Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 07.04.2013, 22:14
Benutzerbild von sive
sive sive ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2012
Beiträge: 1.107
Standard

Zitat:
Zitat von timeraiser Beitrag anzeigen
Nicht mehr. Hat sich gesetzlich geändert. Gleichbehandlung... Auch die (R)LV ist jetzt für Männer dadurch günstiger geworden.



So ist es. Auch der Rist ist mit Ausrufezeichen zu beachten.
Denke, daran wenn du 20 Kinder zeugst, dann... ;-)

Wenn du über ein drittel(?) im Leben PKV hattest, kannst du nicht mehr raus heißt es außerdem. D.h. du bist ohne Gnade verpflichtet die Beiträge zu begleichen.

Einzige mir bekannte Hintertür (das verschweigen sie natürlich :-)) ist, wenn du für drei Monate Arbeitslos (gemeldet) wirst. Danach fällst du zurück in die gesetzliche KV. Wenn sich das nicht auch geändert hat.
Das stimmt , wenn man einmal im PKV drin ist, kommt man nicht mehr raus, wenn du Arbeitslos bist, fällst du wieder zum GKV zurück.Man kann ja zusätzlich paar Versicherungen abschließen, wobei ich denken muss, wie notwending wirklich die ganzen
Versicherungen sind.Man bezahlt ganz schön die Beiträge, zum Rechnungschluß werden die Kosten auch nicht voll übernommen, bevor ich überhaupt , so eine Versch. abschliesse, würde erstmal ausführlich nachfragen, auf welchen Prozentsatz die Kosten der Leistungen übernehmen,denn nach Rechungsabschluß ist man ganz schön überrascht
Je mehr Leistung , desto höher sind die Beiträge !!