„Unser Fräulein ist sehr ungebildet“

aysun_281108_collage.jpg

Aysun Kayacis außergewöhnliche Bemerkungen in der Talkrunde "Haydi Gel Bizimle Ol" haben bereits öfters für Gesprächsstoff gesorgt. Zur Zeit erregt Kayacis Kommentar zum Thema James Bond Aufsehen. Aysun Kayaci, die zusammen mit Deniz Akkaya, Tuba Büyüküstün und Berrak Tüzünataç auf der Liste der potentiellen türkischen Bond – Girls genannt wurde, antwortete auf die Frage, wer denn in der Türkei Bond – Girl werden soll, folgendermaßen: "In der Türkei kann es keinen James Bond geben und auch kein Bond – Girl, höchstens Kara Murat und seine Geliebte."

Diese Worte verärgerten Yesilçam-Schauspielerlegende Göksel Arsoy, der in den 60er Jahren in der Filmserie "Altin Çocuk" die türkische Version von James Bond darstellte. Zu Kayacis Äußerung sagte Arsoy: "Frau Kayaci sollte versuchen, sich Wissen über ihre Gesprächsthemen anzueignen. Ihre Bemerkung war ziemlich unglücklich. Ich bin der erste Bond dieses Landes. Zudem empfand ich ihren Kommentar zu Kara Murat herablassend gegenüber dem türkischen Kino. Ich denke, niemand sollte sich über Yesilçam lustig machen. Die Tatsache, dass heute Filme und Serien gedreht werden, haben wir Yesilçam zu verdanken. Wenn Frau Kayaci ein wenig recherchiert hätte, wüsste sie, dass ich der erste und einzige James Bond der Türkei bin. Unser Fräulein ist sehr ungebildet."