Türkischer Test-Satellit im Weltall

tuerkischer-test-satellit-260413_teaser_gr_thmerged.jpg

Heute (26.04.) wurde ein türkischer Test-Satellit vom chinesischen Weltraumbahnhof ins Weltall befördert. Der beförderte Satellit der TURKSAT AS trägt die Bezeichnung 3USAT und wurde in einer Kooperation mit der Technischen Universität Istanbul entwickelt. Pünktlich um 7.13 türkischer Zeit wurde der Satellit vom Weltraumbahnhof Jiuguan mittels Raketen in seine Umlaufbahn geschossen.

Die von TURKSAT 3USAT auf die Erde gesendeten Daten dienen nur Testzwecken. Über eine Betriebslaufzeit von drei Jahren soll der 4 Kilogramm schwere türkische Satellit pro Tag zwei bis dreimal die Türkei überfliegen und dabei Fotos mit niedriger Auflösung an die Bodenstation in Gölbasi senden.

Der Satellit, dessen Durchmesser 34 cm beträgt, wird in einer Entfernung von 645 Kilometer zur Erde in seine Umlaufbahn platziert. Über VHF/UHF Frequenzen kommuniziert er mit der Kontrollstation in Gölbasi bei Ankara. Türkischer Satellit

Verwandte Themen