Vaybee!
  |   Mitglied werden   |   Hilfe   |   Login
 
  #1  
Alt 14.02.2015, 21:05
Benutzerbild von Buechsenoeffner
Buechsenoeffner Buechsenoeffner ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2015
Beiträge: 27
Standard Gewalterfahrung von einem Mann

Ein Mann berichtet; dass er folgende Gewalterfahrung erlebt hat:

Er sagt aus, dass er einer Frau beim Bedienen eines Fahrkartenautomaten helfen wollte. Deshalb hätte die Frau sofort unvermittelt ihn bespuckt. Die Spucke hätte seine Jacke getroffen. Um Sie vor weiterem Spucken zu hindern, hätte er schützend seine Hand vor ihrem Mund gehalten. In diesem Moment hätte sie am Daumen des Mannes gebissen und nicht mehr losgelassen. Damit die Frau seinen Daumen nicht zerfetzt, war er gezwungen mit Daumen in ihrem Mund, ihr zu folgen. Die Frau lief rückwärts zur Brüstung. Sie beugt sich über die Brüstung mit dem Rücken in den Abgrund. Um eben seinen Daumen vor größeren Verletzungen zu schützen, sei der Mann gezwungen gewesen, sich über sie zu beugen (mit dem Blick zur Abgrund). Danach ist die Frau auf den Boden gegangen. Dann sei der Mann gezwungen gewesen sich auf sie zu hocken. Deshalb hätte man hinterher die Bisswunde beim Arzt vernähen müssen. Laut Attest bekam aber der Mann ein Salbenverband, die bei kleinen Riss- oder Schürfwunden zum Tragen kommen.

Der Mann ist 1,80 groß und ca. 90 kg. Die Frau ist 1,55 cm groß und 55 kg

Was kommt Euch in den Sinn, wenn Ihr das hört?

Geändert von Buechsenoeffner (14.02.2015 um 21:09 Uhr).
  #2  
Alt 15.02.2015, 14:46
huhusanane
 
Beiträge: n/a
Idee Nicht beißen!

Handtasche auf sein Kopf hauen,zwischen seine Beine treten,ganz laut um Hilfe schreien und wegrennen! Die beste Lösung ist ein Selbstverteidigungskurs.
  #3  
Alt 16.02.2015, 14:16
Benutzerbild von Buechsenoeffner
Buechsenoeffner Buechsenoeffner ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2015
Beiträge: 27
Standard

Zitat:
Zitat von huhusanane Beitrag anzeigen
Handtasche auf sein Kopf hauen,zwischen seine Beine treten,ganz laut um Hilfe schreien und wegrennen! Die beste Lösung ist ein Selbstverteidigungskurs.


uyyy, nicht die Frau, sondern der mann sei überwältig worden. magst du es dir mal nochmal durchlesen
  #4  
Alt 16.02.2015, 14:30
Benutzerbild von timeraiser
timeraiser timeraiser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 3.143
timeraiser eine Nachricht über ICQ schicken timeraiser eine Nachricht über AIM schicken timeraiser eine Nachricht über Yahoo! schicken timeraiser eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Buechsenoeffner Beitrag anzeigen
uyyy, nicht die Frau, sondern der mann sei überwältig worden. magst du es dir mal nochmal durchlesen
Eingentlich hat sie indirekt schon vermittelt, dass sie nicht daran glaubt, das eine Frau 1.55m und etwa hälfte des Gewichtes den Mann in so eine Lage bringt. D.h. die Geschichte ist unglaubwürdig. Sie emphielt daher generell eine andere Formen der Verteidigung für die Frau.

Mach mal den Test und lasse dir den Daumen eines Menschen in den Mund stecken
Danach soll der Gegenüber mit dem eingeklemmten Daumen eine Faust ballen (natürlich Reaktion bei Schmerzen am Finger - Da braucht man nicht überlegen!).

Spürst du schon imaginär, wie die Fingerkuppen über dein Gesicht kratzen und an deiner Mimik ziehen? Am Schluss hast du die Knochen der Fingerrücken gegen deine Lippen.

Die Lippen sind empfindlich. Wieviele Gegenbewegungen willst du damit mitmachen, bist du lostlassen tust? Vergiß Größe und Gewicht der Partizipanten dabei nicht!

Also, wenn du der Mann bist, und willst deine Glaubwürdigkeit im Forum prüfen, dann tust du mir leid
  #5  
Alt 16.02.2015, 14:58
Benutzerbild von Buechsenoeffner
Buechsenoeffner Buechsenoeffner ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2015
Beiträge: 27
Standard

Aber der Mann wollte seinen Daumen schützen!

Geändert von Buechsenoeffner (16.02.2015 um 15:08 Uhr).
  #6  
Alt 16.02.2015, 18:52
Pleasuree
 
Beiträge: n/a
Daumen runter

Zitat:
Zitat von Buechsenoeffner Beitrag anzeigen
Ein Mann berichtet; dass er folgende Gewalterfahrung erlebt hat:

Er sagt aus, dass er einer Frau beim Bedienen eines Fahrkartenautomaten helfen wollte. Deshalb hätte die Frau sofort unvermittelt ihn bespuckt. Die Spucke hätte seine Jacke getroffen. Um Sie vor weiterem Spucken zu hindern, hätte er schützend seine Hand vor ihrem Mund gehalten. In diesem Moment hätte sie am Daumen des Mannes gebissen und nicht mehr losgelassen. Damit die Frau seinen Daumen nicht zerfetzt, war er gezwungen mit Daumen in ihrem Mund, ihr zu folgen. Die Frau lief rückwärts zur Brüstung. Sie beugt sich über die Brüstung mit dem Rücken in den Abgrund. Um eben seinen Daumen vor größeren Verletzungen zu schützen, sei der Mann gezwungen gewesen, sich über sie zu beugen (mit dem Blick zur Abgrund). Danach ist die Frau auf den Boden gegangen. Dann sei der Mann gezwungen gewesen sich auf sie zu hocken. Deshalb hätte man hinterher die Bisswunde beim Arzt vernähen müssen. Laut Attest bekam aber der Mann ein Salbenverband, die bei kleinen Riss- oder Schürfwunden zum Tragen kommen.

Der Mann ist 1,80 groß und ca. 90 kg. Die Frau ist 1,55 cm groß und 55 kg

Was kommt Euch in den Sinn, wenn Ihr das hört?
So ne grottenschlechte Story hab ich selten gehört...!
  #7  
Alt 16.02.2015, 18:59
Benutzerbild von Buechsenoeffner
Buechsenoeffner Buechsenoeffner ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2015
Beiträge: 27
Standard

Wieso hälst Du das für eine Story? Der Zeuge hat tatsächlich so etwas ausgesagt!
Warum denkst Du so?
  #8  
Alt 16.02.2015, 19:03
T_Reborn
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Buechsenoeffner Beitrag anzeigen
Wieso hälst Du das für eine Story? Der Zeuge hat tatsächlich so etwas ausgesagt!
Warum denkst Du so?
wenn der typ sowas berichtet ist er entweder kläger oder beschuldigter/angeklagter aber kein zeuge!!!!
  #9  
Alt 16.02.2015, 19:09
Benutzerbild von Buechsenoeffner
Buechsenoeffner Buechsenoeffner ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2015
Beiträge: 27
Standard

Zitat:
Zitat von T_Reborn Beitrag anzeigen
wenn der typ sowas berichtet ist er entweder kläger oder beschuldigter/angeklagter aber kein zeuge!!!!
Ja; hab mich falsch ausgedrückt.

Aber was hälst Du an der Aussage? Meinst Du, ist er hier Beschuldigter oder Kläger?
  #10  
Alt 16.02.2015, 19:13
T_Reborn
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Buechsenoeffner Beitrag anzeigen
Ja; hab mich falsch ausgedrückt.

Aber was hälst Du an der Aussage? Meinst Du, ist er hier Beschuldigter oder Kläger?

wie pleasure schon sagte die story ist grottenschlecht.

stell die frage doch in nem juraforum.
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu