VW Touareg: Facelift für den SUV

touareg-220814_teaser_gr_thmerged.jpg

Seit 2002 baut Volkswagen den großen SUV Touareg. Die zweite Modellreihe, des in der Slowakei gebauten Geländewagens, ist seit 2010 auf dem Markt. Jetzt hat VW dem Oberklassen-SUV ein Facelift verpasst, um die Verkaufszahlen anzukurbeln.

Dabei haben die Wolfsburger unter anderem die Frontpartie mit serienmäßigen Bi-Xenon-Scheinwerfern geändert. Auch das Heck wurde moderner gestaltet. Die Multikollisionsbremse gehört jetzt zum Serienumfang.

Der Touareg wird mit einem Benziner und drei Dieselmotoren angeboten. Die beiden 6-Zylinder-Turbodiesel leisten zwischen 150 kW/204 PS und 193 kW/262 PS. Der der bullige 4,2-Liter-V8-TDI kommt auf 250 kW/340 PS. Den Verbrauch der Dieselmodel gibt VW mit 6,6 bis 9,1 Litern an.

Die stärkste Variante ist das Hybrid-Modell mit einem Benzinmotor mit 333 PS sowie einem Elektromotor mit 46 PS. Die Preise des gelifteten Touareg beginnen bei 52.125 Euro.