Türkisches Parlament: Legislaturperiode beginnt

davutoglu-130513_teaser_gr_thmerged.jpg

Nach der Wahl am 10. August von Recep Tayyip Erdogan zum 12. Staatspräsidenten der Türkei und die Ernennung von Ahmet Davutoglu zum türkischen Ministerpräsidenten beginnt die neue Legislaturperiode der türkischen Regierung offiziell am 1. Oktober.

An Mittwoch tritt die große Nationalversammlung der Türkei erstmals zusammen. Zunächst findet im Atatürk-Mausoleum eine Zeremonie statt. Anschließend wird Staatspräsident Erdogan die Eröffnungsrede der neuen Legislaturperiode halten.

Im Anschluss daran wird die parlamentarische Vollversammlung zusammentreten. Der neue Parlamentspräsident Cemil Cicek wird in sein Amt eingeführt, bevor es am Abend ein Empfang beim Parlamentspräsident geben wird.

Am 2. Oktober tritt das Parlament zu seiner ersten Plenarsitzung zusammen. Auf der Tagesordnung werden die Lage in Syrien und der Kampf gegen den IS stehen. Im Vorfeld sagte Staatspräsident Erdogan, das die Türkei im Falle einer Bedrohung für ihr Land eine Militäroperation gegen die IS nicht mehr ausschließt.

Nach der Sitzung am Donnerstag macht das türkische Parlament wegen des Opferfestes Kurban Bayrami (04. 07. Oktober) ein Pause.