Yesil und Ayhan schießen Deutschland ins WM-Halbfinale

yesil-ayhan-050711_teaser_gr_thmerged.jpg

Der Siegeszug der deutschen Multikulti-Nachwuchskicker bei der Weltmeisterschaft in Mexiko geht weiter. Durch einen verdienten 3-2 Erfolg über den Erzrivalen England zog die deutsche Elf in das Halbfinale der WM ein.

Wieder einmal zu den Matchwinnern zählten die türkischstämmigen Spieler des Teams. In der Startelf standen mit Kaan Ayhan (Schalke 04), Emre Can (FC Bayern), Levent Aycicek (Werder Bremen), Robin Yalcin (VfB Stuttgart) und Samed Yesil (Bayer Leverkusen) gleich fünf Spieler mit türkischen Wurzeln. Die Treffer für das deutsche Team erzielten Samed Yesil (6. + 53.) und Kaan Ayhan (24.).

Einer der stärksten in der deutschen Mannschaft ist Samed Yesil. Für den Leverkusener war es bereits der fünfte Turniertreffer und im 19. Länderspiel das 18. Tor. Yesil wird laut Medienberichten vom FC Arsenal umworben. Im Halbfinale trifft Deutschland in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (1 Uhr, live auf Eurosport) auf Mexiko.

Verwandte Themen