Vaybee!
 
  #31  
Alt 15.10.2009, 20:52
Benutzerbild von grandcolor
grandcolor grandcolor ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 550
Standard Modischer Trend bei Muslimas

Die Kopftuch-Stringtanga-Kombination ist der neue Kleidungstrend bei Muslimas.
Was besseres kann dem Männerauge auch nicht passieren: Oben erotisch-orientalisch elegant eingekleidet, unten herum westlich sexy anziehend. Daher haben die so gekleideten Frauen auch eine höhere Heiratsquote nachzuweisen, als extrem westlich gekleidete Damen.

Verständlich, denn Europäerinnen, die diese Kombination nicht tragen dürfen/können, sind neidisch und müssen zwangsläufig ablehnen.
  #32  
Alt 16.10.2009, 10:38
Benutzerbild von adanakebap77
adanakebap77 adanakebap77 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von VitaminC Beitrag anzeigen
Bemerkenswert finde ich den Wandel der Kopftücher, dass mit dem politischen Aufstieg der AKP nicht mehr zu übersehen war und ist. In den späten 90er liefen viele Frauen noch mit schwarzen Carcaf oder Burka durch die Straßen von Maras. Jetzt findet man dort kaum noch Frauen mit Carcaf oder Burka. Unglaublich viele Frauen tragen jetzt, egal ob alt oder jung, den Kopftuch (Türban) a la AKP.

Die religiösen Aspekte des Kopftuchtragens werden zunehmend von jungen Frauen vernachlässigt, die wie ein modisches Accessoire ergänzend zu modernen Kleidung getragen werden.

Vielleicht können wir diesen Trend so interpretieren: Der Islam in der Türkei wird wirklich moderater???

es gibt keinen moderaten islam,es gibt auch kein moderaten sharia wenn mal ein umsturz in der türkei ( allah beware uns?!) wie in iran mal kommen würde.
  #33  
Alt 17.10.2009, 11:34
Tilki1977
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von adanakebap77 Beitrag anzeigen
es gibt keinen moderaten islam,es gibt auch kein moderaten sharia wenn mal ein umsturz in der türkei ( allah beware uns?!) wie in iran mal kommen würde.
Verhältnisse wie es im Iran sind werden niemals kommen (jedenfalls nicht Religiös gesehen).
Im Iran ist der Schiitimus dominant, das ist in der Türkei nicht so.

Es können verhältnisse wie in Syrien oder dem Damaligen Irak kommen oder Saudi Arabien aber niemals wie im Iran.

Denn dafür müssten erstmal die Leute zum Schiitismus konvertieren.
  #34  
Alt 17.10.2009, 12:54
Benutzerbild von adanakebap77
adanakebap77 adanakebap77 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von Tilki1977 Beitrag anzeigen
Verhältnisse wie es im Iran sind werden niemals kommen (jedenfalls nicht Religiös gesehen).
Im Iran ist der Schiitimus dominant, das ist in der Türkei nicht so.

Es können verhältnisse wie in Syrien oder dem Damaligen Irak kommen oder Saudi Arabien aber niemals wie im Iran.

Denn dafür müssten erstmal die Leute zum Schiitismus konvertieren.
das hatt nicht shiieten oder sunniten zu tun.

BUNTE Kopftücher ala sexy models wie es in der Türkei gibt ,wird in keinen anderen Sunnitischen **Sharia Land** akzeptiert.Nur in in vereinzelten Ländern wie Ägypen,Syrien,Libanon wo der Islam nicht so Dominant ist,wird das tragen des Kopftuches wie in der Türkei geduldet.
Aber wenn mal die Sharia mal kommen würde und die richtige auslegung des Korans dann würd die ganze sexy Models Kopftuchträgerinen sofort verschwinden
  #35  
Alt 17.10.2009, 15:00
Tilki1977
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von adanakebap77 Beitrag anzeigen
das hatt nicht shiieten oder sunniten zu tun.

BUNTE Kopftücher ala sexy models wie es in der Türkei gibt ,wird in keinen anderen Sunnitischen **Sharia Land** akzeptiert.Nur in in vereinzelten Ländern wie Ägypen,Syrien,Libanon wo der Islam nicht so Dominant ist,wird das tragen des Kopftuches wie in der Türkei geduldet.
Aber wenn mal die Sharia mal kommen würde und die richtige auslegung des Korans dann würd die ganze sexy Models Kopftuchträgerinen sofort verschwinden
Wir diskutieren doch hier über die situation in der Türkei wie es sich entwickeln wird wenn die Islamisierung weiter voranschreitet.

Also können niemals solche Religiösen verhältnisse in der Türkei stattfinden wie im Iran, da der Iran zu 93% aus Schiiten besteht, und bei uns 99% Suninten (Quelle ADAC Länderlexikon stand 2005).

Und das Ägypten zu 94% Suniten sind, und diese sehr wohl Fundamentalistisch sind, im Libanon gibt es nur 70% Muslime, die sehr von Islamischen Funfamentalismus beeinflusst werden.

Syrien besteht zu 90 % aus Muslimen, davon sind 74 Suniten, und 16 % andere Muslime, auch diese Länder sind sehr Fundamentalistisch.

Gehen wir aber mal in ein Land wo die Sharia noch bestand hat: Saudi Arabien.
Saudi Arabien besteht zu 85% aus Suniten und 15 % aus Schiiten, dort ist die Frau verschleiert, wenn nicht sogar so verschleiert, das man nur noch die Augen sieht.

Die gesellschaft ist so, das es reine Geschlechtertrennung gibt. So ist das nicht im Iran, dort werden sogar die Frauen zum Militär eingezogen.

Also werden wir niemals solche Verhältnisse wie im Iran haben, eher wie in Saudi Arabien.
  #36  
Alt 17.10.2009, 18:26
ferischtah
 
Beiträge: n/a
Standard *lül

Also, erstmal meine Lieben..
Verdammt, bin ich froh darüber, dass ich in einem kleinen Dorf wohne, wo ich diese Menschen die ja unter erhebliche Identitätsverluste leiden, nicht sehen muss....papalap alles Bullshit!! Mag sein vielleicht sind die jenigen, die ein Kopftuch tragen wollen oder müssen, schlimmer als die normalen Girlies. Kommt drauf an ne, ich meine, wenn ihr das davon abhängig macht, ob die einen Tanga tragen oder net..oojaaa dann sind die wirklich schlimm uiiiiii sehr sündhaft sogar. Es lebe die Ironie!! *die Zähne zusammen beist*
Ich verstehe überhaupt nicht, wie ihr andere Menschen satirisch, wie als man versch. farbige Socken in die Schublade einordnen würde...so absurd und humanverabscheuend unterscheiden könnt.
Natürlich sind manche Mädels mit Kopfbedeckung naja, ähmmm . ( Ihr wisst, hoffe ich was ich damit meine.) Doch es gibt auch welche, die wirklich, nur für die Religion leben. Genauso ist es auch mit Mädels die kein Kopftuch tragen. Es so welche und es gibt so welche.
Wenn ich die Jugend heut so angucke, naja viel alt bin ich ja selber nicht, aber wenn ich meine gleichaltrigen beobachte, dann fehlt mir wirklich nur eins auf, bei vielen : Die haben keine Ahnung von Ihrem Kultur, Geschichte oder Bücher usw. Es ist wirklich schade.
Ich habe mich noch vor paar tagen mit einem Mädchen unterhalten, die 2 jahre jünger ist als ich, und musste erkennen: Das sie nicht Deutsch reden konnte, jaaaa, obwohl sie hier geboren und aufgewachsen ist, hatte sie immer noch Fehler und Akzent. Okay, es liegt an der Erziehung, werden jetzt viele sagen oder manche werden meinen, dass die Umgebung bzw. Ihre Gesellschaft daran schuld ist,aber das war wirklich ein Extremfall. Dann meinte sie ja auch, als ich sie darauf aufmerksam gemacht habe, dass sie Türkin ist, Ihre Muttersprache perfekt kann und ihr Land respektiert. Okayy, dachte ich..gut und wollte nicht direkt mit der Unterhaltung aufhören, darum fragte ich sie, ob sie den auf türkisch lesen würde...jaa.. und sie sagte nur auf deutsch: " Bücher, ich habe keine Zeit für sowas, was willst du damit sagen, dass ich dumm bin..Willst du Stress?
Wetten, dass sie noch nicht ma wusste, wie man das Wort -Buch- auf türkisch schreibt?
Klar!!
Noch ein Fall, Nach Bayram war hier in der Gegend ein Bayram-eglencesi auf der Karte stand -mit türkischen Mix- usw, kommen wir dort an, House!! Den ganzen Abend, House, Tecno und Minimal...ich habe selber nichts dagegen, ich höre ab und zu, wenn ich Lust habe auch sowas, aber den ganzen Abend, dann aber auch noch - türkische Mix- draufschreiben...unverschämt! Wir waren 2 std da, dann raus. Fazit: 60 Euro umsonst bezahlt ( Eintritt 15 Euro, wir waren 3 Leute und Getränke.) Diese Punkte hier nenn ich Identitätsverlust.
Die alten Legende, wie Yunus Emre, Can Yücel, Nazim Hikmet, vs vs werden vergessen. Ein Genie bin ich ja selber auch nicht, aber anstatt mir irgendwelche dumme Serien anzusehen, kann ich mich ma hinnocken und ein Buch aufschlagen.
Ich reg mich auf, wahrscheinlich juckt das euch net...

Uyy kendimden gectim , acilan konuylan alakasi bile yok son yazdiklarim ama yazmisken icimde ne varsa ne yoksa dökim dedim.

Günes tadinda kalin.
Saygilar
  #37  
Alt 20.10.2009, 06:20
Siyaset
 
Beiträge: n/a
Standard

Kopftücher sind religiöse Uniformen für Frauen. Alle Uniformen schränken die Individualität ein und versuchen zu vereinheitlichen.
  #38  
Alt 20.10.2009, 11:43
sensemi
 
Beiträge: n/a
Standard wieso tangiert euch das, ob irgendjemand nen Tanga an hat.

lol

der könnte von mir sein!
  #39  
Alt 20.10.2009, 14:40
Benutzerbild von grandcolor
grandcolor grandcolor ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 550
Lächeln

Zitat:
Zitat von Siyaset Beitrag anzeigen
Kopftücher sind religiöse Uniformen für Frauen. Alle Uniformen schränken die Individualität ein und versuchen zu vereinheitlichen.
Ein Kopftuch ist ein einteiliges Textil.

Eine Uniform besteht aus mehreren Kleidungsstücken, beginnend mit der Kopfbedeckung und endend beim Schuhwerk.

Wenn man das so sehen will, sind Miniröcke auch "Uniformen" ?, und drücken dann immer Bereitschaft zum Sexismus aus ?
  #40  
Alt 20.10.2009, 14:54
runkli
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von sensemi Beitrag anzeigen
lol

der könnte von mir sein!
endlich würdigt man hier meine coolen Kommentare
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu