Vaybee! Forum

Vaybee! Forum (http://localhost/forum/index.php)
-   Aktuelles (http://localhost/forum/forumdisplay.php?f=390)
-   -   Die Euros sind bald nichts wert! (http://localhost/forum/showthread.php?t=8175)

garakedi 27.06.2011 14:41

Die Euros sind bald nichts wert!
 
Die Bundeskanzlerin Angela Merkel habe die Bundesdruckerei hat den Auftrag gegeben EURO 2- Scheine auszudrucken. Falls die Pleitestaaten Griechenland, Portugal, Italien, Irland, Spanien und Belgien Zahlungsunfähigkeit melden sollten, beginnt die Bundesdruckerei die schon vorgedruckten Scheine herauszugeben und eventuell welche noch nachzudrucken. Dazu äußert sich der Finanzwissenschaftler
Homburg warnt vor Staatsbankrott und Währungsreform. Das sei inzwischen auch vielen Politikern klar. "Dieser Prozess ist schon jetzt unumkehrbar, doch will das niemand laut sagen und als derjenige ins Geschichtsbuch eingehen, der den Knall ausgelöst hat."

Der eingeschlagene Weg der Euro-Rettung endet nach Meinung des Hannoveraner Finanzwissenschaftlers Stefan Homburg "letztlich in Staatsbankrott und Währungsreform". Das sei inzwischen auch vielen Politikern klar, sagte Homburg dem Hamburger Nachrichten-Magazin DER SPIEGEL. "Dieser Prozess ist schon jetzt unumkehrbar, doch will das niemand laut sagen und als derjenige ins Geschichtsbuch eingehen, der den Knall ausgelöst hat."
Daher überlasse man den Offenbarungseid späteren Bundesregierungen und werfe einstweilen gutes Geld schlechtem hinterher. Homburg: "Irgendwann, das ist sicher, wird das System durch politische und ökonomische Faktoren gesprengt. Und leider besteht die große Gefahr, dass dann nicht nur der Euro zerbricht, sondern die EU insgesamt." zerbricht, sondern die EU insgesamt." Ökonom Homburg warnt vor Staatsbankrott und Währungsreform. Das sei inzwischen auch vielen Politikern klar. "Dieser Prozess ist schon jetzt unumkehrbar, doch will das niemand laut sagen und als derjenige ins Geschichtsbuch eingehen, der den Knall ausgelöst hat."

Der eingeschlagene Weg der Euro-Rettung endet nach Meinung des Hannoveraner Finanzwissenschaftlers Stefan Homburg "letztlich in Staatsbankrott und Währungsreform". Das sei inzwischen auch vielen Politikern klar, sagte Homburg dem Hamburger Nachrichten-Magazin DER SPIEGEL. "Dieser Prozess ist schon jetzt unumkehrbar, doch will das niemand laut sagen und als derjenige ins Geschichtsbuch eingehen, der den Knall ausgelöst hat."
Daher überlasse man den Offenbarungseid späteren Bundesregierungen und werfe einstweilen gutes Geld schlechtem hinterher. Homburg: "Irgendwann, das ist sicher, wird das System durch politische und ökonomische Faktoren gesprengt. Und leider besteht die große Gefahr, dass dann nicht nur der Euro zerbricht, sondern die EU insgesamt."

caymann68attila 30.06.2011 00:42

Deutschland und China sind jetzt auf einmal Brüder.
 
Deshalb ist doch die deutsche Bundeskanzlerin nach Peking (China die Mächtigen) gereist, und hat es geschafft für Milliarden Verträge einzuholen. Das heißt es werden zwei BMW Fabriken, zwei VW Fabriken, Flugzeugfabriken, Siemens und Continental sowie Maschinenbau und MAN aufgebaut, nicht zu vergessen eine Berufsschule mit den Chinesen für Forschung und Entwicklung.
Der Euro kann nur noch Stärken werden wenn diese Gebiete auch irgendwann den deutschen gehören???
Ob dies aber uns der Türkei gut kommt ist ne Frage? ach und nebenbei haben die deutschen wahrscheinlich die Russen in den Hintergrund gelassen…….

derkahn 30.06.2011 07:20

Zitat:

Die Euros sind bald nichts wert!
Gott sei Dank habe ich keine :)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:03 Uhr.