|   Mitglied werden   |   Login   |   Hilfe   |  
 
Home » Türkische Namen » T

Türkische Namen mit T

Es gibt viele türkische Prominente, deren Vornamen mit T beginnen. Zum Beispiel die Schauspieler/In Tansu Biçer, Tardu Flordun, Tarik Akan. Weitere türkische Namen mit T finden sie unten.
Türkische Namen
İsim arama:   
A B C Ç D E F G H İ I J K L M N O Ö P R S Ş T U Ü V Y Z

Sayfa: < 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 >
Kayıt: 296
Form Name Bedeutung Voting
TANAYDIN das leuchtende Morgengrauen
TANBERK 1.die Strahlen der Dämmerung- 2.der leuchtende Blitz
1
TANBEY der Herr der Morgendämmerung
TANCAN ein Kind, dass während der Morgendämmerung auf die Welt kommt
3
TANDOĞAN jemand, der während der Morgendämmerung auf die Welt gekommen ist
TANDOĞU siehe Tandogan
1
TANDORUK heilige Bergspitze, die bei Tagesanbruch erhellt wird
TANDORUK die Morgendämmerung in der Ferne
TANEL jemand, der so schöne Hände hat, wie die "Morgendämmerung"
1
TANELGİN jm, der bei Tagesanbruch in der Fremde ist
1
TANER Ein strahlender Held, wie das Leuchten in der Morgendämmerung, siehe Tan.
12
TANERCAN ein lebhafter Held, der so schön, wie das Morgengrauen ist
1
TANERK güçlü şafak
TANGÖR Ausruf: "mögest du den Tagesanbruch erleben!"
TANGÖR "schau dir den Tagesanbruch an!"
TANGÜÇ die Kraft der Morgendämmerung
TANGÜL die Rose der Morgendämmerung
1
TANGÜN die Sonne bei Tagesanbruch
TANGÜN die Sonne, während der Dämmerung
1
TANGÜNER (Morgen-)Dämmerung, Tagesanbruch
Sayfa: < 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 >
Kayıt: 296
Türkischer Partner
Seriös und kostenlos kennenlernen!
Top 5 türkische Namen
1. AÇELYA (137)
2. ZEYNEP (135)
3. ABAKAY (117)
4. AHMET (112)
5. ELİF (89)
Türkische Schreibweise
Zu beachten bei Schreibweise
Die Vokale der türkischen Sprache sind, in ihrer alphabetischen Reihenfolge, a, e, ı, i, o, ö, u, und ü. Das <ı> ohne Punkt ist der geschlossene ungerundete Hinterzungenvokal.
Namen wurden nach dem Alphabet mit ç, ğ, ı, ş geschrieben.
Türkische Aussprache
Ç, ç = [tʃ] Wie das deutsche. tsch in Kutsche
Ğ, ğ = [:], [j] Weiches ğ: Zeigt am Silbenende die Längung des davor stehenden Vokals an (Wie dt. Dehnungs-h). Nach Vokalen (e, i, ö, ü) oft stimmhaft wie dt. j in Seejungfrau
I, ı = [ɯ] Ungerundeter geschlossener Hinterzungenvokal ı, wie ein ungerundetes u
Ş, ş = [ʃ] Wie das deutsche sch in Schule