Vaybee!
  |   Mitglied werden   |   Hilfe   |   Login
 
  #1  
Alt 08.02.2009, 04:27
Tilki1977
 
Beiträge: n/a
Standard Kardelen bei You Tube....

......................

Geändert von Tilki1977 (08.07.2010 um 10:01 Uhr).
  #2  
Alt 08.02.2009, 08:13
crazyadanali
 
Beiträge: n/a
Standard

Leider ist es so! bei der Arbeit musste ich mit einem Senilen Alten Mann rum diskutiren weil er die Aussage getroffen hat Wort wörtlich "Gott sei Dank war das kein Deutscher sonst hätten die Türken wieder auf den Deutschen rumgehackt wie bei dem Pokemon Mörder"
Hallo hier wurde ein Kleines Mädchen Opfer ein Kleines wehrloses Mädchen wie kann man sich da gedanken über Rasse oder Religion machen?? Dieser Bastard gehört einfach umgebracht! andererseits stellt sich für mich die Frage ob er mit dem Tod nicht erlöst wird? Ich denke ein Leben in Qual wäre besser! Hoffentlich ist er noch in der Türkei und wird dort erwischt und nach türkischem Recht verurteilt, weil in Deutschland und nach Deutschem Recht wird das wohl Ungefähr so Aussehen :erst Täter Psychisch gestört heisst 25 jahre Knast "Hotel" zusammen mit anderen Pedofilen damit sie auch ja erfahrungen austauschen können 2/3 haftstrafe was heisst das er ca nach 16 Jahren wieder rauskommen würde bei guter Führung!
  #3  
Alt 09.02.2009, 20:15
gelincik02
 
Beiträge: n/a
Standard

Büyük insanlar olaylari, kücük insanlar ise Insanlari tartisir.. Hangi dinden,irktan olursa olsun yapilan sey insanlik ayibidir.. Bu devirde komsularimiza bile güvenemeyeceksek vah vah halimize..
  #4  
Alt 09.02.2009, 22:33
sadem86
 
Beiträge: n/a
Standard

allah böyle insanlarin belasini versin.böyleleri insan bile olamaz
  #5  
Alt 10.02.2009, 14:22
Benutzerbild von daneel
daneel daneel ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 15
Beitrag

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Ich denke das es für uns alle eine Erlösung wäre wenn dieser Mensch in eine andere Welt befördert würde. Dann kann er dies keinem Kind wieder antun. Und es wäre ein gutes Exempel für die anderen Kindermörder.

Ich finde auch das die Starfen für so etwas zu lasch sind.
Die Mär von Abschreckung anderer Täter durch besonders hohes Strafmaß funktioniert nicht, und bei Taten die triebgesteuert sind schon garnicht. Weiterhin wird keinem Opfer dadurch geholfen, indem man den Täter besonders grausam bestraft. Diese Art der Bestrafung setzt die Richter ethisch und moralisch nur selbst auf die Stufe des Täters, weil er selbst zum Sadisten wird. Hier sollte man vor allem mal damit beginnen über die Prävention nachdenken und darüber warum ein Mädchen zum Opfer wurde, das fängt doch damit an das die Eltern dem Kind beibringen, wenn dich ein fremder Mann anspricht schrei ganz laut und lauf weg.....

Aber destotrotz ist es doch so, dass die grosse Dunkelziffer sexueller Übergriffe auf Kinder im Familien- und Bekanntenkreis stattfinden, und das eigentliche Problem sind, Fälle von Übergriffe eines völlig Fremden wie hier sind die Ausnahme. Der Täter, wenn er denn schuldig ist (rechtskräftig überführt und verurteilt) sollte natürlich hart bestraft werden, aber Strafe sollte in humanen Staaten nicht dazu führen Menschen zu töten, sondern zu sozialisieren und in Fällen wie diesen zu therapieren, mit anschliessender Sicherheitsverwahrung bei einer hohen Rückfallwahrscheinlichkeit.
  #6  
Alt 11.02.2009, 16:46
delayla
 
Beiträge: n/a
Standard Kardelen

Ich will nur eins loswerden. Ich bin froh darüber das er Deutschland nicht ausgeliefert wird.

Die Justiz in der Türkei ist zwar nicht immer gerecht aber in diesem Punkt bin ich froh, das so ein Vergewaltiger und Mörder nach türkischem Recht verurteilt wird und dort in Haft sitzen wird.

LG

Geändert von delayla (11.02.2009 um 16:56 Uhr).
  #7  
Alt 11.02.2009, 18:04
Benutzerbild von daneel
daneel daneel ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Also ich finde doch das Pedovile sich davon abschrecken lassen. Wenn sie sehen das einer ihrer Kameraden zum Tobe verurteilt wird.
Du findest nicht das dem Opfer geholfen ist wenn der Täter nicht mehr unter den Lebenden weilt?! Dir ist schon klar das die Opfer ein lebenlang angst vor dem Täter haben. Und wenn er auf freiem Fuss ist das sie dadurch Angszustände und Depresionen bekommen können. Das dann eigentlich die Opfer bestraft werde.
Und wenn der Täter wieder auf freiem Fuss ist macht er es wieder. Wie du so schön geschrieben hast sind es triebtäter.
Erstens haben sie selten Kameraden, wie du es beschreibst, und zweitens, weil es Triebtäter sind, lassen sie sich nicht abschrecken, sie denken vor und während der Tat nicht an die Strafe. Wie generell kein Straftäter davon ausgeht, dass er erwischt wird. Die Täter werden auch ganz sicher nicht einfach so auf freien Fuss gesetzt, da mußt du nicht der BILD-Hyrriet-Hysterie glauben, die sich und ihre Leser gerne an solchen Geschichten aufgeilen.

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Du redest von Ethik und Moral?! Sag mal gehts noch?! Wo ist denn die Moral als das Kind vergewaltig worden is`?! Oder die Ethik?! Ich glaube nicht das sie dem Täter etwas bedeutet hat. Denn er ist ja ein Triebtäter!
Nur weil der Täter die Moral und Ethik vermissen lässt muß ich mich nicht auf dieselbe ungeheuerliche unmenschliche Stufe begeben und ebenfalls auf Moral und Ethik verzichten. Ich bin ein Mensch und Maße mir nicht an Gott zu spielen, indem ich über Tod oder Leben eines anderen Menschen entscheide.

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Du findest es also Sadistisch wenn jemand für seine Taten büßen muss?! Warscheinlich sollte man mit ihm über seine arme kindheit reden lassen, oder das seine Alte ihn nicht ranngelassen hat. Und während er so erzählt müssen wir das arme tuk tuk auch noch trösten, oder was?!
Du kennst den Unterschied zwischen Buße/Strafe und Rache?

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Ich gebe dir recht das man darüber nachdenken sollte warum das kind opfer geworden ist, und das ist in der Türkischen gesellschaft klar erkennbar!
1: Viele sagen Deutsche sind schlecht , Türken sind gut.
2: Die Kinder trauen sich nichts zu sagen weil sie den Eltern nicht vertrauen. Weil diese wiederum angst haben, vor dem getrasche der leute.
Punkt 2 zeigt das eigentliche Dilemma, wie ich im vorherigen Posting schrieb, die hohe Dunkelziffer der Täter befindet sich im engeren Familien- und Bekanntenkreis der Opfer, nur diese Fälle werden, wenn sie mal ans Tageslicht kommen nicht so aufgebauscht, sind aber wegen der Dauerhaftigkeit der Tat, nicht weniger grausam, auch wenn sie selten tödlich enden. Nun wirst du mit Erhöhung eines Strafmaßes mit Tod doch nur die Hemmschwelle der Opfer noch weiter erhöhen, den eigenen Cousin, Onkel, etc. anzuzeigen.

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Das sind die gründe warum gerade Türkische /Kurdische /Arabische Kinder opfer solcher übergriffe werden.

Ich lese hier Human. was ist human?! Wie er das kind vergewaltigt, wie es nach seiner Mama ruft, wie die trainen über ihr gesicht laufen, wie er sich einen abrappelt auf ihr, sie ihr danach die hände um den hals legt und zuddrückt?! wie die augen heraustreten?! die zunge ganz lang wird?! Das er sie wie ein stück müll wegschmeisst?! Und du verlangst das er human behandelt wird?!
Ich verlange es vor allem, für meine Mitmenschen, das sie nicht auf die barbarische Stufe des Täters verfallen. Auch einer der richterlich angeordnet tötet, ist für mich ein Mörder. Und du darfst niemals die Grenzen eines Rechtsstaates vergessen, der immer auf alle das gleiche Recht anwenden muss/sollte, alles andere wäre Willkür, und da nicht jeder Fall so eindeutig liegt, wie dieser ist es oftmals schwierig den Täter zu überführen. Aber auch schwierig 100% richtig zu liegen, ob schuldig oder unschuldig. Bei einer drohenden Todesstrafe wird zudem jeder Täter ein Schuldeingeständnis verweigern, welches dann dazu führt, das die Aussage des Opfers mit Zweifeln behaftet sind. Und eins kann ich dir versichern, dass es schlimmer für Opfer ist, dass ihnen nicht geglaubt wird, als das ihr Täter nicht mit dem Tode bestraft wird.

[
Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Ich hoffe das die eltern diese sätze nicht lesen denn es sind hier sehr harte worte die ich geschrieben habe. Aber ich wollte dir mal richtig klar machen was dem kleinen Mädchen passiert ist. Denk mal üder diese Tat nach, stell dir deine Tochter oder Nichte vor, und lies dann mal deinen Text. Vielleicht bist du dann ja immer noch deiner Meinung , vielleicht aber auch nicht.
Emotional auf solche Fälle zu reagieren ist eine Seite der Medaille, daraus ein gerechtes Rechtssystem zu konstruieren eine andere Sache. Wenn man wirklich auf alle Verbrecher das geforderte Strafmass sogenannter Hardliner anwenden würde, wären unsere Gefängnisse zu 1000 % überbelegt sein und so ziemlich das Land abgewirtschaftet sein, weil uns die Gefängniskosten über den Kopf wachsen.

Wenn dir was an den Kindern liegt, dann gehe in Kindergärten und Grundschulen, und kläre Kinder zu richtigem verhalten auf, betreibe Prävention, damit sowas erst garnicht passiert, anstatt, irgendwelche pädophile Täter abmurksen zu wollen, wenn es schon Opfer hatte.

Mich würde mal interessieren, welche Vorschläge du zur Bekämpfung von sexuellen Übergriffe auf Kindern innerhalb vom Familien- und Bekanntenkreis
hast. Ausserdem hätte ich auch gerne eine Meinung von dir zu einem Projekt der Berliner Charite:
http://www.google.de/url?sa=t&source...86gfaXU67QY_BA
und
http://www.neumann-hamburg.de/wordpr...taeter-werden/
  #8  
Alt 12.02.2009, 10:40
Benutzerbild von daneel
daneel daneel ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Da irrst du dich aber ganz gewaltig das das einzelgänger sind, diese Typen sind ganz schön gut Organiesert. Die halten sogar Europa treffen ab. Ich kann dir zu dem Thema das Buch von Manfred Karamann empfehlen da ist alles beschrieben. Ich muss ehrlich sagen das ich es bis jetzt nur überflogen habe, weil ich es einfach nicht richtig lesen konnte, weil es echt widerwärtig ist (ich habe großen Respekt vor diesem Mann, das er das durchgezogen hat).
Sie bleiben Einzelgänger. Egal wie gut organisiert.

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Und wenn er nicht auf freien Fuss kommt, was passiert wenn er ausbricht, das ist ja schon öfters passiert. Ich geile mich nicht auf und ich lasse mich auch nicht von der Hyrriet beeinflussen, außer vom Wetterbericht vielleicht.
Siehst du, im vorhergehenden Satz widersprichst du den nachfolgenden über die Beeinflussung. Die Ausbrüche und und Taten sind rückläufig gegenüber früheren Jahren, während die Aufklärungsrate steigt. Die gefühlte Häufung findet eben durch diese Medien statt. Wenn die Medien mal genauso auch darüber berichten würden, wie Menschen durch Diskounteinkauf bei Kik, den Missbrauch von Kindern in Indien und Pakistan unterstützen, wäre das aber zu verschmerzen.

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Gott überträgt in einzelnen Fällen (siehe Scharia) das Menschen (Gerichte) in manchen Fällen doch diese Urteile fällen dürfen. Für bestimmte taten gibt es bestimmte strafen unteranderem der Tod. Es wird nicht Gott gespielt, aber Gottesgesetzgebung vollstreckt.
Das ist eine Anmaßung, alle diese Werke von Scharia, Koran, Bibel, Talmud, etc. sind menschlicher Natur mit dahinterstehender Behauptung eines Gotteseinflüsteres. Alle diese Strafnormen sind von Menschen ersonnen, um ihrer niedrigen Neigung zur Rache eine Grundlage zu schaffen. Wenn es denn tatsächlich einen Gott gäbe, glaube ich nicht, dass er sich mit einer Kreatur, die vom Affen abstammt, so intensiv beschäftigen würde. Ach, heute ist der 150. Geburtstag von Charles Darwin, fällt mir gerade ein.

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Den Unterschied zwischen Buße, Strafe und Rache kenne ich, du musst mich nicht wie ein schulkind abfragen. Arbeite mal in dem Sozailpädagogischen bereich und dann sehen wir malob du so ein Menschenfreund bleibst. Politisch korrekt können sich nur solche Menschen verhalten die keinen kontakt mit solchem Gesindel hatten.
Schon wieder eine Anmaßung, über jemanden urteilen zu wollen den man nicht kennt, ich gehe da nicht drauf ein, weil du persönlich wirst.

[quote=Tilki1977;1961089]Ich denke mal eher das die Hemmschwelle eher beim Täter liegt wenn er weiß das er dafür eine richtige strafe bekommt.[quote]
Eindeutig nein, da frag mal den oben erwähnten Herrn Karremann. In allen Gesellschaften in denen Todesstrafen eingeführt wurde, kam es zu keinem Rückgang schwerer Verbrechen, wie es auch zu keinem Anstieg kam, in Ländern in denen sie abgeschafft oder ausgesetzt wurde. Es wurde bislang nur folgendes belegt, bei dem Verbot von Schusswaffen in Großbrittanien kam es zum kurzzeitigen Anstieg von Einbruchskriminalität. Aber das ist Off Topic.

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Wir reden hier auch nur von den eindeutigen fällen, und diese werden zum glück durch DNA tests immer eindeutiger. Wir leben hier in einem Staat, wo man nach seiner Aussage auch beweise liefern muss. Also wird es wohl oder übel zu einer untersuchung des opfers kommen und da spielt es dann keine Rolle ob sie eine aussage gemacht hat oder nicht denn dann sind die beweise da.
Das ist falsch, DNA-Tests führen nicht immer zur eindeutigen Täterüberführung. Das ist eine Legende die nicht wahrer wird, je öfter man sie erzählt. Umsichtige Täter hinterlassen keine Spuren, so das man anhand eines DNA-Abgleichs dann möglicherweise jemanden als Täter überführt, der Körperberührung hatte, aber vielleicht garnicht der Täter ist.


Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Wenn eine Oma bei Plus ein Huhn klaut und erwischt wird, sollte man ihr etwas zu essen geben und nicht bestrafen. Ich gebe dir recht wenn es für solche fälle die Todesstrafe geben würde wären die Gefängnisse nicht überfüllt und die Kosten würden sich minimieren.
Todesstrafe ist für schon ein Unwort, es ist immer schlicht Mord, wenn ein Mensch durch den Menschen stirbt. Wer sagt dir übrigens das, die Oma aus Hunger klaut, vielleicht geht sie auf den Markt verkauft das Huhn und andere Diebstahlswaren, damit ihr Enkel dann Drogen kaufen kann?

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Da hast du recht vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen sind sehr sinnvoll. Diese Kurse werden auch von der Polizei angeboten. Man muss sich nur bei der Polizei informieren, und dann auch hingehen. (Siehe auch weißer Ring).
Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Und ich werde hier niemanden abmurksen! Das überlasse ich den Gerichten.
Da biste aber fein raus. Gerichte murksen auch niemanden ab, sondern dann muss der Staat Mörder anstellen, man nennt sie auch Henker, um diese Dienstleistung, den staatlich sanktionierten Mord durchzuführen. Wenn ich dich auf die Trennung von Judikative, Exekutive und Legislative hinweise, wie ich es mir oben bei der Erwähnung der Scharia gradeso verkniffen habe das säkulare Staatsprinzip zu erwähnen, nennst du mich wieder schulmeisterlich, also vergiss die Erwähnung.

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Als allererstens müssen die Kinder vertrauen zu den Eltern haben und ihnen alles erzählen. Dann kann soetwas (hoffentlich) nicht vorkommen. Wenn die KInder kein Vertrauen haben ist die Tür für solche Typen offen. Die Eltern sollten sich informieren wie man auf soetwas achtet. Ich habe deine Links nur überflogen und kann mich dazu nicht äußern.
Zum ersteren sind wir mal ausnahmsweise einer Meinung, zum zweiten bleibt für mich die Frage: Warum? Meinst du nicht es wäre gut, das so abartig geneigte Menschen davor bewahrt werden,. Täter zu werden?

Am Rande wundert mich, das in der Familie vom Täter keiner einen Ehrenmord verübt, was gibt es denn eine größere Schande? Wegen einer natürlichen Lapalie, dass sich eine Frau in einem anderen Mann verliebt, mit dem sie nicht zwangsverheiratet wurde, passiert das doch viel schneller.
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu