|   Mitglied werden   |   Hilfe   |   Login
 
Home » Türkische Namen » Uçanay

Name UÇANAY mit Bedeutung

Der türkische Name UÇANAY mit seiner Bedeutung und Herkunft.

Türkische Namen

Bedeutung UÇANAY

Herkunft UÇANAY

Geschlechtsform männlich
Bedeutung: jemand, der "im Himmel fliegt und wie der Mond ist"
Abstimmen: 0
Türkisch (Gegebenenfalls aserbaidschanische, usbekische, kasachische, uigurische, turkmenische oder tatarische Abstammung möglich)


Ähnlicher Name UÇANAY

UÇAN
derjenige, der in der Luft fliegt, "der in der Luft Reisende"
UÇANOK
der fliegende Pfeil
UÇANTEKİN
"ein Prinz mit Flügeln"
UÇAY
Mond, der sich an der Spitze von Etwas befindet, Mond am Gipfel
UCA
hoch,erhaben,unerreichbar
UCAER
der hohe,erhabene,unerreichbare Held


Verwandte Namen aus dem Orient mit Bedeutung

UBEYDULLAH
Anbeter Gottes.
ÜSAME
Eine Löwen Rasse.
UBAIDULLAH
Kleiner Knecht Allahs (ubaid ist die Verkleinerungsform von abd; vgl. Abdullah).
UMAIMA
Mütterchen.


Türkische Prominente mit ähnlichem Namen

ÜFTADE KIMI, Schauspieler/in
UFUK CEYLAN, Kicker Galatasaray, Geboren am 23.06.1986 İzmir
UFUK ER, Kicker Beşiktaş, Geboren am 03.01.1995 Gaziosmanpaşa
UFUK SÜER, Nationalspieler Abwehr, Spielzeit 1996
UFUK SONAY, Kicker Trabzonspor, Geboren am 28.12.1994 Çaykara
UFUK BAYRAKTAR, Schauspieler/in


Möchtest du wissen, was dein Name bedeutet?
Suchen Sie hier nach der Bedeutung und Herkunft von Namen.

Namenssuche:   

Kommentare


Türkischer Partner
Seriös und kostenlos kennenlernen!
Top 5 türkische Namen
1. AÇELYA (258)
2. ZEYNEP (206)
3. ABAKAY (182)
4. AHMET (157)
5. ABİDE (147)
Türkische Schreibweise
Zu beachten bei Schreibweise
Die Vokale der türkischen Sprache sind, in ihrer alphabetischen Reihenfolge, a, e, ı, i, o, ö, u, und ü. Das <ı> ohne Punkt ist der geschlossene ungerundete Hinterzungenvokal.
Namen wurden nach dem Alphabet mit ç, ğ, ı, ş geschrieben.
Türkische Aussprache
Ç, ç = [tʃ] Wie das deutsche. tsch in Kutsche
Ğ, ğ = [:], [j] Weiches ğ: Zeigt am Silbenende die Längung des davor stehenden Vokals an (Wie dt. Dehnungs-h). Nach Vokalen (e, i, ö, ü) oft stimmhaft wie dt. j in Seejungfrau
I, ı = [ɯ] Ungerundeter geschlossener Hinterzungenvokal ı, wie ein ungerundetes u
Ş, ş = [ʃ] Wie das deutsche sch in Schule