|   Mitglied werden   |   Hilfe   |   Login
 
Home » Türkische Namen » Mädchen

Türkische Mädchen Namen

Suchen Sie beliebte türkische Mädchen Namen für Ihre Tochter? Oder wollten Sie schon immer mal die Bedeutung Ihres eignen Namens erfahren? Stöbern Sie bequem in unserem umfangreichen Archiv für türkische Mädchen Namen. Unser Namenslexikon umfasst mehr als 50.000 beliebte und seltene Vornamen für Jungen und Mädchen.

Türkische Mädchen Namen an Endung erkennen

Die Bedeutung türkischer Vornamen sind häufig direkt ersichtlich oder können in einem Nachschlagewerk eingesehen werden, weil ihre Sprache meistens aus der Gegenwart stammt. Vor der Einführung des Familiennamens mit Gründung der Republik Türkei unter Kemal Atatürk, wurde im Land zwischen dem Geburtsnamen wie Sibel, Aynur, Hatice oder Derya und einem Beinamen wie Topal (Topal Hatice, die humpelnde Hatice) unterschieden. Türkische Mädchennamen können Sie oft am Namensauslaut auf Nil-, -a oder -e erkennen. Wie z.B. Fatma, Fadime, Arife, Ayse, Nilay, Nilgün, Nilüfer.

Türkische Namen
İsim arama:   
A B C Ç D E F G H İ I J K L M N O Ö P R S Ş T U Ü V Y Z

Sayfa: < 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, ... 22, ... 34, ... 46, ... 58, ... 70, 71
Kayıt: 1411
Form Name Bedeutung Voting
ZEREN klug, eine Frau mit schneller Auffassungsgabe
15
ZERRİN 1. goden, vergoldet, goldfarben - 2. Narzisse
15
ZEYNEP Edelsteine
206
ZİNNUR leuchtend, glänzend
ZİŞAN 1. Ehrwürdig, stolz, würdevoll - 2. Tulpenart
12
ZUHAL Saturn
15
ZÜBEYDE adlig, von vornehmer Abstammung
26
ZÜHRE Venus, Morgenstern
15
ZÜLEYHA 1. Wasserfee - 2. Frau des Propheten Yusuf
34
ZÜMRA 1. schön und sittsam - 2. kluge und vielwissende Frau
47
ZÜMRÜT Smaragd
16
Sayfa: < 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, ... 22, ... 34, ... 46, ... 58, ... 70, 71
Kayıt: 1411
Türkischer Partner
Seriös und kostenlos kennenlernen!
Top 5 türkische Namen
1. AÇELYA (258)
2. ZEYNEP (206)
3. ABAKAY (182)
4. AHMET (156)
5. ABİDE (147)
Türkische Schreibweise
Zu beachten bei Schreibweise
Die Vokale der türkischen Sprache sind, in ihrer alphabetischen Reihenfolge, a, e, ı, i, o, ö, u, und ü. Das <ı> ohne Punkt ist der geschlossene ungerundete Hinterzungenvokal.
Namen wurden nach dem Alphabet mit ç, ğ, ı, ş geschrieben.
Türkische Aussprache
Ç, ç = [tʃ] Wie das deutsche. tsch in Kutsche
Ğ, ğ = [:], [j] Weiches ğ: Zeigt am Silbenende die Längung des davor stehenden Vokals an (Wie dt. Dehnungs-h). Nach Vokalen (e, i, ö, ü) oft stimmhaft wie dt. j in Seejungfrau
I, ı = [ɯ] Ungerundeter geschlossener Hinterzungenvokal ı, wie ein ungerundetes u
Ş, ş = [ʃ] Wie das deutsche sch in Schule