Vaybee! Forum

Vaybee! Forum (http://localhost/forum/index.php)
-   Gesellschaft & Soziales (http://localhost/forum/forumdisplay.php?f=398)
-   -   Religiöse verarschung! (http://localhost/forum/showthread.php?t=6592)

23.12.2009 20:10

Religiöse verarschung!
 
.............................

23.12.2009 20:13

Zitat:

Zitat von Tilki1977 (Beitrag 1995612)
Man kann leben wie ein schwein, ne dauerkarte für den Puff haben, betrügen stehlen usw. Dann einmal nach Mekka hadsch machen und man ist neu geboren!

Ne tolle regelung, ich nehme mir einen Kredit auf leg noch mal ne nummer im Puff hin und dann komme ich rein wieder!
psss....ne tolle regelung!

Hararet nardadýr sacda deðildir,
Keramet baþtadýr tacda deðildir
Ne arar isen kendinde ara
Kudüs'te Mekke'de hacda deðildir.

23.12.2009 20:29

Religionen im allgemeinen sind alle nur verasche! Sie hatten sicher ihren zweck in einer Zeit wo es keine Regeln gab. Aber heute gibt es Gesetze die diesen Zweck um das tausendfache besser regeln.

Wußtet ihr das:

die erste Monotheistische Religion von dem Pharao Echnathon erfunden wurde und er den Sonnengott Athon anbetete ! Echnathon bedeutet der Sohn Athons. In dieser Zeit lebten sehr viele vorfahren der Juden in Ägypthen und diese Namen die idee des einzigen Gottes mit ihn die Gebiete die sie jedes mal als Gelobtes Land bezeichneten.

Zu König Davits Zeit (er war eigentlich kein König sondern der Anführer einer Siedlung in der sehr viele Hirten lebten und Tierzucht betrieben) Jahweh ein Hirtengott war?
Man ihn ausgeschmückt hat je mehr anhänger sich fanden?

Wußtet ihr das Goliath jemand war der gerade mal knapp über 2 Meter war und für damalige Menschen er eben so groß wirkte?
Ich beschäfftige mich in letzter Zeit sehr viel mit Religionen und finde immer mehr ungereimtheiten und unlolgik.
Gott ist reine konzentrierte Logik und ich denke nicht das er den Menschen so einen Müll geschickt hat.

Auf Davit beruht fast das Gesamt alte Testament und auf diesem beruhen alle Weltreligionen ausser dem Hinduismus mit ihren 380.000.000 Göttern (die zahl ist keine übertreibung sie ist real)
Den Buddhismus nenne ich nicht weil es keine Religion ist sondern eine Lebenseinstellung und Philosophie!

23.12.2009 20:44

Zitat:

Zitat von Serhatx1970 (Beitrag 1995621)
Religionen im allgemeinen sind alle nur verasche! Sie hatten sicher ihren zweck in einer Zeit wo es keine Regeln gab. Aber heute gibt es Gesetze die diesen Zweck um das tausendfache besser regeln.

Wußtet ihr das:

die erste Monotheistische Religion von dem Pharao Echnathon erfunden wurde und er den Sonnengott Athon anbetete ! Echnathon bedeutet der Sohn Athons. In dieser Zeit lebten sehr viele vorfahren der Juden in Ägypthen und diese Namen die idee des einzigen Gottes mit ihn die Gebiete die sie jedes mal als Gelobtes Land bezeichneten.

Zu König Davits Zeit (er war eigentlich kein König sondern der Anführer einer Siedlung in der sehr viele Hirten lebten und Tierzucht betrieben) Jahweh ein Hirtengott war?
Man ihn ausgeschmückt hat je mehr anhänger sich fanden?

Wußtet ihr das Goliath jemand war der gerade mal knapp über 2 Meter war und für damalige Menschen er eben so groß wirkte?
Ich beschäfftige mich in letzter Zeit sehr viel mit Religionen und finde immer mehr ungereimtheiten und unlolgik.
Gott ist reine konzentrierte Logik und ich denke nicht das er den Menschen so einen Müll geschickt hat.

Auf Davit beruht fast das Gesamt alte Testament und auf diesem beruhen alle Weltreligionen ausser dem Hinduismus mit ihren 380.000.000 Göttern (die zahl ist keine übertreibung sie ist real)
Den Buddhismus nenne ich nicht weil es keine Religion ist sondern eine Lebenseinstellung und Philosophie!

Dann habe ich hier zwei links für Dich, die Dich neugierig machen sollten:

http://www.allahinvarligi.com/

http://allah.gen.tr/

23.12.2009 21:54

Zitat:

Zitat von Serhatx1970 (Beitrag 1995621)
Religionen im allgemeinen sind alle nur verasche! Sie hatten sicher ihren zweck in einer Zeit wo es keine Regeln gab. Aber heute gibt es Gesetze die diesen Zweck um das tausendfache besser regeln.

Wußtet ihr das:

die erste Monotheistische Religion von dem Pharao Echnathon erfunden wurde und er den Sonnengott Athon anbetete ! Echnathon bedeutet der Sohn Athons. In dieser Zeit lebten sehr viele vorfahren der Juden in Ägypthen und diese Namen die idee des einzigen Gottes mit ihn die Gebiete die sie jedes mal als Gelobtes Land bezeichneten.

Zu König Davits Zeit (er war eigentlich kein König sondern der Anführer einer Siedlung in der sehr viele Hirten lebten und Tierzucht betrieben) Jahweh ein Hirtengott war?
Man ihn ausgeschmückt hat je mehr anhänger sich fanden?

Wußtet ihr das Goliath jemand war der gerade mal knapp über 2 Meter war und für damalige Menschen er eben so groß wirkte?
Ich beschäfftige mich in letzter Zeit sehr viel mit Religionen und finde immer mehr ungereimtheiten und unlolgik.
Gott ist reine konzentrierte Logik und ich denke nicht das er den Menschen so einen Müll geschickt hat.

Auf Davit beruht fast das Gesamt alte Testament und auf diesem beruhen alle Weltreligionen ausser dem Hinduismus mit ihren 380.000.000 Göttern (die zahl ist keine übertreibung sie ist real)
Den Buddhismus nenne ich nicht weil es keine Religion ist sondern eine Lebenseinstellung und Philosophie!

Du hast dir die religiösen themen zu eigen gemacht, weil man dich mit deinem dauer sex themen ausgebuht hat. Bleib lieber bei deinen alten Themen oder hast du angst vor den leuten, dass sie dich wieder ausbuhen? Mr. Sabbermann.

Das ist dafür, weil du immer rumnervst und meine aufforderung nicht nachgekommen bist.

23.12.2009 22:58

Zitat:

Zitat von Tilki1977 (Beitrag 1995649)
Klar hast du recht. Nur bringt es mich immer wieder zur weißglut wenn Menschen vorher gelebt haben wie die Schweine, dann dahinfahren und so tun als wenn nichts gewesen wäre. Und das sie vorher mit dem bewusstsein gelebt haben das sie danach rein sind. Also vorsätzlich schlecht gelebt haben.

Ich weiss schon worauf Du hinaus möchtest. Die Leute praktizieren eine Art spielerische Religiosität ohne Tiefgang. Der Sinn der Sache wird nicht hinterfragt sondern es werden dogmatische Rituale abgespielt..

Betet mit den Herzen und nicht mit den Knien sagte einst Hünkar Haci Bektas-i Veli...

23.12.2009 23:28

Zitat:

Zitat von Tilki1977 (Beitrag 1995654)
Wie gesagt an deinen Worten ist was wahres dran, leider denken die wenigsten so wie du.

Selbst im Kur'an steht geschrieben, dass Gott diejenigen, die ihres Verstandes nicht bemächtigen, mit Dreck überschütten wird. Nichts anderes geschieht doch eigentlich mit der islamischen Welt. Korea, dieses Land über das Serhat aufgklärend schrieb, dass doch Menschenbabies gegessen werden hat 20.000 Patente angemeldet. Die gesamten arabischen Staaten nicht mal 2.000 tausend. Nur Süd-Korea hat 20 Millionen Einwohner und alle arabischen Staaten über 220 Millionen.. Das ist doch mehr als traurig oder?
Achsoo unsere laizistische, fortschrittliche, demokratische Türkische Republik, zumindest auf dem Papier wird sie so gehandelt, hat pro Kopf betrachtet die meisten Moscheen der Welt. Mehr als 80.000 Moscheen. Aber welche Rolle spielt die Türkei in Liga der fortschrittlischsten und modernsten Staaten der Welt? Lasst mich es sagen, eine unbedeutende Rolle. Und das auch nur deshalb weil sie sich auf den Lorbeeren Atatürk's, die längst verwelckt sind ausruht. Ansonsten wären wir so etwas wie der Iran. Iran'da cok gürlüyor ama yagdigi yok. Israil ve Amerika Iran'i yerle bir edecek.

24.12.2009 00:01

ich für meinen teil habe meinen groll über die stupide religiösität bzw. fanatische art mancher menschen gegen dankbarkeit eingetauscht. bei sovielen menschen auf dieser erde erleichtert es mir die selektion, wenn diese besagten menschen mit kopftüchern oder titeln wie haci unbeirrt umherirren und sich dadurch selber kennzeichnen, bin ich dankbar keine zeit damit verschwenden zu müssen um festzustellen mit wem oder was ich es zu tun habe

24.12.2009 00:04

Zitat:

Zitat von Tilki1977 (Beitrag 1995660)
Wenn ich deine sätze lese, fällt mir ein das ich mir ein Buch kaufen wollte, worin das erklärt wird.
In diesem Buch geht es darum, wie sich die Islamische Welt von totalen Fortschritt zum totalen stagnieren gekommen ist.

Ich denke das hat was mit macht zu tun. Dumme Menschen kann man lenken, inteliegente Leute denken nach, und wenn es denen nicht passt gehen die auf die Strasse und verändern was.
Und das wir uns auf Atatürks erbe ausruhen, gebe ich dir recht, ich wage sogar zu behaupten das wir die stiefel verkehrt herum anhaben und rückwärts rennen.

Dazu gibt es eine ganze Menge zu schreiben. Doch bald ist schlafenszeit. Es ist aber richtig, dass eine schleichende Islamisierung stattfindet. Auf der einen Seite propagieren die Islamisten mit dem EU-Betritt der Türkei doch gleichzeitig wird die Republik unterminiert. Genaugenommen kämpft die Republik seit den 50'ern des vergangen Jahrhunderts gegen die politischen Islamisten. Diese haben diese Religion zu ihren Macherhaltungszwecken instrumentalisiert. Sie erwecken bei der traditionell konservativen und ungebildeten Landbevölkerung den Eindruck, dass alle die gegen sie wären auch gegen Allah wären und somit in zur Hölle fahren würden.
Es ist an der Zeit sich mit ihnen knallhart auseinanderzusetzen. Man muss ihnen ihre störkste Waffe aus der Hand reissen. WEnn sie nicht mehr mit der religion argumentieren könnten wären sie eine grosse Nullnummer. Sayi Yargitayin isi ne? Kürtcü DTP suc isleyip kapatiliyorda siyasal islamci AKP ne yapiyor? Yargitay göreve!!!

24.12.2009 00:53

was gibt es an der religion zu verstehen?
verstehen setzt verstand voraus und wenn man verstehen kann, braucht man keine religion


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:47 Uhr.