Vaybee!
  |   Mitglied werden   |   Hilfe   |   Login
 
  #101  
Alt 14.12.2017, 01:18
Benutzerbild von Lara__
Lara__ Lara__ ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2015
Beiträge: 902
Standard

Zitat:
Zitat von seyrangah_06 Beitrag anzeigen
Hadis/sünnet öðretileri þeytani öðretilerdir. Dinin tek kaynaðý Kuran'dýr. Bunu anlamazsak sorunlarýn çözümü zor.


bu millete hersey müstehak cehaletlerinin bedellerini cocuklari ve torunlari ödeyecek...
  #102  
Alt 14.12.2017, 01:36
Benutzerbild von emasculin
emasculin emasculin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2017
Beiträge: 74
Standard Lara Conta Yanmasý mý var

LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE) LASS DiCH GEHN (SPREiZ DEiNE BEiNE)
  #103  
Alt 15.12.2017, 00:00
seyrangah_06
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Lara__ Beitrag anzeigen
bu millete hersey müstehak cehaletlerinin bedellerini cocuklari ve torunlari ödeyecek...
Dogru söylüyorsu Kuran'i eksik görüp Emevilerin siyasetini güclendirmek icin uydurulan hadisleri sorgusuz sualsiz Kuran'a ilave edersen, adetleri ibadet olarak algilarsan, aklini calistirmazsan böyle reaya olursun... Ya da Hristiyan olursun...

ÞOK!.. AKP YÖNETÝCÝSÝ HRÝSTÝYAN OLDU!.. (okumak icin tiklayin)

ESKÝ KAYSERÝ AKP ÝL BAÞKAN YARDIMCISI KUM HRÝSTÝYAN OLDU

AKP Yöneticisi Hýristiyan Olduðunu Açýkladý: "Ben artýk Hz.Ýsa'ya inanýyorum. "

Ýslamcý görüþleriyle bilinen bir dönem AKP'nin Kayseri Ýl Baþkan Yardýmcýlýðý ile yöneticilik de yapan Mehmet Akif Kum din deðiþtirip Hýristiyan oldu...

Konuyu sorduðumuz Mehmet Akif Kum, haberi doðrulayarak;

"HRÝSTÝYAN OLDUM, NE VAR BUNDA"
  #104  
Alt 15.12.2017, 00:17
seyrangah_06
 
Beiträge: n/a
Standard

  #105  
Alt 15.12.2017, 02:01
Benutzerbild von emasculin
emasculin emasculin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2017
Beiträge: 74
Reden SeyranGay

Als ich mich einmal selbst aus dem Sumpf befreite

Wer je bei einem Ausflug in einem Sumpf zu versinken droht, der sollte sich an diese Geschichte erinnern, die ich wirklich erlebt habe. Bei einem Ausflug gerieten mein Pferd und ich eines Tages in sumpfiges Terrain. Aber wir mussten da durch, es gab keinen anderen Weg zu unserem Ziel. Durchlaufen konnten wir den Sumpf natürlich nicht, also mussten wir das Hindernis überspringen.

Den ersten Anlauf hatte ich allerdings zu kurz berechnet. Im Flug machten wir kehrt und landeten sicher auf der Stelle, von der aus wir abgesprungen waren. Wir setzen zum zweiten Sprung an - doch dieses Mal konnten wir nicht in der Luft wenden und landeten unsanft auf dem morastigen Untergrund.

Mein Pferd und ich wären hoffnungslos versunken, wenn ich es nicht geschafft hätte, mich an meinem eigenen Haarschopf aus dem Sumpf zu ziehen. Dass ich dadurch auch mein treues Pferd gerettet habe, versteht sich ja von selbst. Es kann eben doch von Vorteil sein, wenn man einen gut trainierten Körper hat.
  #106  
Alt 15.12.2017, 17:35
seyrangah_06
 
Beiträge: n/a
Standard

  #107  
Alt 15.12.2017, 21:47
seyrangah_06
 
Beiträge: n/a
Standard Hulisi Akar Kayseri de Cami yaptirmis.

Hulisi Akar Kayseri de cami yaptirmis. Allah kabul etmesin.

Haram para ile yaptiriyor.

Hulisi Akar Genelkurmay Baskani. Maasi belli: 13.000 TL, adama sormazlar mi, bu maasla nasil 3 milyon liralik cami yaptirabiliyorsun. Sonra birileri geliyor, efendim, Hulusi tek basina yaptirmiyor camiyi, bütün Akar ailesi katiliyormus. Hem camiye katkida bulunuyormus... Efendisi.. Siktir ordan amina kodugumun ($ark kurnazi) Kayseri kafasi zihniyeti.

Aci sogan yeme, anani sikiyim babana söyleme ayaklarini birakin serefsiz orospu cocuklari.....

Hulusi Akar Fettö'cudur. Sonra Tayyip tarafindan satin alinan serefsiz bir köpektir. 15 Temmuz destani falan filan, ayni "Türkce Olimyatlari gibi düzmece tiyatrodur.... Milleti oynatiyorlar kendilerince..

Senin serefini sikiyim amina kodugumun yavsagi, sen hic pasa, hic Genelkurmay baskanligina yakisiyormusun? Köpek gibi kafana tasmayi taktirdin bir de esir düstün senaryo geregi...

Senin asker serefini sikiyim lan... Hadi siktir git simdi Tayyip'in pesinden bir yagver gibi.. Pasalik senin neyine serefsiz tasmali köpek...

Basta bas hirsiz Tayyip olmak üzere bunlarin hepsi Fetö'nun taaaaa kendisidir... Serefsizliklerine ortak aramasinlar.. Yavuz hirsiz ev sahibini bastirir misali baskalarini FETÖ'cülükle suclamasinlar.


Geändert von seyrangah_06 (15.12.2017 um 22:09 Uhr).
  #108  
Alt 16.12.2017, 01:05
Benutzerbild von emasculin
emasculin emasculin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2017
Beiträge: 74
Daumen runter SeyranGay

Die leere Schatzkammer

Wer sich immer genau daran hält, was andere sagen, kommt im Leben nicht sehr weit. Man muss seine Chancen nutzen. Das dachte ich übrigens auch, als mich eines Tages ein hoher orientalischer Staatsmann mit riesigem Vermögen dazu aufforderte, so viel Gold und Edelsteine aus seiner Schatzkammer zu nehmen, wie ich tragen könne. Ich hatte ihm einen ziemlich großen Gefallen getan und er war mir zu Dank verpflichtet.

Ich nahm die Aufforderung also wörtlich und rief den stärksten Mann der Welt herbei, der mir stets als "helfende" Hand zur Seite stand. Gemeinsam füllten wir uns die Taschen so voll, dass wir kaum noch laufen konnten. Es erübrigt sich wohl zu bemerken, dass nach unserem Besuch die Schatzkammer so gut wie leer war...

"Nun aber schnell zum Hafen", forderte ich den starken Mann auf. Ich konnte mir nämlich gut denken, dass der geplünderte Staatsmann nicht besonders begeistert von der Tatsache sein dürfte, nun ein armer Mann zu sein.

Wir kauften von unseren Reichtümern ein Segelschiff und stachen sofort mit allen Kameraden, die am Hafen auf uns gewartet hatten, in See. Daran taten wir gut, denn kaum hatte der Orientale seine geplünderte Schatzkammer in Augenschein genommen, da schickte er uns seine gesamte Flotte hinterher. Und schon nach kürzester Zeit waren seine Männer uns mächtig nahe gekommen.

Aber wir hatten noch einen Trumpf im Ärmel: den Windmacher, den ich eines Tages auf einer Reise kennen gelernt hatte. Er blies kräftig aus beiden Nasenflügeln, was zur Folge hatte, dass die Schiffe des Orientalen ans Land zurückgetrieben wurden und wir selbst binnen drei Stunden die rettende Küste Italiens erreichten - die Taschen voller Gold und Edelsteine.
Die leere Schatzkammer

Wer sich immer genau daran hält, was andere sagen, kommt im Leben nicht sehr weit. Man muss seine Chancen nutzen. Das dachte ich übrigens auch, als mich eines Tages ein hoher orientalischer Staatsmann mit riesigem Vermögen dazu aufforderte, so viel Gold und Edelsteine aus seiner Schatzkammer zu nehmen, wie ich tragen könne. Ich hatte ihm einen ziemlich großen Gefallen getan und er war mir zu Dank verpflichtet.

Ich nahm die Aufforderung also wörtlich und rief den stärksten Mann der Welt herbei, der mir stets als "helfende" Hand zur Seite stand. Gemeinsam füllten wir uns die Taschen so voll, dass wir kaum noch laufen konnten. Es erübrigt sich wohl zu bemerken, dass nach unserem Besuch die Schatzkammer so gut wie leer war...

"Nun aber schnell zum Hafen", forderte ich den starken Mann auf. Ich konnte mir nämlich gut denken, dass der geplünderte Staatsmann nicht besonders begeistert von der Tatsache sein dürfte, nun ein armer Mann zu sein.

Wir kauften von unseren Reichtümern ein Segelschiff und stachen sofort mit allen Kameraden, die am Hafen auf uns gewartet hatten, in See. Daran taten wir gut, denn kaum hatte der Orientale seine geplünderte Schatzkammer in Augenschein genommen, da schickte er uns seine gesamte Flotte hinterher. Und schon nach kürzester Zeit waren seine Männer uns mächtig nahe gekommen.

Aber wir hatten noch einen Trumpf im Ärmel: den Windmacher, den ich eines Tages auf einer Reise kennen gelernt hatte. Er blies kräftig aus beiden Nasenflügeln, was zur Folge hatte, dass die Schiffe des Orientalen ans Land zurückgetrieben wurden und wir selbst binnen drei Stunden die rettende Küste Italiens erreichten - die Taschen voller Gold und Edelsteine.
Die leere Schatzkammer

Wer sich immer genau daran hält, was andere sagen, kommt im Leben nicht sehr weit. Man muss seine Chancen nutzen. Das dachte ich übrigens auch, als mich eines Tages ein hoher orientalischer Staatsmann mit riesigem Vermögen dazu aufforderte, so viel Gold und Edelsteine aus seiner Schatzkammer zu nehmen, wie ich tragen könne. Ich hatte ihm einen ziemlich großen Gefallen getan und er war mir zu Dank verpflichtet.

Ich nahm die Aufforderung also wörtlich und rief den stärksten Mann der Welt herbei, der mir stets als "helfende" Hand zur Seite stand. Gemeinsam füllten wir uns die Taschen so voll, dass wir kaum noch laufen konnten. Es erübrigt sich wohl zu bemerken, dass nach unserem Besuch die Schatzkammer so gut wie leer war...

"Nun aber schnell zum Hafen", forderte ich den starken Mann auf. Ich konnte mir nämlich gut denken, dass der geplünderte Staatsmann nicht besonders begeistert von der Tatsache sein dürfte, nun ein armer Mann zu sein.

Wir kauften von unseren Reichtümern ein Segelschiff und stachen sofort mit allen Kameraden, die am Hafen auf uns gewartet hatten, in See. Daran taten wir gut, denn kaum hatte der Orientale seine geplünderte Schatzkammer in Augenschein genommen, da schickte er uns seine gesamte Flotte hinterher. Und schon nach kürzester Zeit waren seine Männer uns mächtig nahe gekommen.

Aber wir hatten noch einen Trumpf im Ärmel: den Windmacher, den ich eines Tages auf einer Reise kennen gelernt hatte. Er blies kräftig aus beiden Nasenflügeln, was zur Folge hatte, dass die Schiffe des Orientalen ans Land zurückgetrieben wurden und wir selbst binnen drei Stunden die rettende Küste Italiens erreichten - die Taschen voller Gold und Edelsteine.
Die leere Schatzkammer

Wer sich immer genau daran hält, was andere sagen, kommt im Leben nicht sehr weit. Man muss seine Chancen nutzen. Das dachte ich übrigens auch, als mich eines Tages ein hoher orientalischer Staatsmann mit riesigem Vermögen dazu aufforderte, so viel Gold und Edelsteine aus seiner Schatzkammer zu nehmen, wie ich tragen könne. Ich hatte ihm einen ziemlich großen Gefallen getan und er war mir zu Dank verpflichtet.

Ich nahm die Aufforderung also wörtlich und rief den stärksten Mann der Welt herbei, der mir stets als "helfende" Hand zur Seite stand. Gemeinsam füllten wir uns die Taschen so voll, dass wir kaum noch laufen konnten. Es erübrigt sich wohl zu bemerken, dass nach unserem Besuch die Schatzkammer so gut wie leer war...

"Nun aber schnell zum Hafen", forderte ich den starken Mann auf. Ich konnte mir nämlich gut denken, dass der geplünderte Staatsmann nicht besonders begeistert von der Tatsache sein dürfte, nun ein armer Mann zu sein.

Wir kauften von unseren Reichtümern ein Segelschiff und stachen sofort mit allen Kameraden, die am Hafen auf uns gewartet hatten, in See. Daran taten wir gut, denn kaum hatte der Orientale seine geplünderte Schatzkammer in Augenschein genommen, da schickte er uns seine gesamte Flotte hinterher. Und schon nach kürzester Zeit waren seine Männer uns mächtig nahe gekommen.

Aber wir hatten noch einen Trumpf im Ärmel: den Windmacher, den ich eines Tages auf einer Reise kennen gelernt hatte. Er blies kräftig aus beiden Nasenflügeln, was zur Folge hatte, dass die Schiffe des Orientalen ans Land zurückgetrieben wurden und wir selbst binnen drei Stunden die rettende Küste Italiens erreichten - die Taschen voller Gold und Edelsteine.
Die leere Schatzkammer

Wer sich immer genau daran hält, was andere sagen, kommt im Leben nicht sehr weit. Man muss seine Chancen nutzen. Das dachte ich übrigens auch, als mich eines Tages ein hoher orientalischer Staatsmann mit riesigem Vermögen dazu aufforderte, so viel Gold und Edelsteine aus seiner Schatzkammer zu nehmen, wie ich tragen könne. Ich hatte ihm einen ziemlich großen Gefallen getan und er war mir zu Dank verpflichtet.

Ich nahm die Aufforderung also wörtlich und rief den stärksten Mann der Welt herbei, der mir stets als "helfende" Hand zur Seite stand. Gemeinsam füllten wir uns die Taschen so voll, dass wir kaum noch laufen konnten. Es erübrigt sich wohl zu bemerken, dass nach unserem Besuch die Schatzkammer so gut wie leer war...

"Nun aber schnell zum Hafen", forderte ich den starken Mann auf. Ich konnte mir nämlich gut denken, dass der geplünderte Staatsmann nicht besonders begeistert von der Tatsache sein dürfte, nun ein armer Mann zu sein.

Wir kauften von unseren Reichtümern ein Segelschiff und stachen sofort mit allen Kameraden, die am Hafen auf uns gewartet hatten, in See. Daran taten wir gut, denn kaum hatte der Orientale seine geplünderte Schatzkammer in Augenschein genommen, da schickte er uns seine gesamte Flotte hinterher. Und schon nach kürzester Zeit waren seine Männer uns mächtig nahe gekommen.

Aber wir hatten noch einen Trumpf im Ärmel: den Windmacher, den ich eines Tages auf einer Reise kennen gelernt hatte. Er blies kräftig aus beiden Nasenflügeln, was zur Folge hatte, dass die Schiffe des Orientalen ans Land zurückgetrieben wurden und wir selbst binnen drei Stunden die rettende Küste Italiens erreichten - die Taschen voller Gold und Edelsteine.
  #109  
Alt 31.12.2017, 02:53
seyrangah
 
Beiträge: n/a
Standard Edip Yüksel müsrikler meydan okuyor. Herkesin bakmasini tavsiye ediyorum

Bikini ile namaz kilan kiz - Edip Yüksel
  #110  
Alt 03.01.2018, 08:10
seyrangah
 
Beiträge: n/a
Standard Ihsan Eliacik

Diyanet'e sorulan soruya cevap: Kur'an'da evlilik þartý Nisa 6. ayette açýklanýr; buluð (bedensel ergenlik) ve rüþd (zihinsel ergenlik).. Evlilik yaþý için 9, 12 diye sayý verilmez. Muhammed Peygamber evlendiðinde Aiþe 9 deðil; 19-21 yaþýnda idi.
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu