|   Mitglied werden   |   Hilfe   |   Login
 
Home » Türkische Namen » Zahir

Name ZAHİR mit Bedeutung

Der türkische Name ZAHİR mit seiner Bedeutung und Herkunft.

Türkische Namen

Bedeutung ZAHİR

Herkunft ZAHİR

Geschlechtsform männlich
Bedeutung: Äusserlichkeit, Erscheinung, "der leuchtende Stern"
Abstimmen: 2
Türkisch (Gegebenenfalls aserbaidschanische, usbekische, kasachische, uigurische, turkmenische oder tatarische Abstammung möglich)


Ähnlicher Name ZAHİR

ZAHİDE
fromm, gottesfürchtig
ZAHİT
fromm, gottesfürchtig
ZAMBAK
(Königs-) Lilie
ZARAFET
Eleganz, Vornehmheit, Schönheit
ZAFER
Sieg, Triumph
ZEHRA
sehr schön und weiß


Verwandte Namen aus dem Orient mit Bedeutung

ZAHRA
Siehe auch Sahra.
ZAFER
1. Erreichen des Ziels. 2. Den Feind besiegen, dem Feind überlegen sein, Triumph. Wird auch als männlicher und weiblicher Name benutzt.
ZAFIR
Der Siegende, Überlegene.
ZAMIR
1. Innen, Ansicht. 2. Herz, Gewissen. 3. Ein im Herz verborgenes Geheimnis. 4. Pronomen, das anstelle des Namens verwendet wird.


Türkische Prominente mit ähnlichem Namen

ZAFER BIRYOL, Nationalspieler Stürmer, Spielzeit 2004
ZAFER ÖZGÜLTEKIN, Nationalspieler Torwart, Spielzeit 2002-2003
ZAFER YELEN, Kicker Trabzonspor, Geboren am 30.08.1986 Berlin
ZAFER GÖNCÜLER, Nationalspieler Abwehr, Spielzeit 1973-1975
ZAFER ALGÖZ, Schauspieler/in
ZAFER TÜZÜN, Nationalspieler Stürmer, Spielzeit 1984


Möchtest du wissen, was dein Name bedeutet?
Suchen Sie hier nach der Bedeutung und Herkunft von Namen.

Namenssuche:   

Kommentare


Türkischer Partner
Seriös und kostenlos kennenlernen!
Top 5 türkische Namen
1. AÇELYA (258)
2. ZEYNEP (206)
3. ABAKAY (182)
4. AHMET (156)
5. ABİDE (147)
Türkische Schreibweise
Zu beachten bei Schreibweise
Die Vokale der türkischen Sprache sind, in ihrer alphabetischen Reihenfolge, a, e, ı, i, o, ö, u, und ü. Das <ı> ohne Punkt ist der geschlossene ungerundete Hinterzungenvokal.
Namen wurden nach dem Alphabet mit ç, ğ, ı, ş geschrieben.
Türkische Aussprache
Ç, ç = [tʃ] Wie das deutsche. tsch in Kutsche
Ğ, ğ = [:], [j] Weiches ğ: Zeigt am Silbenende die Längung des davor stehenden Vokals an (Wie dt. Dehnungs-h). Nach Vokalen (e, i, ö, ü) oft stimmhaft wie dt. j in Seejungfrau
I, ı = [ɯ] Ungerundeter geschlossener Hinterzungenvokal ı, wie ein ungerundetes u
Ş, ş = [ʃ] Wie das deutsche sch in Schule