Orpheus-Mosaik in Sanliurfa ausgestellt

orpheus-mosaik-sanliurfa_280515_teaser_gr_thmerged.jpg

Das Haleplibahce Mosaik Museum wurde erst kürzlich mit dem wertvollen Werk der Antike in Sanliurfa eröffnet.

Das Museum ist auf einer Gesamtfläche von 36.000 Quadratmetern errichtet. Es stellt Mosaike und archäologische Werke aus, die bei Ausgrabungen in und um Sanliurfa gefunden wurden. Überwiegend handelt es sich um Werke aus der Antike und der osmanischen Zeit.

Das Kunstmuseum in Dallas gab das Orpheus-Mosaik, das höchstwahrscheinlich in der Türkei gestohlen wurde, an das Land zurück. Wie die New York Times berichtete, habe das US-Museum das Werk aus dem Jahr 194 unserer Zeitrechnung, welches den Sänger Orpheus aus der griechischen Mythologie mit einer Lyra und umgeben von Tieren zeigt, vor gut 13 Jahren bei einer Kunstauktion ersteigert. Das Orpheus-Mosaik soll früher den Boden eines römischen Hauses im Südosten der Türkei geschmückt haben.

Verwandte Themen