WM 2014: Türkei 2:0 Rumänien

wm-2014-tuerkei_rumaenien_110913_teaser_gr_thmerged.jpg

Die Türkei hat unter der Führung von Fatih Terim in der WM-Qualifikation Rumänien mit 2:0 besiegt. Die Türken war die spielbestimmende Mannschaft in Bukarest. Durch den Sieg in Rumänien kann das Halbmond-Team weiter von der WM 2014 in Brasilien träumen.

Die Tore im Nationalstadion in Bukarest erzielten für die Türkei Burak und Mevlüt. Die türkische Nationalmannschaft besiegte Rumänien nach 88 Jahren zum ersten Mal. Zugleich überholte sie auch den Gegner in der Tabelle durch das bessere Torverhältnis bei gleichem Punktestand (13 Zähler). Im Oktober warten dann die beiden letzten Endspiele in Estland und zu Hause gegen Holland.

Bei einer weiteren Begegnung in der Gruppe D hat Ungarn Estland 5:1 besiegt. Die Niederlande hingegen, die schon zuvor das WM-Ticket eingelöste, haben Andorra auswärts 2:0 bezwungen.

Spielinfos: Rumänien 0:2 Türkei

0:1 Burak Y?lmaz (22., Caner) 0:2 Mevlüt Erdinç (90.+4, M.Topal)

Stadion: Arena Nationala (Bukarest) Schiedsrichter: Svein Oddvar Moen, Kim Thomas Haglund , Frank Andas

Rumänien: Tataru?anu, Matel, Rat, Chiriches, Goian, Pintilii, Tanase (78. Bucur), Torje (46. Popa), Hoban, Marica (46. Maxim), Stancu

Türkei: Volkan, Gökhan, Semih, Ömer, Caner, Gökhan Töre (83. Mevlüt), Selçuk, Mehmet Topal, Arda, Umut (90. Ersan Gülüm), Burak (72. Olcay)