|   Mitglied werden   |   Login   |   Hilfe   |  
 
Home » Türkische Namen » Maral

Name MARAL mit Bedeutung

Der türkische Name MARAL mit seiner Bedeutung und Herkunft.

Türkische Namen

Bedeutung MARAL

Herkunft MARAL

Geschlechtsform weiblich
Bedeutung: weiblicher Hirsch, Reh
Abstimmen: 3
Türkisch (Gegebenenfalls aserbaidschanische, usbekische, kasachische, uigurische, turkmenische oder tatarische Abstammung möglich)


Ähnlicher Name MARAL

MACİDE
1. mit gutem Charakter - 2. berühmt, großartig
MAHFER
das Mondlicht
MAHİNUR
1. Das Mondlicht - 2. schön wie der Mond
MAHMURE
1. schlaftrunken, benommen - 2. sehnsüchtig schmachtend
MAKBULE
akzeptiert, angenommen
MANOLYA
Magnolie


Verwandte Namen aus dem Orient mit Bedeutung

MARIJA
(Ägyptische Konkubine Muhammads, sie gebar ihm den Ibrahim). Der Name wird oft als Maria erklärt (Marjam), andererseits auch als Martha (ist aramäisch: Herrin).
MARUF
Maruf m. Bekannt, anerkannt; Güte, Freundlichkeit.
Glück, große Schlange.
MAHDUM
Kind, dem gedient wird.


Türkische Prominente mit ähnlichem Namen

MARAL BÜYÜKSARAÇ, Schauspieler/in
MAREK SAPARA, Kicker Trabzonspor, Geboren am 31.07.1982 Kosice
MACIDE TANIR, Schauspieler/in
MACIT SONKAN, Schauspieler/in
MACIT KOPER, Schauspieler/in
MACIT FLORDUN, Schauspieler/in


Möchtest du wissen, was dein Name bedeutet?
Suchen Sie hier nach der Bedeutung und Herkunft von Namen.

Namenssuche:   

Kommentare


Türkischer Partner
Seriös und kostenlos kennenlernen!
Top 5 türkische Namen
1. ZEYNEP (94)
2. ABAKAY (91)
3. AHMET (89)
4. AÇELYA (71)
5. MEHMET (70)
Türkische Schreibweise
Zu beachten bei Schreibweise
Die Vokale der türkischen Sprache sind, in ihrer alphabetischen Reihenfolge, a, e, ı, i, o, ö, u, und ü. Das <ı> ohne Punkt ist der geschlossene ungerundete Hinterzungenvokal.
Namen wurden nach dem Alphabet mit ç, ğ, ı, ş geschrieben.
Türkische Aussprache
Ç, ç = [tʃ] Wie das deutsche. tsch in Kutsche
Ğ, ğ = [:], [j] Weiches ğ: Zeigt am Silbenende die Längung des davor stehenden Vokals an (Wie dt. Dehnungs-h). Nach Vokalen (e, i, ö, ü) oft stimmhaft wie dt. j in Seejungfrau
I, ı = [ɯ] Ungerundeter geschlossener Hinterzungenvokal ı, wie ein ungerundetes u
Ş, ş = [ʃ] Wie das deutsche sch in Schule