Vaybee! Forum

Vaybee! Forum (http://localhost/forum/index.php)
-   Gesellschaft & Soziales (http://localhost/forum/forumdisplay.php?f=398)
-   -   Sind aleviten keine moslems?? (http://localhost/forum/showthread.php?t=6412)

26.10.2009 14:34

Zitat:

Zitat von Virtual_Reality (Beitrag 1990984)
Genauso, wie es den Standard-Türken nicht interessiert ob es in Deutschland Katholiken, Prostestanten etc, gibt, sind die die Standard-Deutschen auch nicht an einer Differenzierung interessiert. :D Doch in Wikipedia stand es drin, dass die Bevölkerung Albaniens zu ca. 30% aus Bektasis (im Prinzip Aleviten) besteht. Meines Wissens sollte diese Angabe auch im Brockhaus-Lexikon bestätigt sein.

Wieder was dazu gelernt.:-)

Aber zurückzukommen auf das Thema, glaubst du das Aleviten Moslems sind?

Es ist ja eigentlich so das Aleviten keine Moschee betreten dürfen, aber Ali war immer der erste der in die
Moschee gegangen ist. Es ist ja in den Alevitischen kreisen die Sprache davon das es geändert werden soll, eben aus dem obengenannten grund.

Zusätzlich hatte ich letztens eine Diskussion darüber das Türkische Aleviten in die Moschee gehen, nur Kurdische Aleviten nicht, da diese zwangsbekehrt wurden, also nur mit dem Mund Moslems oder Aleviten sind, und das sie ihre heidnischen gebräuche weiterhin pflegen und diese mit dem Islam verbinden.

26.10.2009 19:08

Zitat:

Zitat von Tilki1977 (Beitrag 1990987)
Wieder was dazu gelernt.:-)

Aber zurückzukommen auf das Thema, glaubst du das Aleviten Moslems sind?

Es ist ja eigentlich so das Aleviten keine Moschee betreten dürfen, aber Ali war immer der erste der in die
Moschee gegangen ist. Es ist ja in den Alevitischen kreisen die Sprache davon das es geändert werden soll, eben aus dem obengenannten grund.

Zusätzlich hatte ich letztens eine Diskussion darüber das Türkische Aleviten in die Moschee gehen, nur Kurdische Aleviten nicht, da diese zwangsbekehrt wurden, also nur mit dem Mund Moslems oder Aleviten sind, und das sie ihre heidnischen gebräuche weiterhin pflegen und diese mit dem Islam verbinden.



Die Aleviten sind ursprünglich Moslems und meines Erachtens sind sie es auch. Die Gebete sollten mit den Herzen und nicht mit den Knien verrichtet werden werden. Im Kuran steht, drin, dass man zu jeder Tageszeit und in jeder Situation Allah's gedenken kann. Sei es im Bett oder auf dem Rücken eines Pferdes. Heutzutage gehen die Süleymandschis nicht mal in die Moschee eines Nurdschus, um es mal spitz auszudrücken. Doch dass erfasst den Grundgedanken Religion nicht. Das Ali in der Moschee ermordet wurde spielt eine elementare Rolle. Es ging noch viel weiter. Die Nachfolger des Yezits, die Ommjaden (Emeviler) führten dieses Ritual ein, dass jeder der eine Moschee betrat, die Familie des Propheten, Ehl-i Beyt verfluchen musste. Das ist die Geschlechtslinie des Propheten die von seiner Tocher Fatma mit Ali weiterging. Die Sache, dass die Aleviten nicht in eine Moschee gehen hat dort seinen Ursprung. Viele Aleviten gehen in eine Moschee und ebenso viele aber auch nicht. Und das die kurdischen Aleviten die alevitische Lehre an sich ablehnen ist mir auch ein Rätsel. Irgendwie glauben sie, dass sie alles ablegen sollten was Fremdherrscher ihnen vermeintlich aufgezwungen hätten :rolleyes:
Dabei kann ein Kurde aus Erzurum einen anderen Kurden aus Diyarbakir nicht verstehen oder gar mit ihm ein Gespräch führen. Und die Zazas als Kurden zu betrachten ist ungefähr genauso richtig wie die Argentinier als Italiener anzusehen.. Da ist allerhöchste Vorsicht geboten. Weiss ich von Zazas :)

26.10.2009 22:11

Aleviler müslüman
 
Suni, Hanifi, Schafi vesayre hepsi müslüman.

27.10.2009 16:57

Zitat:

Zitat von Virtual_Reality (Beitrag 1990993)
Die Aleviten sind ursprünglich Moslems und meines Erachtens sind sie es auch. Die Gebete sollten mit den Herzen und nicht mit den Knien verrichtet werden werden. Im Kuran steht, drin, dass man zu jeder Tageszeit und in jeder Situation Allah's gedenken kann. Sei es im Bett oder auf dem Rücken eines Pferdes. Heutzutage gehen die Süleymandschis nicht mal in die Moschee eines Nurdschus, um es mal spitz auszudrücken. Doch dass erfasst den Grundgedanken Religion nicht. Das Ali in der Moschee ermordet wurde spielt eine elementare Rolle. Es ging noch viel weiter. Die Nachfolger des Yezits, die Ommjaden (Emeviler) führten dieses Ritual ein, dass jeder der eine Moschee betrat, die Familie des Propheten, Ehl-i Beyt verfluchen musste. Das ist die Geschlechtslinie des Propheten die von seiner Tocher Fatma mit Ali weiterging. Die Sache, dass die Aleviten nicht in eine Moschee gehen hat dort seinen Ursprung. Viele Aleviten gehen in eine Moschee und ebenso viele aber auch nicht. Und das die kurdischen Aleviten die alevitische Lehre an sich ablehnen ist mir auch ein Rätsel. Irgendwie glauben sie, dass sie alles ablegen sollten was Fremdherrscher ihnen vermeintlich aufgezwungen hätten :rolleyes:
Dabei kann ein Kurde aus Erzurum einen anderen Kurden aus Diyarbakir nicht verstehen oder gar mit ihm ein Gespräch führen. Und die Zazas als Kurden zu betrachten ist ungefähr genauso richtig wie die Argentinier als Italiener anzusehen.. Da ist allerhöchste Vorsicht geboten. Weiss ich von Zazas :)

Was das Kurdische angeht muss ich dich leider koregieren. Diese Leute sprechen zum teil Kurmanci das verstehen die meisten Kurden aus der Türkei, in Erzurum spricht man auch Zaza soweit ich informiert bin.

Mit dem Kurmanci Dialekt kann man die Leute aus dem Iran und Afghanistan verstehen. Aber nicht das Kurdisch was im Irak (Sorani) gesprochen wird.

Soweit ich weiß sind Zazas ein Kurdischer Stamm so wie die Yesiden.
Und was das generelle ablehnen angeht, ist es in der letzten Zeit schlimmer geworden, ich denke mal das die Leute hier einfach zuviel Freizeit haben, denn die meisten wissen garnicht was sie üerhaupt ablehnen, aber wie gesagt hauptsache sie sind gegen etwas.;-)

03.11.2009 11:37

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Bin auch dagegen!
Gegen was bin ich eigentlich? was war das Thema noch mal ??? :D

03.11.2009 17:17

Zitat:

Zitat von Naschkatze (Beitrag 1991009)
Suni, Hanifi, Schafi vesayre hepsi müslüman.


Maliki, Hanefi, Þafi ve Hanbeli (ve Sünnilik Hanefi mezhebine aitdir). Sadece bu mezhepler vardir ve Kuran da gecerler, ve o yüzden sadece bu mezheplerin birine bagli olan bir insan müslümandir.

Buna bakarsan yani, alevilik müslümanlikdan haric bir inanc. Bana kalirsa alevilerde müslüman, cünkü onlarda bizim gibi Allah'a inaniyorlar.

Ama müslüman veya degil, ne fark eder - bütün cesitli dinler sadece savasi icat edebilmek icin yaratilmissa -.-

03.11.2009 17:47

Zitat:

Zitat von afrodlte (Beitrag 1991462)
Maliki, Hanefi, Þafi ve Hanbeli (ve Sünnilik Hanefi mezhebine aitdir). Sadece bu mezhepler vardir ve Kuran da gecerler, ve o yüzden sadece bu mezheplerin birine bagli olan bir insan müslümandir.

Kuranda herhangi bir mezheb adi gecmez cancaazim. yanlis bilgi!
Müslüman olmak icin gereken sartlar arasinda herhangi bir mezhebe baglilik da yoktur!

Zitat:

Zitat von afrodlte (Beitrag 1991462)
Buna bakarsan yani, alevilik müslümanlikdan haric bir inanc.


Yanlis bilgiden yanlis bir sonuc cikariyorsun!

Zitat:

Zitat von afrodlte (Beitrag 1991462)
Ama müslüman veya degil, ne fark eder - bütün cesitli dinler sadece savasi icat edebilmek icin yaratilmissa -.-

Bu düsüncene söyleyebilecek bir kelime bile bulamiyorum:eek:

03.11.2009 21:04

Yanlisin var Aphrodite
 
Kuran bu senin saydigin dört mezhepinin hic birisinin adi bile gecmiyor. Zaten kafa karistan olaylarda bunlar ya. Bu konuda emin olabilirsin ne dört ne ondört mezhepten bahsediliyor Kuran'da.

04.11.2009 10:00

din bize yakismiyor
 
ihr seid doch alle bekloppt.redet lieber über menschenrechte,chancengleichheit-und was man dafür tun sollte, über frauenrechte,die abscheu gegen die die sich nicht in burkas verhüllen möchten..diese unausgesprochene unverschämtheit, kinderrechte, zwangsehe, mädels die gemästet werden-damit sie nicht zu hübsch aussehen,oder über die 'dini-nikah'verheiratet aus den herbstferien zurückkehrende 17 jährige..die nicht mal wissen, wie man schwanger wird, kinderehe,jungfrauen-syndr°m,soapguckende importbräute, über zocker auf kindergeld, über dies scharen von fetten teenies in zu engen jeanshosen mit hurenhaftrem make-up und kotztuch,die jungs ohne benehmen &aufgegeilt bei youporn,respektlosigkeit gegebüber lehrer-innen-mitmenschen-natur-tier, über das image des "scheißtürken' , über vergewaltigungen in der ehe,frauenhäuseradressen unter der hand, 3-er auf Pump, rollatorkanackenopas,und deppresive omas zum beispiel* haben die kanacken nur noch religion im kopf..oder was? wir brauchen einen sarazzin in unseren eigenen kreisen.

*ha- ha- ha

04.11.2009 18:56

@zamk
 
Der Mensch ist vielfältig und darüber hinaus auch ein Individuum, was bedeutet, dass er in seiner kreativen Entfaltung in der Lage ist, eigens auf ihn zutreffende Interessen zu bilden und diese zu verfolgen, wobei sich eine Überschneidung jener Interessen unter den Menschen nicht ergeben muss; mit anderen Worten: Was den einen interessiert, muss nicht notgedrungen auch für andere gelten.

Wenn Du die Überschrift "din bize yakismiyor" bildest, dann stellst Du im Reflex Deiner selbst eine Spekulation im Bezug auf die anderen User auf, welche wegen entgegenstehendem Interesse, Beschäftigung mit seinem Glauben oder wegen ganz einfacher Glaubensausübung so nicht zutreffen muss.

Falls Du der Meinung bist, dass andere, ansprechendere Themen gibt, die zur Debatte stehen könnten, bist Du nicht gehalten hierüber einen eigenen Thread zu eröffnen, mit dem nicht unwahrscheinlichen Erfolg, wirklich heiße Diskussionen anzuregen.
Solltest Du aber nicht die ernsthafte Absicht haben, Dich mit den von Dir genannten Themen (wovon ja einige religöskritisch angehaucht sind *schmunzel*) inmitten aller User auseinanderzusetzen, dann behalte Deine oberflächlichen Bemerkungen doch lieber für Dich.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:12 Uhr.