|   Mitglied werden   |   Login   |   Hilfe   |  
 
Home » Türkische Namen » A

Türkische Namen mit A

Es gibt viele türkische Prominente, deren Vornamen mit A beginnen. Zum Beispiel die Schauspieler/In Numan Acar, Azra Akin, Adile Nasit. Weitere türkische Namen mit A finden sie unten.
Türkische Namen
Namenssuche:   
A B C Ç D E F G H İ I J K L M N O Ö P R S Ş T U Ü V Y Z

Seite: < 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, ... 14, 15, 16, 17, 18, ... 22, ... 26, ... 32 >
Einträge: 626
Form Name Bedeutung Voting
ALTINTAÇ eine Krone aus Gold, eine wertvolle Krone
5
ALTINTUĞ sehr wertvoller Federbusch
ALTUĞ 1. eine heldenmütige Brigade, Symbol eines tapferen Helden - 2. ein roter Federbusch
1
ALTUĞRUL kämpferisch, wie eine Falke
ALTUNA rötlicher Donau
1
ALTUNA rotfarbener Donau
ALTUNAY ein goldener Mond
ALTUNAY ein goldener Mond
ALTUNÇ rote Bronze
ALTUNER eine sehr wertvolle Person, ein brillanter Held
ALTUNHAN der Name eines berühmten Herrschers, der vor der Gründung der chinesischen Republik regierte
1
ALTUNTAŞ der dritte Gründer von Chiwa
AMAÇ Ziel, Zweck, Absicht, erstrebtes Ende
1
ANDAÇ Andenken, Erinnerungsstück, Souvenir, Erinnerung
1
ANDAÇ Souvenir, Geschenk, Erinnerung
ANDAK 1. "reine" (i.S.v. sauber) Schwur - 2. Dorne
ANIL "du sollst im Gedächtnis bleiben", "man soll sich an dich erinnern"
6
ANIL 1. erinnerlich sein - 2. Gedächtnis, Erinnerung - 3. Ziel, Absicht
6
ANT Schwur, Eid ablegen, Versprechen
2
APA ältere Schwester
1
Seite: < 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, ... 14, 15, 16, 17, 18, ... 22, ... 26, ... 32 >
Einträge: 626
Türkischer Partner
Seriös und kostenlos kennenlernen!
Top 5 türkische Namen
1. ZEYNEP (94)
2. ABAKAY (91)
3. AHMET (89)
4. MEHMET (70)
5. AÇELYA (70)
Türkische Schreibweise
Zu beachten bei Schreibweise
Die Vokale der türkischen Sprache sind, in ihrer alphabetischen Reihenfolge, a, e, ı, i, o, ö, u, und ü. Das <ı> ohne Punkt ist der geschlossene ungerundete Hinterzungenvokal.
Namen wurden nach dem Alphabet mit ç, ğ, ı, ş geschrieben.
Türkische Aussprache
Ç, ç = [tʃ] Wie das deutsche. tsch in Kutsche
Ğ, ğ = [:], [j] Weiches ğ: Zeigt am Silbenende die Längung des davor stehenden Vokals an (Wie dt. Dehnungs-h). Nach Vokalen (e, i, ö, ü) oft stimmhaft wie dt. j in Seejungfrau
I, ı = [ɯ] Ungerundeter geschlossener Hinterzungenvokal ı, wie ein ungerundetes u
Ş, ş = [ʃ] Wie das deutsche sch in Schule