein beliebtes Ferienzentrum, das für jeden Geschmack etwas bereit hält. Ob man nun einen Luxusurlaub möchte und in einem der vielen modernen 5* Hotels residiert oder ob man es lieber gemütlich und familiär mag und in einer Pension oder einem Motel wohnt – der herrliche Strand, das saubere Meer, die vielen Unterhaltungsmöglichkeiten, das selbst im Sommer angenehme Klima und die Gastfreundschaft der Türken lassen einen Urlaub in Side zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.