Vaybee!
 
  #1  
Alt 11.09.2009, 20:01
Tilki1977
 
Beiträge: n/a
Standard Kampfstort.

...................

Geändert von Tilki1977 (06.07.2010 um 12:19 Uhr).
  #2  
Alt 11.09.2009, 23:20
Serhatx1970
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
@Serhat
Endlich habe ich zeit gefunden für unsere Kampfsportrunde:-).

Ich selber habe schon seit meiner Kindheit Kampfsport betrieben.
Tae Kwon Do und Ringen bis ich 18 Jahre alt war.

Dann habe ich aber den Spass am Tae Kwon Do Verloren, das hatte zwei gründe. Zuerst bin ich nicht der Gelenkigste, und zum zweiten machen die Koraner zu viel Geld damit.
Ich besuchte damals einen Kampfrichterlehrgang, wo ein Großmeister aus Korea kam, der Typ konnte kein Deutsch, und weil er aus Korea kam bezahlten wir Ochsen 50DM mehr.
Wie es der zufall wollte traf ich den Typen wieder! Der lebte seit 20 Jahren in Oberhausen und hatte ein Büdchen!

Danach bin ich zum WT und Eskrima gewechselt, ich denke das es sehr efektiv ist. Das problem bei der sache ist, die WT szene ist so als wenn sich Hausfrauen treffen! Jeder ist über jeden am Tratschen, und zu teuer ist es auch.

Dann habe ich geheiratet und meinen wahren Meister gefunden:-).
Aber ich habe es in Bielefeld nochmal versucht. Hier gibt es zwar viele angebote aber die sind eher schlecht nicht nur was die WT Branche angeht.

Ich persönlich finde Jeet Kun Do, WT, Ju Jutzu, Aikodo, Arnis,Kali,Eskrima und Ringen gut.

Bei den anderen Kampfsportarten wie Karate und TaeKwon DO sind in meinen Augen nur bedingt realitätsfähig. Man lernt einfach zu viele unnütze dinge. DIe sind aber bei allen Japanischen Kampfsportarten.
Karates dynamik solltest du nicht unterschätzen

Aber in deinen Aussagen gebe ich dir voll und ganz recht, besonders bei Tae kwom do bist du schnell an den Grenzen!

Hast du schon mal was von Pentak silat gehört ?

Die Antwort was das ist gebe ich dir wenn du geantwortet hast!

P.S. Weil WT eben sehr teuer ist bin ich auch mal Fuchs gewesen und habe von einigen damaligen Freunden unter druck einiges rausgeholt.

Kampfkunst war meine Lebenseinstellung damals, ich habe nichts anderes mehr im kopf gehabt! Der Grund warum ich davon abkam ist eine lange und sehr traurige geschichte heullllllllllllllllllll

warst du schon bei den Shaolins ich meine die Tourne die sie jedes jahr starten?
Ich war da und muss sagen BULLSHIT ! Wenn das echte Shaolins sind bin ich die reinkarnation von Sifu Lee !

Geändert von Serhatx1970 (12.09.2009 um 01:22 Uhr).
  #3  
Alt 12.09.2009, 11:28
Serhatx1970
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Pentak Silat habe ich schonmal gehört, ich glaube es stammt aus MAlaysia, sie sind schwarz angezogen, und tragen Kopftücher. Das sind die doch, oder? zu den techniken kann ich nicht
sagen.

Weisst du bei den Shaolins ist das dieser Show Efekt der bei Leuten eintritt die sich nicht damit auskennen.
Thema Bruche Lee, ich habe mal einen Jeet Kune Do lehrgang in London besucht, Sifu Dan Inosanto besucht. Es war ein offener Lehrgang. Der hat die da alle lang gemacht.:-)

War zwar sehr teuer aber auch sehr interessant:-)
Pentak Silat ist aus Indien, das faszinierende an dieser Kampfsportart ist:

Es geht dabei nicht um den Kampf sondern um schönheit.

Die Kampfturniere sind sehr sehr selten, das lustige ist. Wenn Gegener A und gegner B
Kämpfen kann B den Kampf gewinnen obwohl A deutlich mehr treffer erlangt hat. Denn dann hat B die eindeutig schöneren techniken angewand .
Ist angeblich eines der ursprungskampfsportarten also noch älter als Kung Fu !

Es geht gleich zum Fitness und mein Muskelkater freud sich schon

Habe heute meine Tai Chi anzüge bekommen geile freizeitkleidung
  #4  
Alt 14.09.2009, 10:07
Serhatx1970
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Das ist ja sehr interessant, ich müsste mir mal die techniken ansehen. Ich schaue mal ob ich bei outube was finde.
Ich habe auch mal sowas gelesen das der Ursprung der Kampfkunst aus Indien kommt.
Aber die ganze Welt hatte irgendwelche Waffenlose selbstverteidigungstechniken. Die nur schneller in vergessenheit gerieten als die Asiatischen.

Ich wünsche dir viel spass beim Pumpen, machst splittraining oder ganzkörpertraining?
Viele Leute sagen ja das Tai Chi nur was für die Gesundheit wäre, aber als der Boxeraufstand im letzten Jahrhundert war, haben die Chinesen mit Tai Chi den Japanern ganz schön den hintern Versohlt:-). Es kommt halt immer darauf an wie man trainiert:-).
Oh ja die Boxeraufstände sind ein dunkles Kapitel der geschichte, aus dieser Zeit kommen auch die Legenden über Kampfkunstarten die kugelsicher machen sollen.
Damit haben die Führer der Aufständischen die die Leute rmgekriegt damit sie gegen die Japaner und die anderen eindringlige Kämpfen! Es gab das sehr schlimme Massaker an den Chinesen.


Der Ursprung der der meißten Asiatischen Kampfkunstarten liegt bei einer einzigen Person:

Bodhidarma <---so hieß er

er war Inder und pilgerte nach China um dort in abgelegenen Regionen zu meditieren
dabei viel ihm auf das meditieren zwar gut für den geist aber schlecht für den Körper ist also begann er Tiere nach zu ahmen die anhänger die er dann im laufe der Zeit anhäufte taten das selbe und weil die Leute oft überfallen wurden, entstand daraus eine Kampfkunst art und das war der beginn der Shaolin der rest ist bekannt

Wing Tsun z.B. Basiert auf den Bewegungen von Störchen und wurde von einer chinesischen Nonne vor rund 500 Jahren entwickelt aber das weißt du sicher auch schon
  #5  
Alt 14.09.2009, 11:24
arsena
 
Beiträge: n/a
Standard Kampfkunst = Leidenschaft !

TEIL I

Beginnend und relativ schnell endet mit einer kleinen Kampfsportgeschichte...
In der 4 Klasse schickte mein Vater mich zum Taekwon Do naja war ja Inn als Mädel sowas drauf zu haben aber ich hatte bereits nach 6 Monaten garkeine Lust mehr weil es so langweillig war. Konditionstraining und ein paar Tritte konnte ich schliesslich auch auf dem Spielplatz üben.. Also verweigerte ich weiteren Unterricht und beendete vorerst eine evtl. Kampfsportkarriere.

Weiter mit der Kampfkunst..
Ich bekam von meinen älteren Cousin´s immer Videokasseten ausgeliehen und irgendwann mal war ein Film von Bruce Lee dabei. Ich wurde süchtig nach den Filmen und konnte es nicht abwarten, da ich ja nun nicht alt genug war für Videotheken, musste ich abwarten bis einer der Großen mir mal wieder einen Film auslieh.
Bruce Lee war einfach nur mein Held.

Der Grund meiner WTsung anfänge war nur Bruce Lee. Ja! So banal es auch klingt ;-)

Mit meinem ersten Büchereibesuch kam ich dann auch mit ein paar Büchern über Bruce Lee und Kampfkunst nach hause.
Wing Tsung war cool, eine Frau hatte diese Kkunst entwickelt, Bruce Lee war einer der Schüler des Großmeisters Yip Man alles Grund genug für mich mit WT anzufangen.

1995 begann ich schliesslich damit und obwohl ich auch mal Pausen in den letzten Jahren einlegen musste, war ich immer aktiv dabei. Ich kann behaupten das mein Leben sich dadurch nur positiv beeinflussen lies.

Vorteile sind z.B der Spaß den du empfindest wenn du die Bewegungen und Techniken übst.
Die Koordination wird trainiert und wird immer gezielter. Sehr WICHTIG Selbstdisziplin !!! Erst wenn ich über meine Sinne herrsche bin ich in der Lage meine Umwelt auch richtig wahrzunehmen. Kinder ab 7 Jahren dürfen schon dabei sein. Der jüngste bisscher 6 Jahre alt ( Nachwuchs aus internen WT Kreisen ) und der älteste Schüler 62 Jahre.
Also gibt es absolut keine Grenzen denn WTsung ist für jeden geeignet!!
  #6  
Alt 14.09.2009, 16:54
arsena
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
eins stört mich an der WT szene ganz gewaltig. Jeder macht jeden schlecht, jeder sagt er ist besser und wenn man wechseln will, wird erstmal der andere Trainer schlecht gemacht.
Ich persönlich kann nur jedem empfehelne WT und Eskrima zu machen, nur sollte man sich aus der WT Politik raushalten.
Stimmt schon ! Da ich aber von Anfang an einer Organisation EWTO treu geblieben bin gabs für mich nie ein Problem ..
  #7  
Alt 14.09.2009, 18:21
Serhatx1970
 
Beiträge: n/a
Reden Mein erster kontakt zu WT

Also das wirst du sicher mit Stolz lesen Arsena

Es war Sommer, ich hatte 8 Jahre Kampfsporterfahrung war ein As in meinem Verein und zusammen mit einem weiteren Freund waren wir die lieblinge von unserem Trainer. Beine und Fäuste Flogen das war meine durchtrainierteste Zeit. Ich hatte bis Dato 3,5 Jahre Tae kwon do und inzwischen 3,5 Jahre Shaolin Kempo(wie ich schon unter der rubrik Schmerzen beschrieben habe haben wir noch einiges anderes gelernt) intus. In der Zeit das muss so auch um 1995 gewesen sein hörte ich auch das erste mal die Namen Emin Boztepe, Wing Tsun (oder Wing Chung). Bruce Lee, wie auch für dich, war mein Idol meine ansporn, nur viel einem wirklich schon schnell auf das die Bewegungen alles andere als wirklich Ähnlichkeit mit seinen hatte. Die Filme von Bruce habe ich mir alle sicher schon mehr als 30 mal angeschaut. Doch die einschlägigste und geilste Szene bleibt für mich die in Todesgrüße aus Shanghai wo er den verräterischen Koch stellt und ihn richtet mit dem Satz : "Fung du Hyäne stell dich..." ok ok ich komm zum thema zurück

Damals war das internet sicher noch nicht so gängig also hörte ich mich um wo man das doch lernen kann. So bekam ich die Adresse von einer Schule in DU- Hochfeld. Es war an dem Tag sehr warm, ich hatte Nachtschicht und wollte mir den Unterricht anschauen und dann wieder gehen, zur Arbeit. Ich weiß nicht mehr um wieviel uhr es begann doch ich betrat die Räumlichkeiten und der erste Faszinationsschub kam promt. In dem Raum gab es 4 Hölzerne Kung Fu Puppen die man normalerweise nur aus Filmen kennt, Traditionelle Chinesiche Waffen zierten den Raum einfach nur geil.

Einige Schüler wärmten sich schon auf und ich betrat zögerlich den Raum mit einer Verbeugung wie es zu einem Dojo nun mal gehört. Das war mein 1. Falscher Fehler. Natürlich viel dieses Sofort auf. Aber es reagierte erst mal niemand. Und peng kam der nächste Eindruck in mir hoch der war aber nicht so positiv. Ich fragte mich verdutzt: "was machen die da?" Einige standen da und schlugen schlaf mit senkrechter faust in die luft, auf den ersten Blick ziemlich kraftlos. Da waren Trainingspaar die arm in arm (nicht tänzerisch) die WT freunde wissen was ich meine, ihren Chi Sau trainierten. Für einen nicht WT kenner wirkt es auf den ersten Blick irgend wie albern >Damals wußte ich natürlich nicht was das ist und ich weiß auch nicht ob das richtig geschrieben ist. EIn Typ kam auf mich zu: Ziemlich sprotlich längliche haare deutsche aber ein recht sympathische es auftreten und frage was ich denn gerne möchte.
ich erklärte ihm die situation und er sagte nur: Ne nicht gucken mitmachen!

ich: habe keine Klamotten bei
er: wir haben noch 15 minuten bis unterrichtsbeginn komm ich zeig dir ein paar sachen. !
ich, verdutzt über diese herzlichen art willigte zögerlich ein.
Da standen wir nun im nebenraum und er fragte ob ich schon mal kampfsport oder Kampfkunst gelernt hätte.

Ich(mit dem 2. falschen Fehler) sagte: ja 8 Jahre lange ! Er fragte "was" und ich erklärte es ihm ausführlich das war dann mein 3. falscher Fehler

Arsene er forderte mich auf ihn zu treten oder zu schlagen wie ich es möchte ! Naja dachte ich fragte noch "Bereit?" er nickte

Ich habe da eines der mächtigsten lektionen meines lebens gelernt der typ hat mit mir Ping Pong gespielt, wobei ich aber leider der Ball war. Und glaub mir bitte ich hatte was drauf.
Wie ich schon erwähnt habe, habe ich dann von Freunden viele WT techniken gelernt und sie in mein wissen einfließen lassen
Der Grund warum ich mich dort nie angemeldet habe war, 1. zu Teuer 2. zu wenig Unterricht für das viele Geld.

Geändert von Serhatx1970 (14.09.2009 um 18:27 Uhr).
  #8  
Alt 25.03.2018, 14:31
Benutzerbild von Arndtstore
Arndtstore Arndtstore ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2018
Beiträge: 1
Daumen hoch Taekwondo Schutz & Schoner?

Hallo zusammen,

wenn ihr Taekwondo und Kampfsportausrüstung zu wirklich fairen Preisen sucht, kann ich euch die Seite empfehlen:


Die koreanische Traditionsmarke Pine Tree Sang Moo Sa hat die gleiche Qualität wie Adidas und Kwon!
Ist nur wesentlich günstiger..Schaut mal rein

Beste Grüße
Sebastian
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu