Vaybee!
 
Sie sind hier: Startseite > Vaybee! Forum > Aktuelles


Hilfe Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Umfrageergebnis anzeigen: Was haltet ihr von der Aktion der PKK
Sie zeigen ihren guten Willen und die Absicht für Frieden 167 74,22%
Sie machen gute Miene zum bösen spiel, alles nur show. Keine guten Hintergrundabsichten 36 16,00%
Es ist ein schachzug zum nächsten Friedenschritt und TR ist am Zug 13 5,78%
Bedeutungslos nur ein Tropfen auf einem heißen Stein 9 4,00%
Teilnehmer: 225. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 21.10.2009, 19:59
Serhatx1970
 
Beiträge: n/a
Standard PKK-Kämpfer legen Waffen nieder

PKK-Kämpfer legen Waffen nieder
Unbewaffnete Kämpfer der PKK sind aus dem Nordirak in die Türkei zurückgekehrt.

Nachdem die Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan seit Monaten eine "demokratische Öffnung" verspricht, die der kurdischen Volksgruppe mehr Rechte garantieren soll, nahm die PKK Ankara am Montag beim Wort. Ohne Waffen kehrte eine erste Gruppe aus acht PKK-Kämpfern aus den Kandil-Bergen und 26 kurdische Zivilisten aus dem Flüchtlingslager Machmur in die Türkei zurück, wo sie am Grenzübergang Habur von vier Staatsanwälten erwartet wurden.
Staatspräsident Abdullah Gül begrüßte die friedliche Rückkehr von PKK-Mitgliedern in die Türkei. "Ich hoffe, diese Chance wird nicht verpasst", sagte Gül. Gül sagte weiter, "Es ist nicht möglich, ein ganzes Leben in den Bergen zu verbringen und gegen die Türkei als großen Staat zu kämpfen". Auch das weltpolitische Umfeld lasse eine Fortsetzung des PKK Kampfes nicht zu.

In dem Konflikt zwischen der PKK und der türkischen Armee sind bisher mindestens 35 000 Menschen getötet worden.
  #2  
Alt 22.10.2009, 17:29
Hewin_02
 
Beiträge: n/a
Lächeln PKK liegen waffen nieder

ich finde diese Aktion einfach lobenswert es soll endlich auhören blut zu vergissen denn die türkei kannn nicht mehr die kurden verleugnen und was soll dieser kämpf biede volker essen von gleichen Land das selbe Brot. Ich finde die Freuen und Männer auf den Bergen haben eine bessere Zukunft verdient als das sie Ihre Jahre auf dem Bergen für etwas kämpfen dass fast unmoglich ist.
  #3  
Alt 22.10.2009, 17:51
Tilki1977
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Hewin_02 Beitrag anzeigen
ich finde diese Aktion einfach lobenswert es soll endlich auhören blut zu vergissen denn die türkei kannn nicht mehr die kurden verleugnen und was soll dieser kämpf biede volker essen von gleichen Land das selbe Brot. Ich finde die Freuen und Männer auf den Bergen haben eine bessere Zukunft verdient als das sie Ihre Jahre auf dem Bergen für etwas kämpfen dass fast unmoglich ist.
So denkst du, aber viele denken nicht so, die finden es super wenn da troubel ist. Es wird diesen Menschen nicht reichen das die PKK ihre Waffen niederlegt, aber diese Menschen haben ja nicht nur was gegen Kurden, sondern gegen alles lebende auf diesem Planeten.
  #4  
Alt 22.10.2009, 19:47
Benutzerbild von Bahar_Green
Bahar_Green Bahar_Green ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2009
Beiträge: 4
Standard

Endlich räumt die türkei den kurden mehr rechte ein..wurde auch zeit..
  #5  
Alt 22.10.2009, 20:37
Virtual_Reality
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Bahar_Green Beitrag anzeigen
Endlich räumt die türkei den kurden mehr rechte ein..wurde auch zeit..
Hoffentlich machen die Kurden auch was daraus und hinken dem Zeitgeist nicht mehr hinterher und knüpfen an das Moderne an. Es muss schluss sein mit Zwangshereiten, oder besik kerpmesi mi nedir migde bulanikligi. Die Mädels sollen von der Grundschule bis zur Uni das Recht auf Bildung und Aufklärung haben. Die Kurden müssen auch begrefeifen, dass man Konflikte im Dialog lösen muss und nicht immer wieder wie es bei denen Gang ung Gäbe und in ihrer Sozialisation ist mit Waffen, in dem sie versuchen den anderen zu bekämpfen.
Auch müssen die Kurden dem islamischen Fundamentalismus einhalt gebieten ansonsten ist dern nächste Konflikt vorprogrammiert..
Virtual_Reality heisst die Kurden im 21. Jahrhundert willkomen
  #6  
Alt 22.10.2009, 22:34
Serhatx1970
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen Das Problem hat viele Gesichter

Ic h fange mal mit dem größten Problemen an:

1. Faschistoide Türken die lieber einen genozit betreiben würden als als FRieden zu schaffen und zu sichern.

2. Faschistoide Kurden (besonders die Führungsebene) die ihr exiustenzsgrundlage verlieren würden wenn es die PKK nicht mehr gebe. Sprich Waffenhandel, DRogenhandel, Menschenhandel und andere illegale Geschäfte weltweit

3. Das Millitär oder bestimmte Gruppierungen des Millitärs die nach beendigung des Terrorismus auch ihrer Daseinsberechtigung in gefahr sehen, mit dem Gedanken: "Wenn FRieden herrscht gibt es nichts mehr zu tun und wir sind unwichtig" plus den hintergrund geschäften einiger Millitärischen Leute die mit der PKK seit Jahrzehnten geschäfte machen.

4. Das die Kurden selbs sehr zerspalten sind. Es gibt die Hardcore PKK freaks(die nur eines wollen weiter Blutvergießen bis nichts mehr geht), die Softcore PKK Freaks (die eigentlich wirklich Frieden wollen), Die PKK Anhänger die (Führungsebene die eigentlich nichts anderes tun als Drogen udn Waffenb zu verkaufen um sich reichtum anzuhäufen auf kosten einer Ideologie die sie selber nicht ernst nehmen und garnicht wollen. Die intellektuellen Kurden die frieden um jeden Preis wollen und eine vernüngftige Co existenz anstreben gleicherechtigt und zivilisiert im dialog. Dann gibt es noch die Islamisch Fundamentalistischen Kurden in denen ich die größte Gefahr sehe, Diese leben in der Regel im Bingöl raum. Die meißten KUrden die gefasst werden wegen Islamistischem Terror sind aus der gegend und meißt EL Kaida anhänger. Denkt an das große Bombenattentat in Istanbul vor einigen Jahren die Täter kamen meißt aus Bingöl. Für diese sind die Anderen Kurden auch untermenschen ! Schlimmer als der schlimmste Türkischew Faschist. Ich behalte mir vor zu sagen das ich nicht alle übe reinen Kamm ziehe doch ausnahmen bestätigen die Regel.

So lange diese einzellnen Punkte nicht zusammengefasst erledigt sind wird es schwer sein wirklichen Frieden aufzustellen.
  #7  
Alt 22.10.2009, 22:50
Virtual_Reality
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Serhatx1970 Beitrag anzeigen
3. Das Millitär oder bestimmte Gruppierungen des Millitärs die nach beendigung des Terrorismus auch ihrer Daseinsberechtigung in gefahr sehen, mit dem Gedanken: "Wenn FRieden herrscht gibt es nichts mehr zu tun und wir sind unwichtig" plus den hintergrund geschäften einiger Millitärischen Leute die mit der PKK seit Jahrzehnten geschäfte machen.
Das türkische Militär hat ein vitales Ende daran, dass der Kurdenterror aufhört. Denn für das Türkische Millitär, das laut Verfassung auch der Wächter der säkularen Republik ist, würde es bedeuteten sich ganz auf das islamistische Problem zu widmen. Diese stellen zwar keine Bedrohung für die territoriale Integrität, doch hegen sie ganz offen die Ambitionen die Scharia als Regierungsform einzuführen und somit die Türkei nicht nur von der zivilisierten Welt abkoppeln sondern auch auf das selbe Niveau der Staaten zu bringen, die Geschicke der Welt leiten. Saudi-Arabien, Afghanistan, Irak, Iran puehehe

Geändert von Virtual_Reality (22.10.2009 um 22:52 Uhr).
  #8  
Alt 22.10.2009, 23:26
FairyLady
 
Beiträge: n/a
Standard

Hepsi Show.

Zaten "Kürt acilimi" dedikleri seyde sacmaydi. Kürtlerde Türkiyede ayni haklara sahip türk vatandaslaridir. Zaten normal kürtlerde bunu söylüyor. Ayrimciligi yapan hep PKK. Türkiyede kürdü,lazi cerkezi her zaman kardesce yasadi simdiyse bir kürt acilimi cikardilar. Ayrimciligi PKK yapiyor. Silahlari birakacaklarini sanmiyorum, onlarin istekleri ayni haklara sahip olmak degilki. Cünkü zaten türkiyede yasayan her türk cumhuriyeti vatandasi ayni haklara sahip! Onlarin istegi ülkeyi bölmek. Türkiyemizde bölünmez cok sükür, o yüzden onlar bu bölücülükten vazgecmedikcede bu isin bir sonu gelecegini sanmiyorum
  #9  
Alt 23.10.2009, 05:03
Serhatx1970
 
Beiträge: n/a
Standard was gilt die wette, das ....

Zitat:
Zitat von Virtual_Reality Beitrag anzeigen
Das türkische Militär hat ein vitales Ende daran, dass der Kurdenterror aufhört. Denn für das Türkische Millitär, das laut Verfassung auch der Wächter der säkularen Republik ist, würde es bedeuteten sich ganz auf das islamistische Problem zu widmen. Diese stellen zwar keine Bedrohung für die territoriale Integrität, doch hegen sie ganz offen die Ambitionen die Scharia als Regierungsform einzuführen und somit die Türkei nicht nur von der zivilisierten Welt abkoppeln sondern auch auf das selbe Niveau der Staaten zu bringen, die Geschicke der Welt leiten. Saudi-Arabien, Afghanistan, Irak, Iran puehehe
bei der Gründung der PKK auch das Militär die Finger im spiel hatte ??? Genau wie bei der türkischen Hizbullah, der Gründung von Ergenekon(ranghohe Millitärfutzis) und noch vielen anderen dingen die heute der TR am hals hängen wir Zecken???
Das wird sich alles sehr bald zeigen. Sehr bald! So genannte nationalisten entpuppen sich als fanatsische PKK anhänger was sagst du dazu!

Das was in der TR abgeht ist nicht im ansatz das was man uns glauben lassen möchte! Das millitär hat vielleicht den meisten Dreck am stecken mach sie nicht heilig ! Die Millitärischen ideale die du so bewunderst gab es das letzte mal vor 90 Jahren. Mit Atatürk starben auch diese aus. Die kleinen Soldaten werden verheizt ! Das Volk für dumm verkauft! Wußtest du das ÖCALAN in jungen Jahren ein MIT informant war und offizielles mitglied der MHP in DIyarbakir! Erzähl mir nichts vom millitär das sie an erster stelle den mist los werden wollen.

Geändert von Serhatx1970 (23.10.2009 um 05:07 Uhr).
  #10  
Alt 23.10.2009, 05:05
Serhatx1970
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von FairyLady Beitrag anzeigen
Hepsi Show.

Zaten "Kürt acilimi" dedikleri seyde sacmaydi. Kürtlerde Türkiyede ayni haklara sahip türk vatandaslaridir. Zaten normal kürtlerde bunu söylüyor. Ayrimciligi yapan hep PKK. Türkiyede kürdü,lazi cerkezi her zaman kardesce yasadi simdiyse bir kürt acilimi cikardilar. Ayrimciligi PKK yapiyor. Silahlari birakacaklarini sanmiyorum, onlarin istekleri ayni haklara sahip olmak degilki. Cünkü zaten türkiyede yasayan her türk cumhuriyeti vatandasi ayni haklara sahip! Onlarin istegi ülkeyi bölmek. Türkiyemizde bölünmez cok sükür, o yüzden onlar bu bölücülükten vazgecmedikcede bu isin bir sonu gelecegini sanmiyorum
KÜRT ACILIMI kelimeleri Türk medianin uydurmasidir, ilk basta Dogan grubun Kürt acilimi diye birsey söz konusu bile degil DEMOKRASI ACILIMI söz konusu ve bunu son derece destekliyorum! Nasil olursa olsun bu kan durmali!
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu