Vaybee! Forum

Vaybee! Forum (http://localhost/forum/index.php)
-   Foren Archiv (http://localhost/forum/forumdisplay.php?f=402)
-   -   Erfolgreiche Türken in D.? (http://localhost/forum/showthread.php?t=4419)

19.01.2004 12:18

Fraglich ist, wie...
 
man Erfolg definiert!?

Erfolg kann unterschiedliche Definitionen haben; es gibt nicht nur die materielle.

19.01.2004 12:26

ist doch klar
 
Ist doch klar..
Hier wird doch nach dem wirtschaftlichen Erfolg gefragt, und nicht herum philosophiert.
Wie du!!!

19.01.2004 12:33

ist doch klar
 
Ist doch klar..
Hier wird doch nach dem wirtschaftlichen Erfolg gefragt, und nicht herum philosophiert.
Wie du!!!

19.01.2004 13:15

erfolgreich sein....
 
bedeutet doch "besser " zu sein als andere, und "wie"oder "worin"spielt dabei keine rolle!
ob es jetzt nach dem einkommen geht oder dem talent!
heutzutage kann an mit erfolg auch geld machen, deshalb verbinden die meisten menschen auch erfolg mit geld und berühmtheit!
In diesem thread geht es sicherlich hauptsächlich um türken die geschäftlichen erfolg in deutschland haben , z.B. Kemal Sahin, der Herr Öger usw...

19.01.2004 13:26

o.T.
 
ich denke, die tatsache weshalb es immer noch zu wenige erfolgreiche türken gibt, hat vor allem soziologische gründe.
ich bin in einem viertel aufgewachsen, wo fast nur türken leben. man könnte ja fast schon meinen dass die amtssprache türkisch gewesen ist.und genau da fängt es meiner meinug nach an...man spricht nur türkisch und kaum deutsch, das wirkt sich auf die schulnoten aus, man hat daraufhin kein bock auf schule, man hängt nur sinnlos mit freunden in der gegend rum usw. usf. wenn die familie wohlmöglich auch noch arm ist, ist man gezwungen jobben zu gehen um die familie zu unterstützen, was zwangsläufig vernachlässigung der schule mit sich bringt.
das trifft natürlich nicht auf alle zu, aber wenn ich jetzt auf dem großteil der menschen zurückblicke, mit denen ich aufgewachsen bin, hat kaum einer sein abitur gemacht, und das obwohl keiner von ihnen dumm ist.
die mädels haben geheiratet, die jungs jobben hier und da als taxi- fahrer oder machen iregendwelche anderen jobs, wenn überhaupt.
die jenigen, die einen anständigen schulabschluss haben , eine lehre oder studium absolvieren ,sind in tat in der minderheit.

meine schilderung ist jetzt natürlich erst einmal etwas obeflächlich,man müsste natürlich viel intensiver darauf eingehen, aber im groben habe ich es so erlebt und empfunden.

19.01.2004 13:29

dabei sollte man nicht vergessen....
 
dass es auch viele millionäre gibt, die ihr geld verdient haben , ohne überhaupt jemals erfolgreich gewesen zu sein!

19.01.2004 13:42

aslinda
 
kurz zu meiner person... in den chaträumen bin unbeliebt ich wirke unhöflich...vorlaut etc
weil ich halt die meinung vertrete,dass wir türken leider viel zu wenig aus uns machen...in deutschland wird bildung gefördert bzgl. bafög... kurse(BEZAHLT VOM ARBEITSAMT)...da frag ich mich...wieso studiere heutzutage immer noch so wenige...
aslinda es geht nicht ums studium... ich komme aus hamburg...an den strassenecken ständig türken mit den primitivén sprüchen... wir könnten alle soviel mehr im leben erreichen... daher kritisiere ich unser volk...
übrigens... türken die hier geboren sind...sollten genauso gut deutsch sprechen..schreiben können wie deutsche etc
also denkt mal nach...

19.01.2004 13:48

leider
 
muss ich dir recht geben...genauso ist es... aber unsere generation kann das ändern...
junge mütter könnten mit ihren kindern deutch sprechen...deren hausaufgaben kontrollieren...ein hobby für das eigene kind suchen...bzw dem kind die möglichkeit geben...seine freizeit sinnvoll zu gestalten...das ist so wichtig... ich denke aber...dass immer mehr jüngere mütter auf diese punkte achten werden...

als ich noch klein war...da sagten meine eltern immer zu mir.... mach aus dir was...mach keine scheisse...klar ich hab wieder viel misst gebaut..aber dank eltern bin eine erfolgreiche medizin-studentin und insallah in 2,5 jahren fertig..und ich kann nur hoffen..dass immer mehr eltern auf die bildung ihrer kinder achten und sie fördern...

19.01.2004 13:51

also
 
keine ahnung was du mit deinem beitrag meinst...er/SIE hat recht...denn die genannten punkte sind die gründe für den nicht-erfolg unser türken...
schönen tag misses

19.01.2004 14:01

ARWENx
 
ich glaube, viele kritisieren dich weil sie dich als zu überheblich halten.wenn man so wie wir beide studiert und dazu auch noch solch eine meinung vertritt, wird man als arrogant abgestempelt.
du hast vollkommen recht, wenn du behauptest dass hier in der BRD jeder seine chance auf bildung bekommt und sie deshalb auch nutzen sollte. ich sage ja nicht, dass alle abitur machen und studieren sollen aber mann kann ja wenigstens eine gescheidte lehre machen.
bestes beispiel für mich ist hamburg- wilhelmsburg: wenn man dort einen trifft, der einen beruf hat geschweige denn überhaupt einen job, ist es schon eine große ausnahme.
da verbringt man doch lieber seine freizeit am bahnhof mit den kollegen und kauft sich ein fettes auto , was man durch sozi und illegale sache finanziert...
ist zwar traurig, aber so sieht es aus und da spielt nicht nur das umfeld eine rolle, sondern auch die persönlichkeit eine menschen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:40 Uhr.