Vaybee! Forum

Vaybee! Forum (http://localhost/forum/index.php)
-   Gesellschaft & Soziales (http://localhost/forum/forumdisplay.php?f=398)
-   -   Türkenhetze im Beruf (http://localhost/forum/showthread.php?t=8003)

newbeee 05.05.2011 17:45

Türkenhetze im Beruf
 
Hab echt die Nase voll, immer diese Türkenhetze von deutschen Kollegen am Arbeitsplatz. Manchmal latent dahergesagt, manchmal direkt heraus. Und immer ist alles schlechter, komplizierter, peinlicher und unangenehm, wenn Türken mit ins Spiel kommen. Kommt ein Türke und braucht Hilfe, kriegt der sie sowieso nicht adäquat, und wenn dann eher lieblos und halbherzig, und sowieso ohne deutschen Segen.
Ich als Türkin muss mir immer den scheiss der deutschen Kollegen anhören, und obwohl ich glaube, dass ich mich um tausend Ecken unterscheide von dem Gross der türkischen Gesellschaft, werde ich immer wieder mit dieser durch die Medien verstärkten Polemik konfontriert und auch direkt verglichen. Von wegen deutscher Pass und hier geboren, die Deutschen ( es gibt auch andere, ja, ich weiss, aber es geht jetzt um die, die ihrem Unmut gegen Türken Luft machen) haben ein grosses Problem, uns als arbeitende dritte/ vierte Generation als ihre zu akzeptieren. Sie ziehen immer noch eine Grenze, sie brauchen es.
Manchmal denke ich mir, dass sie dies vielleicht immer mehr verstärkt in meiner Gegenwart als Mobbinginstrument benutzen, um mich aus dem Job rauszuekeln. Wohl eher persönlicher Natur, wobei mein türkischer Vorgänger auch ganz schnell das Weite gesucht hat und die andere es richtig tat und nun in Mutterschutz ist. Ist das Team und die Ckarakterenkonstellation einfach nur miserabel, hab ich etwa Pech gehabt mit meinem Leiter und der Leitesleiter?
Ich seh mir dieses Schauspiel noch ne Weile an, aber wüsste auch garnicht, an wen ich mich wenden könnte, wenn es zu starker Eskalation käme. Gibt es da eine Interessenvertretung oder mehr noch eine direkte Anlaufstelle am Arbeitsort, an die man sich wenden kann? Am Liebsten würde ich den Leiter anzeigen wegen Volksverhetzung innerhalb einer Gruppe, werde aber wohl eher den Kürzeren ziehen. Noch fühle ich mich nur angekratzt, nicht angegriffen, wobei das scharf an Angriff grenzt. Nur ist deren Gemobbe mehr im Stil des Indirekten verpackt, dass man sich selbst einredet, man wäre ja garnicht angesprochen, schliesslich ging es ja jetzt nur um die anderen Türken, nicht um einen selbst. Es wird ja auch oft gesagt " ich will sie jetzt nicht persönlich angreifen, aber....". Nervig!
Desöfteren beobachte ich auch, dass nun die, die sich eher rausgehalten haben, nun mitreden und auch drauf hauen, dass ich das Gefühl kriege, nun ganz alleine da zu stehen als Türkin. Und es ist ja sogar so, dass nicht ein einziger etwas zur Verteidigung der Türken sagt!!!!!!!!!!!! Die Leute hören sich den scheiss vom Oberleiter an und wiedersprechen ihm auch nicht, sondern hören ihm zu. Ich lach da nur, wenn der Typ mit seinen allmorgendlichen sich lösenden geistigen Blähungen verstärkt durch die abendliche Talkrunden mit Scheissberger und Co. ankommt, der will doch einfach nur meinen Kopf voll machen.

Scheisse, leider schaffts der, ich bin nunmal Türkin, nach seiner Meinung jetzt vielleicht auch ohne Stolz, weil ich mir das lachend anhöre, was der von sich gibt.

bonfire 06.05.2011 07:55

sei froh, dass du'n job hast und noch dazu genug zeit und nerven, um hier zu schreiben :)

...wem's hier nicht gefällt kann gehen, das ist ja das tolle im vergleich zu anderen ländern ;)

und mal ganz unter uns, auch wenn du zurück in die TR gehst oder sonstwohin, du wirst immer ein ausländer unter einheimischen bleiben, also doch lieber weiter nörgeln?

Bokfire 06.05.2011 17:37

ich bin ein miesemacher. ich versuch mich dadurch immer in den mittelpunkt zu stellen.

bonfire 06.05.2011 19:10

Zitat:

Zitat von Bokfire (Beitrag 2029676)
ich bin ein miesemacher. ich versuch mich dadurch immer in den mittelpunkt zu stellen.

da hast du absolut recht boklu, kennst dich selber immer noch am besten ;)

..übrigens, dein nick ist richtig gut gewählt :p

untrace 09.05.2011 22:30

Das ist Mobbing, von Rechtsgesinnten geführt. Falls du in einem grösseren Unternehmen arbeitest, gibt es möglicherweise eine Mobbingkommission.

Direkt eine Gewerkschaft ansprechen könnte hilfreich sein.

Unter anderem könntest du auch auf diese ekelhaften indirekten Anspielungen direkt antworten, aber mit Niveau.
Lange wirst du dort wahrscheinlich so oder so nicht arbeiten können, deswegen könntest du eher etwas für deine Gesundheit tun, wenn du zurückschlägst.

killingzoe 10.05.2011 13:16

Zitat:

Zitat von untrace (Beitrag 2029834)
Das ist Mobbing, von Rechtsgesinnten geführt. Falls du in einem grösseren Unternehmen arbeitest, gibt es möglicherweise eine Mobbingkommission.

Direkt eine Gewerkschaft ansprechen könnte hilfreich sein.

Unter anderem könntest du auch auf diese ekelhaften indirekten Anspielungen direkt antworten, aber mit Niveau.
Lange wirst du dort wahrscheinlich so oder so nicht arbeiten können, deswegen könntest du eher etwas für deine Gesundheit tun, wenn du zurückschlägst.

ich wurde auch mal in einer Runde von einer Kollegin angesprochen wann ich denn gedenke in die Heimat zurückzukehren:eek:ich war da so schnell geladen das ich sofort meinte was sie denn glaubt wo meine Heimat wäre und wie lange ich denn wohl schon hier leben würde und noch dazu nie in der Tr gelebt hätte, die hat dann zwar was gestammelt und versucht die Kurve zu bekommen doch seitdem gibt es solche Themen nicht wenn ich dabei bin.
Im nachhinein hätte ich das alles gern etwas ruhiger formuliert, wie du es mal bei deinem Chef vor allen ausprobieren solltest ohne ausfallend zu werden :)

bonfire 10.05.2011 15:32

Zitat:

Zitat von killingzoe (Beitrag 2029849)
doch seitdem gibt es solche Themen nicht wenn ich dabei bin.

tja, dann gibst die themen halt hinter deinem rücken :)

...was keine wirkliche verbesserung ist, schließlich will man wissen mit wem man es zu tun hat bzw. wie die lieben kollegen ticken:

lektion nummer eins: lasse deinen gegenüber nicht wissen, auf welche themen du emotional reagierst - lieber unterschätzt oder falsch eingeschätzt werden, dann kommt der hochmut der anderen besser zur geltung, der automatisch zu fehlern führt und die überraschung am ende ist größer

lektion nummer zwei: wer auf idiotische fragen von kollegen mit ernsthaftigkeit reagiert, ist selber einer ;)

lektion nummer drei: ausländerfeindliche gesinnungen sind nicht durch gespräche zu ändern, egal ob du dabei ruhig bleibst oder nicht :p

PS: RATE MAL WER ODER WAS UNTRACE IST ;)

killingzoe 11.05.2011 07:52

Zitat:

Zitat von bonfire (Beitrag 2029858)
tja, dann gibst die themen halt hinter deinem rücken :)

...was keine wirkliche verbesserung ist, schließlich will man wissen mit wem man es zu tun hat bzw. wie die lieben kollegen ticken:

lektion nummer eins: lasse deinen gegenüber nicht wissen, auf welche themen du emotional reagierst - lieber unterschätzt oder falsch eingeschätzt werden, dann kommt der hochmut der anderen besser zur geltung, der automatisch zu fehlern führt und die überraschung am ende ist größer

lektion nummer zwei: wer auf idiotische fragen von kollegen mit ernsthaftigkeit reagiert, ist selber einer

lektion nummer drei: ausländerfeindliche gesinnungen sind nicht durch gespräche zu ändern, egal ob du dabei ruhig bleibst oder nicht :p

PS: RATE MAL WER ODER WAS UNTRACE IST ;)

bonchen, die überraschung war auch so schon gross genug und mal ganz ehrlich ist es mir zuwider einen Zeitpunkt abzuwarten um dann seine Meinung zu sagen, wenn es einen selbst betrifft, vorallem sind das immer die Leute so wie du die dann ein Jahr später im Forum so einen trabam veranstalten weil sie mal wieder gemerkt haben das sie eigentlich sofort was hätten sagen oder tun müssen.
Ich weiss ja nicht wie das bei dir mit Kollegen ist ob du die nur kurzzeitig hast doch ich arbeite mit meinen schon jahrelang zusammen, ich verstell mich bestimmt nicht um dann irgendwann mal irgendwo ein Ass ausm Ärmel zu schütteln, lieber zeig ich sofort wie ich bin und habe dann auch solche Situationen nie mehr.
Hinterm Rücken wird eh geredet damit muss man klar kommen, doch in bestimmten Situationen zu schweigen um das dann zuhause durchzuspielen wie man das zurückzahlt ist also deine Superlektion ?
Zurück in die Heimat leg ich nichtmal als ausländerfeindliche Gesinnung aus sondern als einen dummen Spruch !

Bist du jetzt wieder stolz darauf das du mir untrace auch als einen deiner zig präsentieren kannst:)

bonfire 11.05.2011 10:40

Zitat:

Zitat von killingzoe (Beitrag 2029885)
bonchen, die überraschung war auch so schon gross genug und mal ganz ehrlich ist es mir zuwider einen Zeitpunkt abzuwarten um dann seine Meinung zu sagen, wenn es einen selbst betrifft, vorallem sind das immer die Leute so wie du die dann ein Jahr später im Forum so einen trabam veranstalten weil sie mal wieder gemerkt haben das sie eigentlich sofort was hätten sagen oder tun müssen.
Ich weiss ja nicht wie das bei dir mit Kollegen ist ob du die nur kurzzeitig hast doch ich arbeite mit meinen schon jahrelang zusammen, ich verstell mich bestimmt nicht um dann irgendwann mal irgendwo ein Ass ausm Ärmel zu schütteln, lieber zeig ich sofort wie ich bin und habe dann auch solche Situationen nie mehr.
Hinterm Rücken wird eh geredet damit muss man klar kommen, doch in bestimmten Situationen zu schweigen um das dann zuhause durchzuspielen wie man das zurückzahlt ist also deine Superlektion ?
Zurück in die Heimat leg ich nichtmal als ausländerfeindliche Gesinnung aus sondern als einen dummen Spruch !

Bist du jetzt wieder stolz darauf das du mir untrace auch als einen deiner zig präsentieren kannst

so langsam kommt mir das wie ein illegales experiment vor und du die weisse maus, die das ziel nicht findet, auch wenn sie direkt davor steht...

lektion nummer vier: nicht alle fakenicks gehören mir - auch wenn du das gerne so sehen möchtest, habe meine fake-nick-liste bereits veröffentlicht ;-)

lektion nummer fünf: jemanden für dumm zu verkaufen bedeutet nicht SICH AUSSCHWEIGEN, du hast echt ein händchen für's falsch verstehen :p
hättest mit'ner gegenfrage reagieren sollen, wann denn deine kollegin wieder zurück in die heimat geht...was denn für'ne heimat?
na, zurück nach polen? bist du nicht polin? --> dafür muss man nicht nach hause fahren ;D
...dann wäre sie die blöde, die ins straucheln geraten wäre und nicht du ;)

lektion nummer sechs: verwechsel kollegen nicht mit deinen freunden :D
wenn du deiner meinung nach richtig und aufrichtig reagiert hast, solltest du mit dir zufrieden sein - bist du aber nicht, weil du dir im nachhinein vorgeworfen hast, nicht genügend ruhe bewahrt zu haben. hat das nichts mit verstellen zu tun? :)

killingzoe 11.05.2011 13:23

Zitat:

Zitat von bonfire (Beitrag 2029905)
so langsam kommt mir das wie ein illegales experiment vor und du die weisse maus, die das ziel nicht findet, auch wenn sie direkt davor steht...

lektion nummer vier: nicht alle fakenicks gehören mir - auch wenn du das gerne so sehen möchtest, habe meine fake-nick-liste bereits veröffentlicht ;-)

lektion nummer fünf: jemanden für dumm zu verkaufen bedeutet nicht SICH AUSSCHWEIGEN, du hast echt ein händchen für's falsch verstehen :p
hättest mit'ner gegenfrage reagieren sollen, wann denn deine kollegin wieder zurück in die heimat geht...was denn für'ne heimat?
na, zurück nach polen? bist du nicht polin? --> dafür muss man nicht nach hause fahren ;D
...dann wäre sie die blöde, die ins straucheln geraten wäre und nicht du

lektion nummer sechs: verwechsel kollegen nicht mit deinen freunden :D
wenn du deiner meinung nach richtig und aufrichtig reagiert hast, solltest du mit dir zufrieden sein - bist du aber nicht, weil du dir im nachhinein vorgeworfen hast, nicht genügend ruhe bewahrt zu haben. hat das nichts mit verstellen zu tun? :)

bonni, bonni, bonni,

Verstehst du mich absichtlich falsch ? Ich war/bin mit meiner Reaktion zufrieden ausser das ich es gern ruhiger/sachlicher gesagt hätte statt mit meiner etwas zu tempramentvollen Art. Meine Kollegin hat dann gestammelt und versucht sich zu sammeln, was man auch als dein straucheln bezeichnen könnte:rolleyes:
Tipps kann man jedem geben wie man wo reagieren sollte doch fakt ist ich habe es erlebt und du nicht, bist du dir sicher das du in dem moment so reagiert hättest?
Oder spielst du es gerade nur mal so durch?

Du weisst doch bei Fakenicks komm ich immer erst auf dich zurück...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:13 Uhr.