Weltrekord für den Bugatti Veyron Super Sport

veron_050810_collage.jpg

Auf einer VW-Teststrecke hat der Bugatti Veyron Super Sport kürzlich einen neuen Weltrekord aufgestellt. Der 1200 PS starke Sportwagen erreichte unglaubliche 431 Stundenkilometer und überbot damit um 20 Stundenkilometer die alte Bestmarke.

Der Bugatti Veyron Super Sport wird nur 20 mal gebaut und ist zum Schnäppchenpreis von 1,65 Millionen Euro zu haben. Zehn Bestellungen soll es schon von Scheichs aus den arabischer Emiraten geben.

Der Veyron Super Sport ist die Extremversion des "normalen" Bugatti Veyron 16.4. Der Sportwagen wurde unter dem Markennamen Bugatti vom Fahrzeughersteller Volkswagen entwickelt. In der Serienversion des Veron leistet der 16 -Zylinder des 640 kg schweren Motors "nur" 1001 PS und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 407 km/h. Der Maximalverbrauch soll bei bis zu 100 Litern auf 100 km liegen. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h absolviert der Bugatti in 2,5 Sekunden.

Verwandte Themen