|   Mitglied werden   |   Hilfe   |   Login
 
Home » Türkische Namen » A

Türkische Namen mit A

Es gibt viele türkische Prominente, deren Vornamen mit A beginnen. Zum Beispiel die Schauspieler/In Numan Acar, Azra Akin, Adile Nasit. Weitere türkische Namen mit A finden sie unten.
Türkische Namen
İsim arama:   
A B C Ç D E F G H İ I J K L M N O Ö P R S Ş T U Ü V Y Z

Sayfa: < 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, ... 14, ... 18, ... 22, ... 25, 26, 27, ... 32 >
Kayıt: 626
Form Name Bedeutung Voting
AYDA 1. eine Rosenart, die am See oder auf Feldern wächst - 2. "Sei nicht traurig!"
24
AYDAGÜL "ich wünsch mir für jeden Monat eine Rose"
2
AYDAN schön wie der Mond, aus Mond bestehend
7
AYDAR ein Held aus einer türkischen Sage
1
AYDEMİR Lenkbeil, Segerz
2
AYDENİZ der Name setzt sich zusammen aus den Wörtern "Mond" udn "Meer"
1
AYDENİZ der Mond und das Meer
AYDENK schön wie der Mond, die Schönheit ähnelt die des Mondes
2
AYDIN 1. Intellektueller, Gebildeter - 2. hell, erhellt - 3. glücklich, fröhlich - 4. eine Nacht, in der der Mond scheint - 5. Stadt in Westananatolien
9
AYDINALP der Name setzt sich zusammen aus den Wörtern "Hell" und "Held"
AYDINAY ein leuchtender, strahlender Mond
1
AYDINAY Mondlicht, dass die Nacht aufhellt, leuchtender Mond
AYDINER jemand, der ein leuchtendes Gesicht hat
AYDINTAN heller Morgen
1
AYDİL schön und großzügig, wie der Mond
3
AYDİLEK ein "leuchtender", guter, schöner Wunsch
1
AYDİNÇ ein kräftiger Mond
2
AYDİNÇ 1. kräftig, gesund, wie der Mond - 2. schön und gesund, wie der Mond
AYDOĞAN entstanden, wie der Mond
1
AYDOĞAN geboren, wie der Mond
1
Sayfa: < 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, ... 14, ... 18, ... 22, ... 25, 26, 27, ... 32 >
Kayıt: 626
Türkischer Partner
Seriös und kostenlos kennenlernen!
Top 5 türkische Namen
1. AÇELYA (258)
2. ZEYNEP (206)
3. ABAKAY (182)
4. AHMET (156)
5. ABİDE (147)
Türkische Schreibweise
Zu beachten bei Schreibweise
Die Vokale der türkischen Sprache sind, in ihrer alphabetischen Reihenfolge, a, e, ı, i, o, ö, u, und ü. Das <ı> ohne Punkt ist der geschlossene ungerundete Hinterzungenvokal.
Namen wurden nach dem Alphabet mit ç, ğ, ı, ş geschrieben.
Türkische Aussprache
Ç, ç = [tʃ] Wie das deutsche. tsch in Kutsche
Ğ, ğ = [:], [j] Weiches ğ: Zeigt am Silbenende die Längung des davor stehenden Vokals an (Wie dt. Dehnungs-h). Nach Vokalen (e, i, ö, ü) oft stimmhaft wie dt. j in Seejungfrau
I, ı = [ɯ] Ungerundeter geschlossener Hinterzungenvokal ı, wie ein ungerundetes u
Ş, ş = [ʃ] Wie das deutsche sch in Schule