Vaybee!
  |   Mitglied werden   |   Hilfe   |   Login
 
  #1  
Alt 13.10.2011, 09:13
Benutzerbild von duggendorf
duggendorf duggendorf ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2008
Beiträge: 13
Standard Schlanke Tochter - dicke Mutter

Meine Mutter ist 50 Jahre alt geworden und hat leider in den letzten Jahren leider an den letzten Jahren ziemlich an Umfang zugelegt. Für meinen Vater ist das okay. Er ist da nioch sehr konservativ. Irgendwie ist eine rundliche Frau für ihn ein Wohlstandssymbol. Mich hänselt er immer ein wenig, weil ich so schlank bin. Ich denke aber eher an die Gesundheit und da sind zu viele Pfunde vor allem im fortschreitenden Alter nicht gut. Nachdem meine Mutter und ich heute früh gemeinsam im Bad waren, um ihr die Haare zu machen, nutzten wir die Gelegenheit, um uns zu wiegen: ich 56 kg bei 1,72 m Größe, sie 117 kg bei 1,67 m. Ich staunte nicht schlecht, weil ich nicht dachte, dass sie über 100 kg kommt. Somit trägt sie 61 kg mehr Speck auf den Hüften als ich und wiegt mehr als das Doppelte von mir, oder, anders gesagt, ich bringe nicht mal die Hälfte von ihr auf die Waage, obwohl ich 5 cm größer bin. Von meinen Ernährungstipps für eine Gewichtsabnahme hält sie jedoch nichts, von Sport sowieso nicht. Meint ihr, ich solle mich da einfach raushalten?
  #2  
Alt 13.10.2011, 11:13
Benutzerbild von jeenyinthebottle
jeenyinthebottle jeenyinthebottle ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2011
Beiträge: 58
Standard

Zitat:
Zitat von duggendorf Beitrag anzeigen
Meine Mutter ist 50 Jahre alt geworden und hat leider in den letzten Jahren leider an den letzten Jahren ziemlich an Umfang zugelegt. Für meinen Vater ist das okay. Er ist da nioch sehr konservativ. Irgendwie ist eine rundliche Frau für ihn ein Wohlstandssymbol. Mich hänselt er immer ein wenig, weil ich so schlank bin. Ich denke aber eher an die Gesundheit und da sind zu viele Pfunde vor allem im fortschreitenden Alter nicht gut. Nachdem meine Mutter und ich heute früh gemeinsam im Bad waren, um ihr die Haare zu machen, nutzten wir die Gelegenheit, um uns zu wiegen: ich 56 kg bei 1,72 m Größe, sie 117 kg bei 1,67 m. Ich staunte nicht schlecht, weil ich nicht dachte, dass sie über 100 kg kommt. Somit trägt sie 61 kg mehr Speck auf den Hüften als ich und wiegt mehr als das Doppelte von mir, oder, anders gesagt, ich bringe nicht mal die Hälfte von ihr auf die Waage, obwohl ich 5 cm größer bin. Von meinen Ernährungstipps für eine Gewichtsabnahme hält sie jedoch nichts, von Sport sowieso nicht. Meint ihr, ich solle mich da einfach raushalten?
Übergewicht führt zu enormen Gelenk- und Herz-Kreislaufbeschwerden, Diabetes ect... Es fällt unseren Landsleuten schwer abzunehmen, aber besser sie fängt jetzt damit an, etwas an ihren Gewohnheiten zu ändern, da 50 noch kein hohes Alter ist. Meine Ma ist um einiges älter aber rank und schlank, da sie auf eine ausgewogene Ernährung achtet.
Deine Ma will doch sicher auch mal mit ihren Enkelkindern im Park spielen

Für den Anfang reicht es völlig aus einfach täglich mindestens 30 Minuten an der frischen Luft spazierenzugehen...täglich frischen Yoghurt essen, am besten selbstgemachten und Schwarzkümmelöl einnehmen - das berühmte und begehrte Gold der Pharaonen ist eine unglaubliche Natursubstanz
  #3  
Alt 13.10.2011, 12:02
MrAnderson
 
Beiträge: n/a
Cool

Zitat:
Zitat von duggendorf Beitrag anzeigen
Meine Mutter ist 50 Jahre alt geworden und hat leider in den letzten Jahren leider an den letzten Jahren ziemlich an Umfang zugelegt. Für meinen Vater ist das okay. Er ist da nioch sehr konservativ. Irgendwie ist eine rundliche Frau für ihn ein Wohlstandssymbol. Mich hänselt er immer ein wenig, weil ich so schlank bin. Ich denke aber eher an die Gesundheit und da sind zu viele Pfunde vor allem im fortschreitenden Alter nicht gut. Nachdem meine Mutter und ich heute früh gemeinsam im Bad waren, um ihr die Haare zu machen, nutzten wir die Gelegenheit, um uns zu wiegen: ich 56 kg bei 1,72 m Größe, sie 117 kg bei 1,67 m. Ich staunte nicht schlecht, weil ich nicht dachte, dass sie über 100 kg kommt. Somit trägt sie 61 kg mehr Speck auf den Hüften als ich und wiegt mehr als das Doppelte von mir, oder, anders gesagt, ich bringe nicht mal die Hälfte von ihr auf die Waage, obwohl ich 5 cm größer bin. Von meinen Ernährungstipps für eine Gewichtsabnahme hält sie jedoch nichts, von Sport sowieso nicht. Meint ihr, ich solle mich da einfach raushalten?
Das Schwartzkümmelöl kann ich auch nur empfehelen zu dem sollte man mal den Artzt aufsuchen und sich einen Ernährungsplan erstellen lassen und sich soweit es geht daran halten,auch viel Wasser trinken hilft beim abnehmen.Ab 50 wird es sehr gefährlich mit übergweicht,damit ist echt nicht zu spaßen denn es hat wirklich schwerwiegende folgen.

Das versuch ich meiner Ma schon seit Jahren zu verklickern und nun fangen halt all diese altersbedingten Kranheiten an.Es ist wirklich schwer alten Menschen etwas zu vermitteln was sie nicht wollen.

Aber die hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt. ;-)
  #4  
Alt 13.10.2011, 13:08
Sirinseverim
 
Beiträge: n/a
Standard hallo

die Problematik ist mir auch bekannt., meine Mutter ist nicht anders.
Ich habe aufgegeben weil sie immer agressiv wurde wenn ich sie auf ihr gewicht und essgewohnheiten angesprochen habe.
Nunja irgendwann machen die Knie nicht mehr mit , dann wird die Schlanke Tochter aber dieses Gewicht auch nicht tragen können.
Entweder macht es klick und sie tut von sich aus was oder garnicht...
  #5  
Alt 13.10.2011, 14:29
Yetismeister
 
Beiträge: n/a
Standard

Man kann da nicht mehr machen außer ein bisschen zu warnen. Nicht das es sie verletzt.

Dagegen dürftest du vielleicht mit 1,72 cm Größe etwas mehr wiegen. ;-)
  #6  
Alt 13.10.2011, 14:33
Benutzerbild von PasaZade
PasaZade PasaZade ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2009
Beiträge: 546
Standard

Zitat:
Zitat von Yetismeister Beitrag anzeigen
Man kann da nicht mehr machen außer ein bisschen zu warnen. Nicht das es sie verletzt.

Dagegen dürftest du vielleicht mit 1,72 cm Größe etwas mehr wiegen. ;-)
172 und 56kg ist bei frauen normalgewicht. sie sollte nicht zunehmen und auch nicht abnehmen. bleib so duggendorf
  #7  
Alt 13.10.2011, 15:18
Benutzerbild von duggendorf
duggendorf duggendorf ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2008
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von Yetismeister Beitrag anzeigen
... Dagegen dürftest du vielleicht mit 1,72 cm Größe etwas mehr wiegen. ;-)
Genau gesagt waren es heute morgen bei mir 55,7 kg (und bei meiner Mutter 117,4 kg), und da war ich barfuß, aber bereits bekleidet. Sind also ohne Kleidung 55 kg, womit mein Body-Mass-Index (BMI) nicht unter dem Grenzwert von 18,5 liegt und ich damit auch nicht untergewichtig bin. Allerdings abnehmen darf ich nicht mehr. Der BMI meiner Mutter liegt übrigens bei 42 und das ist schon Fettleibigkeit, auch wenn sie das etwas anders sieht.
  #8  
Alt 14.10.2011, 09:41
Benutzerbild von kleinehexe30
kleinehexe30 kleinehexe30 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 278
Standard

nein, du solltest dich nicht raushalten. übergewicht kann ab diesem alter zu herzproblemen bluthochdruck und zuckerkrankheit führen. geh mit ihr zu einer ernährungsberatung, aus eigener kraft sachafft sie es wahrscheinlich nicht, abzunehmen. die ernährungsberatung erstellt eigenst für sie einen einen ernährungsplan nach eingehender untersuchung.
  #9  
Alt 14.10.2011, 12:40
naturality
 
Beiträge: n/a
Standard 9348

ich finde dass du deinen vater miteinbeziehen solltest, du sagtest es stört ihn nicht dass seine frau übergewichtig ist, rede und überzeuge ihn, sage ihm dass du dir sorgen um die gesundheit deiner mutter machst und dass du seine unterstützung brauchst um deine mutter zu motivieren, wenn deine mutter sieht, dass die gesamte familie besorgt ist wird sie zumindestens anfangen darüber nachzudenken
  #10  
Alt 16.10.2011, 11:58
naturality
 
Beiträge: n/a
Standard fah

wenn du so ratsuchend und verzweifelt wärest, hättest du dich wenigstens mal bei den ratgebenden bedanken können, aber nichts dergleichen, wie unhöflich

naja jedenfalls wissen wir jetzt wieviel entzückende beachtliche kg und gramm du bei deiner sensationellen körpergröße mit 172 cm wiegst

herzlichen dank
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu