Türkischer Führerschein bald in Deutschland gültig?

tuerkischer-fuehrerschein_100415_teaser_gr_thmerged.jpg

Türkische Führerscheine werden bislang in Deutschland und den meisten anderen EU-Ländern nicht anerkannt. Bislang dürfen türkische Staatsbürger, die im Besitz eines türkischen Führerscheins sind, maximal 12 Monate in Deutschland mit dieser Fahrerlaubnis ein PKW bewegen. Nach diesem Zeitraum muss man den deutschen Führerschein mit einer theoretischen und praktischen Prüfung neu erlangen.

Türkischer Führerschein angepasst an EU-Standards

Um dieses in Zukunft zu umgehen, hat die türkische Regierung die Führerscheinprüfung in der Türkei reformiert und an EU-Standards angepasst. Ab dem Sommer diesen Jahres werden die neuen Führerscheinprüfungen durchgeführt.

Ob dadurch der türkische Führerschein in Deutschland dazu berechtigt, auch länger als 12 Monate mit diesen zu fahren, ist aber noch nicht sicher. Laut Aussage des deutschen Bundesverkehrsministeriums, besteht bislang kein Anlass diese Regelung zu ändern.

Laut dem Ministerium gilt die Regelung nur für Länder, mit denen Deutschland ein Anerkennungsabkommen hat. Mit der Türkei hat man aber noch kein Abkommen zur Anerkennung der Führerscheine.

Die türkische Regierung hat aber versprochen, sich dafür einzusetzen, das der neue türkische Führerschein auch in Deutschland anerkannt wird. Eine Umschreibung auf den deutschen Führerschein, ohne neue Führerscheinprüfung, soll dann möglich werden.

Verwandte Themen