|   Mitglied werden   |   Login   |   Hilfe   |  
 
Home » Türkische Namen » E

Türkische Namen mit E

Es gibt viele türkische Prominente, deren Vornamen mit E beginnen. Zum Beispiel die Schauspieler/In Ebru Ceylan, Ebru Cündübeyoolu, Ece Uslu. Weitere türkische Namen mit E finden sie unten.
Türkische Namen
Namenssuche:   
A B C Ç D E F G H İ I J K L M N O Ö P R S Ş T U Ü V Y Z

Seite: < 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 >
Einträge: 339
Form Name Bedeutung Voting
EMRE 1.Freund, Kamerad. 2. Melancholisch, Verliebt. 3. Begeistert. 4. Einer der viele Beinamen des berühmten Dichters Yunus. 5. Verliebt, Bessesenheit, Verehrer.
19
EMRULLAH Befehl Gottes
6
ENÇ jemanden,dem man vertrauen kann
2
ENDER selten,Seltenheit
5
ENER der tapferste und heldenhafteste unter den Helden
1
ENGİN 1. offene See - 2. Weite, weit, endlos, ausgedehnt - 3. Tal
1
ENGİN 1.weit,endlos,ausgedehnt- 2.niedrig,nicht hoch
4
ENGİNALP der unsterbliche Held (jemand,der nach seinem Tode unsterblich gemacht wird),der unvergessliche Held
ENGİNAY tiefliegender Mond im Meer versunkener Mond
ENGİNER ein(e) "unsterbliche" Person, Soldat,Held
ENGİNİZ engindeki iz
ENGİNSOY ein "unsterblicher",nimmer vergessener Stamm, eine sehr große Stammesgruppe
ENGİNSU offenes Meer
ENGİNSU ein offenes,scheinbar unendliches Meer
ENGİZ Sprößling eines Baumes
2
ENGÜR reichlicher,stärker,üppiger als die anderen
ENİS Freund,Kamerad
16
ENİSE Freund, Kumpel, Geliebte(r)
7
ENMUTLU der Glücklichste
ENMUTLU jemand,der glücklicher als alle andern ist
3
Seite: < 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 >
Einträge: 339
Türkischer Partner
Seriös und kostenlos kennenlernen!
Top 5 türkische Namen
1. ZEYNEP (98)
2. AHMET (92)
3. ABAKAY (92)
4. AÇELYA (76)
5. MEHMET (72)
Türkische Schreibweise
Zu beachten bei Schreibweise
Die Vokale der türkischen Sprache sind, in ihrer alphabetischen Reihenfolge, a, e, ı, i, o, ö, u, und ü. Das <ı> ohne Punkt ist der geschlossene ungerundete Hinterzungenvokal.
Namen wurden nach dem Alphabet mit ç, ğ, ı, ş geschrieben.
Türkische Aussprache
Ç, ç = [tʃ] Wie das deutsche. tsch in Kutsche
Ğ, ğ = [:], [j] Weiches ğ: Zeigt am Silbenende die Längung des davor stehenden Vokals an (Wie dt. Dehnungs-h). Nach Vokalen (e, i, ö, ü) oft stimmhaft wie dt. j in Seejungfrau
I, ı = [ɯ] Ungerundeter geschlossener Hinterzungenvokal ı, wie ein ungerundetes u
Ş, ş = [ʃ] Wie das deutsche sch in Schule