Fluglotse verhindert Katastrophe über der Türkei

fluglotse-tuerkei-150814_teaser_gr_thmerged.jpg

Wie erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich am 07. August dieses Jahres über dem türkischen Luftraum eine Beinahekatastrophe. Nur die Aufmerksamkeit eines türkischen Fluglotsen verdanken knapp 300 Passagiere ihr Leben.

Bei dem Zwischenfall am vergangenen Freitag verlor ein Passagierflugzeug der indischen Jet Airways rund 1500 Meter an Flughöhe. Dadurch geriet die Boeing 777-300, die auf dem Weg von Bombay aus nach Brüssel war, auf Kollisionskurs mit einem anderen Flugzeug. Der Fluglotse am Flughafen Ankara bemerkte das Absinken der indischen Maschine und forderte die Piloten umgehend auf das Flugzeug hochzuziehen und die vorgeschriebene Flughöhe wieder einzunehmen.

Wie sich nachher rausstellte, schlief ein Pilot und der zweite war so sehr mit seinem Laptop beschäftigt, das er das Absinken der Maschine nicht bemerkte. Die indischen Behörden suspendierten die beiden Piloten nach dem Zwischenfall umgehend vom Dienst und leiteten eine Untersuchung ein.