Vaybee!
  |   Mitglied werden   |   Hilfe   |   Login
 
Sie sind hier: Startseite > Vaybee! Forum > Liebe, Flirt & Partnerschaft


Hilfe Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Umfrageergebnis anzeigen: Ist ein Seitensprung für Dich ein Scheidunggrund?
Ja 822 73,72%
Nein 293 26,28%
Teilnehmer: 1115. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  
Alt 14.12.2011, 23:09
xNASCHKATZEx
 
Beiträge: n/a
Standard Seitensprung

Scheidungsgrund Ja oder Nein?
  #2  
Alt 15.12.2011, 01:45
Benutzerbild von timeraiser
timeraiser timeraiser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 3.143
timeraiser eine Nachricht über ICQ schicken timeraiser eine Nachricht über AIM schicken timeraiser eine Nachricht über Yahoo! schicken timeraiser eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Seitensprünge sind.... sind wichtig für den Menschen. Ich springe täglich vom Bett zur Seite auf. Nie ist mir in den Sinn gekommen von der BettMitte aufzuspringen. Auch sonst ist es die natürliche Reaktion des Menschen, lebensrettend mit einem Seitensprung entgegenkommenden Gegenständen - man denke an fliegende Teller von wütenden EheGrauen bis zu der Dimension eines Autos oder eines LKWs - auszuweichen.

Unabhängig von diesen körperlichen Aktionen, ist für mich der gedankliche Seitensprung elementar. Sie trainieren - wie diese exzessive Antwort - womöglich unbenutzte Rinde des Gehirnes - also nicht die Rillen dazwischen, sondern die Stränge ;-)
Daher springe ich oft auch während des Hauptganges der Arbeit von einer WebSeite zur anderen. Die moderne Fassung nennt sich nach seinem Namensgeber WebSeitenSpringer. Die altertertümliche Variante des BuchSeitenSpringers ist im Übrigen vom Aussterben bedroht. War sie doch von jeher durch Gicht und anderlei körperlicher Gebrechen sowieso bedroht. Man denke an SehSchwächen... moderne eBooks gleichen dies übrigens mit TTS aus (TextToSpeech), wodurch der SeitenSprung somit verbal lebendig gemacht wird. Im übrigend, driften wir vielleicht schon vom HauptThema ab... was uns zum nächsten Punkt bringt: Dem ThemenSeitenSprung durch NebenGedanken... was einem abweichende fremdgehen vom Hauptthema gleicht.

Also, wenn der Leser es schaffte, solange schon durchzuhalten, dann könnte er ernsthaft oft an Seitensprünge gedacht haben , was mich wiederum nicht wundert! Der irreführende SeitenSprung ist eine gekonnte Täuschung, welche den tatsächlichen Tatbestand tunlichst zu vertuschen versucht. Das Palavere über tausend Gründe an Möglichkeiten, soll durch Verwirrung und ertränken der Vernunft, die Sinne und das Empfinden hervorquirlen... bis zu den Tränendrüsen. Vernunft und Gefühlsmenschen landen somit im Strudel des zwischenMenschlichen Warnehmens.

Ähmm, ja... wer ZeilenZwischenGedankenSeitenSprünge gemacht hat, wird mehr wahrschweinlich mehr rausgelesen haben...

Ach ja, SeitenSprünge können auch als WerkZeug benutzt werden... die nächste Ausfahrt aus der Ehe sein... nicht wenige Menschen, konzentrieren sich immer mehr aufs eigene Ego. Das Ego besagt, man lebe nur einmal. Das wiederum umschreibt die Frage: Wenn ich finanziell unabhängig bin, warum soll ich mich gefangen in einer Beziehung nehmen. Also der NotAusstieg der rettende Seitensprung... vor allem wenn die Kinder aus der EheNaht platzen und ihre eigenen Lebenwege gehen.

Kurzum für diejenigen, die kurze Antworten lieben: Niemals SeitenSprünge verzeihen, die man selbst sich nicht verzeihen könnte, sondern konsequent sein!
Das gilt für den Seitenspringer, der sowas nicht verzeihen würde - im Übrigen - genauso!

So... nachdem ausführlichen befahren sonst brachliegender Spurrillen im Hirn springe ich jetzt gleich wieder zur Bettseite... gn8 @llSeits
  #3  
Alt 15.12.2011, 01:50
Isis_
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von timeraiser Beitrag anzeigen
Seitensprünge sind....

Kurzum für diejenigen, die kurze Antworten lieben: Niemals SeitenSprünge verzeihen, die man selbst sich nicht verzeihen könnte, sondern konsequent sein!
Das gilt für den Seitenspringer, der sowas nicht verzeihen würde - im Übrigen - genauso!

So... nachdem ausführlichen befahren sonst brachliegender Spurrillen im Hirn springe ich jetzt gleich wieder zur Bettseite... gn8 @llSeits
ok, ich würde auch so ein seitensprung niemals verzeihen, so nach dem motto einmal ist keinmal abeeer...wenn kinder im spiel sind...hier muss man interessen abwägen..sehr schwierige situation und in der konkreten situation, von fall zu fall unterschiedlich endend
  #4  
Alt 15.12.2011, 02:28
Benutzerbild von xsadece25x
xsadece25x xsadece25x ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 722
Standard

Da fehlt mal wieder eine Antwortmöglichkeit, die Variante "ich weiß es nicht".
Schließlich redet es sich leicht, wenn man in der Misere nicht steckt, so wie "bekara boschanmak kolaydir"...daher weiß ich nicht, ob ein einmaliger, unter ungewollten Umständen passierter Seitensprung ein Scheidungsgrund wäre. Und wenn dann noch Kinder im Spiel sind, sowieso...aber wenn es eine feste Beziehung/Affäre, irgendwas länger laufendes oder gar mit Emotionen einhergehendes wäre..wäre die Scheidung nur noch der Schritt, der für beide Seiten das angemessenste wäre...und dank der heutigen Unabhängigkeit der meisten Frauen, "unabhängigkeitslos" umsetzbar.
  #5  
Alt 15.12.2011, 12:23
Benutzerbild von blauerose
blauerose blauerose ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 71
Standard

Seitensprung = Scheidungsgrund ?
Puh, wie ihr schon geschrieben habt, nichts, was so einfach zu beantworten ist...
Aber ganz eigentlich, denke ich - JA!-

Man weiß natürlich nicht, was für ein "Seitensprung" das war - Affäre, ONS oder oder oder, ob Kinder im Spiel sind oder nicht, das sind wohl alles Faktoren, die einen zur einen oder anderen Entscheidung bewegen, aber um es aus meiner Sicht zu offenbaren....

Ich denke auch wenn ich verzeihen würde - würde ich nicht vergessen...
Und spätestens bei einer Auseinandersetzung, würd ich das dem Gegenüber an den Kopf werfen und somit wäre das Thema wieder ganz aktuell.....

Aber ist halt nicht einfach, man kann das jetzt so sagen, aber wenn Kinder und Liebe im Spiel sind, ist das evtl. nicht so leicht zu entscheiden...
  #6  
Alt 15.12.2011, 17:25
MrAnderson
 
Beiträge: n/a
Standard

Natürlich ist ein Seitensprung ein Scheidungs Grund,es ist sogar der Hauptscheidungs Grund denke ich mal.

Manche Seitensprünge dauern Jahre und manche nur einmal da muss man halt abwiegen was denn noch an möglichkeiten vorhanden ist und es hängt von den einstellungen der Personen ab die Verheiratet sind.

Wenn man sich immer noch liebt gibt es wohl kaum probleme aber ein Seitensprung kann auch sämtliche Liebe in einem zerstören und dann gibt es halt zum Glück die Scheidung.

Seitensprünge sollten Konsequenzen haben finde ich.

Wenn es 75 Peitschenhiebe gäbe für jeden Seitensprung dann würden Sicher viel weniger einen Seitensprung wagen und Millionen von Ehen würden weiter existieren.
  #7  
Alt 15.12.2011, 17:40
xAurumx
 
Beiträge: n/a
Standard

Was, du hast jahrelange Seitensprünge und verlangst 75 Peitschen dafür? Deine Aussage ergibt keinen Sinn.
  #8  
Alt 15.12.2011, 18:09
xNASCHKATZEx
 
Beiträge: n/a
Standard Faktor: Kind

Grundsätzlich ist eine Entscheidung zu treffen immer schwierig, da wir ihr bereits gesagt habt diverse Faktoren mit berücksichtigt werden können / müssen.

Allerdings stellt sich mir die Frage: Wie kann man verzeihen, wenn man nicht wirklich in der Lage ist zu vergessen? Und wenn daraus resultierend ein Verzeihen garnicht möglich ist, ist dann ein miteinander überhaupt noch möglich?

Die Kinder -falls vorhanden- in die Erwägungen mit hinein zu ziehen hat auch seine Konsequenzen. Man darf die eigenen Gefühle nicht zurückstellen, nur weil man auf die Gefühle der Kinder Rücksicht nehmen möchte; damit tut man weder sich selbst noch den Kindern wirklich einen gefallen. Das Spannungsverhältnis der Eltern wirkt sich unmittelbar auch auf die Kinder aus; da können die Eltern sich noch soviel Mühe geben zu verschleiern, dass sie Probleme haben. Den Kindern zu liebe an der gescheiterten Ehe festzuhalten, fügt den Kindern mehr Schaden zu, als das es ihnen in irgendeiner Weise hilft.

Wichtig in solchen Situationen ist es, dass die Eltern ein klärendes Gespräch führen und falls aus dem eine Scheidung resultiert, sollten sie mit ihren Kindern sprechen.
Die Kinder sollten nicht in das Missverhältnis zwischen den Eltern hineingezogen werden, in dem man sie als Druckmittel gegenüber den anderen benutzt, noch als Strafe, in dem man dem Seitenspringer den Umgang mit den Kindern verweigert oder ähnliches.

Eine Scheidung ist für Kinder - sofern die Eltern ein freundschaftliches Verhältnis haben und beide Eltern sich auch wirklich um ihre Sprößlinge kümmern - besser zu verkraften, als wenn die Eltern in dem vermeintlichen Glauben ihren Kindern nicht zu Schaden beisammen bleiben und diese jedes aufgesetzte Lächeln ihrer Eltern durchschauen und wissen, dass etwas nicht stimmt! Das ist grausam...

Geändert von xNASCHKATZEx (15.12.2011 um 19:37 Uhr).
  #9  
Alt 15.12.2011, 19:26
Benutzerbild von timeraiser
timeraiser timeraiser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 3.143
timeraiser eine Nachricht über ICQ schicken timeraiser eine Nachricht über AIM schicken timeraiser eine Nachricht über Yahoo! schicken timeraiser eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Trennung .... reden kann man viel wenn der Tag lange ist :-)

wie wäre es mit Trennung auf Probe? dann lässt sich besser leben und spüren was sonst nur heiße Luft ist.
  #10  
Alt 15.12.2011, 19:54
BellaSwan
 
Beiträge: n/a
Standard Fremdgehen

Zitat:
Zitat von timeraiser Beitrag anzeigen
Trennung .... reden kann man viel wenn der Tag lange ist :-)

wie wäre es mit Trennung auf Probe? dann lässt sich besser leben und spüren was sonst nur heiße Luft ist.
ist also heiße Luft? Ich dachte immer das es ein klares Indiz für Probleme in einer Beziehung ist.
Aber für manch einen ist es also: Spaß an der Freud!
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu