Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 25.03.2018, 19:33
Benutzerbild von PasaZade
PasaZade PasaZade ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.07.2009
Beiträge: 546
Standard

Zitat:
Zitat von diettlayy Beitrag anzeigen
im rahmen des alltagsrassismus kann ich mir schon ganz gut vorstellen, dass jetzt 20-30 jährige leidenschaftliche akp anhängerinnen werden, um sich der führenden rasse der deutschen nicht zu beugen, es wurde ein weg gesucht und gefunden, zufällig war erdogan da und hat es erkannt, kleine türkische babys sind nämlich viel süsser, bekanntlich wird ja der unterdrückte ziemlich kinderfrei durch die gegend laufen, kurz gesagt: die türken sollen sich vemehren und selbst in der diaspora nicht auf die idee kommen, besondes weit zu kommen, da sie niemals weit kommen werden, aller höchstens bisschen politik und milliardeneinnahmen durch handel.
die nun 20-30 jährigen haben eltern die mindestens 40 jahre sind, wenn die jetzt mind. 40 jährigen erleben, dass die kinder in der schule immer noch mit türkei usw konfontriert werden, obwohl deutsch wie niemals zuvor, denke ich hat man das recht, dann das türkisch sein kanalisieren zu dürfen und das nicht nur durch tee frinken, weil... man will sich ja durch setzen...

ach ja, nur mal so gedankenfluss zum thema " warum in deutschland akp wähler", im übrigen distanziere ich mich von akp anhängern und türkischen islamanhängern, ich hab angst vor solchen leuten
ja du distanzierst dich von denen aber daten tust du gerade diese leute

du weisst doch werner war ein ak parti wähler