Wolfsburg zu stark für Besiktas

besiktas_041109_teaser_gr_thmerged.jpg

In der Süper Lig ist Besiktas wieder auf dem Vormarsch. In der Champions League ist der türkische Meister nach der Heimpleite gegen Wolfsburg vorzeitig gescheitert. In den verbleibenden beiden Spielen kann Besiktas nur noch den dritten Platz in der Gruppe B erreichen.

Schon von Beginn an waren die Wolfsburger die stärkere Mannschaft und gingen schon in der 14. Minute durch ihren Spielmacher Zvjezdan Misimovic in Führung. In der zweiten Halbzeit versuchte Besiktas dann alles um das Spiel noch zu drehen. In Sachen Ballbesitz und Torschüsse erarbeiteten sich die Gastgeber ein Übergewicht, doch die Wolfsburger Innenverteidigung behielten jedoch stets die Nerven. Tabata versuchte es inzwischen aus allen Lagen, in Minute 67 setzte er einen Volleyschuss knapp neben das Tor.

In den letzten Minuten konterten die Wolfsburger geschickt und entschieden das Spiel mit zwei Treffern durch Christian Gentner und Edin Džeko.

Verwandte Themen