|   Mitglied werden   |   Hilfe   |   Login
 
Home » Muslimische Namen » Bilkis

Name BILKIS, BILQIS mit Bedeutung

Der muslimische Name BILKIS, BILQIS mit seiner Bedeutung und Herkunft.

Türkische Namen

Bedeutung BILKIS, BILQIS

Herkunft BILKIS, BILQIS

Geschlechtsform weiblich
Bedeutung: (In der traditionellen Überlieferung der Name für die Königin von Saba - Koran 27:22-44) – Herkunft und Bedeutung des Namens umstritten (vielleicht hebräisch pilegesch „Nebenfrau“).
Abstimmen: 8
Arabisch (Gegebenenfalls auch eine aserbaidschanische, usbekische, kasachische, uigurische, turkmenische oder tatarische Abstammung möglich)


Ähnlicher Name BILKIS, BILQIS

BILAL
Nässe. Bilal bin Rebah: Erster Gebetsrufer des Islam, stammt aus Äthiopien und wird als erster Sklave bezeichnet, der sich zum Islam bekannte.
BILAL
Etwas feuchtes, Wasser (War erster muadhdhin / Gebetsrufer im Islam).
BINA
Sehend, Hellsichtig.
BINISH
Clever, Intelligent, Ausgeklügelt.


Verwandte türkische Namen mit Bedeutung

BİLEN
jm der etwas kennt oder weiß, gelehrt, wissend
BİLGAY
eine kluge und schöne Frau
BİLGE
Weise, Gelehrt, Klug
BİLGEHAN
1: ein vielwissender und weiser Staatsoberhaupt - 2. Name eines Stammesführers der Göktürken (ein Turkstamm)
BİLGEN
weise, gelehrt
BİLGER
weise, gelehrt, vielwissend


Türkische Prominente mit ähnlichem Namen

BILAL YILMAZ, Nationalspieler Abwehr, Spielzeit 1982-1983
BILAL ARULAR, Nationalspieler Abwehr, Spielzeit 1978
BILAL ÇATALÇEKIÇ, Schauspieler/in
BILAL YAŞAR, Nationalspieler Abwehr, Spielzeit 1982-1983
BILAL KISA, Nationalspieler Mittelfeld, Spielzeit 2006
BILGE ZOBU, Schauspieler/in


Möchtest du wissen, was dein Name bedeutet?
Suchen Sie hier nach der Bedeutung und Herkunft von Namen.

Namenssuche:   

Kommentare


Türkischer Partner
Seriös und kostenlos kennenlernen!
Top 5 muslimische Namen
1. AMINA (441)
2. AMAL (164)
3. DUA (132)
4. MALIK (111)
5. ABIDA (110)
Arabische Schreibweise
Zu beachten bei Artikeln
Der Artikel al (al-, ad-, ar-, as- etc.), der bei einigen arabischen Namen Verwendung finden kann, wurde immer weggelassen. (Bara statt al-Bara, Schaima statt asch-Schaima, Husain statt al-Husain).
Zu beachten bei Schreibweise
Schreibweise hier mit s statt z (Bsp. Sahra statt Zahra, k statt q (Kasim statt Qasim). Apostrophe wurden nicht verwendet.
Arabische Aussprache
ch = Aussprache erfolgt stets wie in ach [ax] /aber nicht wie in ich)
dh = stimmhaftes englisches th [ð], gesprochen wie in this, mother
dj = stimmhaftes englisches j wie in joy, türkisches c ([dž], dsch)
j = ähnlich deutsches j, englisches y wie in yes, oder türkisches y
th = stimmloses englisches th, gesprochen wie in think und mouth