Wiederholung Galatasaray gegen Juventus Turin heute

galatasaray-juventus_111213_teaser_gr_thmerged.jpg

Das Spiel zwischen Galatasaray und Juventus wurde gestern nach 31 Minuten wegen Verletzungsgefahr abgebrochen. Schnee und Hagel machten das Spielfeld der TT-Arena unbespielbar. Das war für Sportminister Suat Kilic Anlass genug, um das alte Streitgespräch mit den Löwen erneut aufzuwärmen.

Kilic sagte in seiner Kritik, dass der türkische Rekordmeister die Arena hätte längst überdachen müssen. Doch passierte sei immer noch nichts. Eine Überdachung hätte einen Abbruch verhindert.

Das Spiel wird heute (11.12) um 14 Uhr (MEZ) zwischen Galatasaray und Juventus in der 31. Minute beim Spielstand von 0:0 wieder angepfiffen. Das gab die UEFA heute bekannt.