Wirtschaft: Goldexporte der Türkei steigen

altin_131011_teaser_gr_thmerged.jpg

Das türkische Amt für Statistik hat für den Monat September die realen Gewinnquoten für finanzielle Anlagemittel bekannt gegeben.

Demnach brachte ein Barrengold dem türkischen Anleger einen Gewinn von 3,02% und der US-Dollar 1,75%. Damit ist Gold bei Anlagen von 3, 6 und 12 Monaten die Anlagequelle mit dem höchsten realen Gewinn.

Die Türkei importierte in den letzten 16 Jahren Gold im Wert von ca. 120 Milliarden US-Dollar. Nach Saudi-Arabien und Hong Kong ist die Türkei an dritter Position beim Einkauf von Gold. Mehr als ein Gramm pro Kopf wird jährlich an Gold gekauft. Dem stehen Exporte der Türkei in Form von verarbeiteten Gold von jährlich 1,25 Milliarden US-Dollar gegenüber. Somit importiert die Türkei mehr als das 6-fache an Gold jährlich.

In 2010 belief sich die Goldnachfrage in der Türkei auf 114,6 Tonnen, weil Gold als Geschenk ein beliebtes Kaufobjekt bei Türken ist. Bei rund 700.000 Hochzeiten und ca. 300.000 Beschneidungsfeiern im Jahr wird gerne viel Gold verschenkt.

Verwandte Themen