|   Mitglied werden   |   Login   |   Hilfe   |  
 

Notarielle Angelegenheiten

Notarielle Angelegenheiten
Vollmacht
  • Zur Ausstellung jeder Art von Vollmacht muss die Person, die die Vollmacht erteilen will, ihren Personalausweis und Reisepass vorlegen.
  • Von der Person, die als Bevollmächtigte eingesetzt wird, müssen das Geburtsdatum, der Geburtsort und der Vorname des Vaters genannt werden; wenn der Bevollmächtigte ein Rechtsanwalt ist, müssen sein Vor- und Familienname, die Steuerbehörde sowie die Nummer, unter welcher der Rechtsanwalt geführt wird, genannt werden.
Abhängig von der Art der Vollmacht müssen zusätzlich die unten aufgelisteten Dokumente vorgelegt werden.
 

Kauf von Immobilien:

  • Zwei Lichtbilder des Vollmachtgebers.


Verkauf von Immobilien:

  • Zwei Lichtbilder des Vollmachtgebers,
  • Grundbuchauszug der zu verkaufenden Immobilie (Provinz, Distrikt, Ort, Katasterbezirk-Nummer, Parzellennummer).


Erbschaft:

  • Zwei Lichtbilder des Vollmachtgebers.


Verkauf von geerbten Immobilien:

  • Grundbuchauszug der zu verkaufenden Immobilien (Provinz, Distrikt, Ort, Katasterbezirk-Nummer, Parzellennummer).


Bankangelegenheiten:

  • Name, Zweigstelle der Bank,
  • Kontonummer,
  • bei Devisenkonten: zwei Lichtbilder des Vollmachtgebers,
  • wenn es sich um ein Devisenkonto bei der türkischen Zentralbank handelt, der Kreditbrief,
  • zwei Lichtbilder.


Scheidung:

  • zwei Lichtbilder,
  • Vor- und Nachname des Rechtsanwalts, die Steuerbehörde sowie die Nummer, unter der der Rechtsanwalt geführt wird.


Telefonanschluss:

  • Zweigstelle der Telefonbehörde,
  • Adresse, wo der Telefonanschluss gelegt wird,
  • bei Verlegung des Telefonanschlusses, die Telefonnummer.


Vollmacht für Kraftfahrzeugführer:

  • Fahrzeugschein,
  • Vor- und Nachname der bevollmächtigten Person,
  • Geburtsdatum,
  • Vorname des Vaters.


Zollfreie Einfuhr:

  • Durch die Ausländerbehörde ausgestellte Abmeldung,
  • eine Bescheinigung der Ausländerbehörde, aus der hervorgeht, dass die "Person wegen Rückkehr in die Türkei abgemeldet ist",
  • Dokument, ausgestellt von der Arbeitsstelle und vom Arbeitsamt über die Lösung des Arbeitsverhältnisses; bei Beziehen von Arbeitslosenhilfe oder Sozialhilfe, eine Bescheinigung der zuständigen Behörden über die Einstellung der Zahlung dieser Leistungen,
  • ein Bescheid über den Rentenanspruch von Rentnern sowie eine Bescheinigung, ausgestellt durch die Ausländerbehörde über die Rückkehr des Betreffenden in die Türkei,
  • Reisepass und Personalausweis.


 Vermerk!

  • Wenn sich die Ehefrau/der Ehemann der Person, die in die Türkei ein Kraftfahrzeug einführen möchte, in Deutschland aufhält, wird eine Verpflichtung zur Vorlage bei der Türkischen Zentralbank ausgestellt.
  • Personen, die die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, können von diesem Recht auf unbezahlte Einfuhr von Kraftfahrzeugen keinen Gebrauch machen.


Automobilverkauf:

  • Marke und
  • Modell des zum Verkauf angebotenen Automobils,
  • Motor- und Fahrgestellnummer sowie amtliches Kennzeichen.


Anerkennung der Vaterschaft:

  • Reisepass und Personalausweis beider Elternteile,
  • Geburtsurkunde des Kindes.


Einladung, Verpflichtungsschein, Einwilligungsschein, Erklärungsurkunde:

  • Reisepass und Personalausweis sowie Wohn- und Arbeitsanschrift des Einladenden,
  • Vor- und Familienname, Geburtsdatum und -ort der eingeladenen Person.


 Vermerk!

  • Wenn die eingeladene Person jünger als 18 Jahre ist, müssen zur Ausstellung des Einwilligungsscheins beide Elternteile zusammen erscheinen,
  • wenn sich ein Elternteil in der Türkei aufhält, kann diese Person in der Türkei von einem Notar einen Einwilligungsschein ausstellen lassen.


Erbschaftsangelegenheiten:

  • Dokumente, die Gegenstand der Erbschaft sind (wie Grundbuchauszug, Sparbuch usw.),
  • Reisepass und Personalausweis des/der Betroffenen,
  • ärztliches Attest über den Geisteszustand des/der Betroffenen,
  • zwei Lichtbilder.


Schenkungsurkunde:

  • Reisepass und Personalausweis,
  • Dokumente, die Gegenstand einer Schenkung sind,
  • Name, Titel und Anschrift der Person bzw. der Institution, die diese Schenkung erhält.

 Türkei Visum
 Aufenthaltserlaubnis Türkei
 Türkei Aufenthaltsgenehmigung Ikamet
 Einreisebestimmungen Türkei
 Zollbestimmungen Türkei
 Aufschub des Militärdienstes
 Passangelegenheiten und Passverlängerung
 Türkische Staatsbürgerschaft beantragen, ablegen
 Ehe und Scheidungsangelegenheiten
 Notarielle Angelegenheiten
 Konsularische Abfertigungen - Gebühren
 Zollfreie Einfuhr von Kraftfahrzeugen
 Türkische Staatsangehörigkeit in Deutschland
 Rosakarte, Visum und Visa
 Geburtsurkunde
 Tod und Nachlass
 Türkische Botschaft
 e-Konsolosluk
 e-Pasaport

Türkische Singles

Kostenlos türkische Singles aus Deiner Region finden.

Jetzt kostenlos finden!

Services

Türkisches Konsulat Reiseführer
Türkische Namen Städteführer
Türkische Küche Hotelinfo-Türkei

Türkei Flüge

Nur Flug Flug & Hotel
Antalya ab 89 € ab 94 €
Bodrum ab 186 € ab 211 €
Istanbul ab 160 € ab 299 €
Izmir ab 180 € ab 332 €
Dalaman ab 198 € ab 219 €