Türkische Zuschauer bei Testspielen unerwünscht

tuerkische-zuschauer_230614_teaser_gr_thmerged.jpg

In der Vorbereitung auf die neue SüperLig Saison absolvieren die Topclubs Besiktas, Fenerbahce und Galatasaray wieder mehrere Trainingslager. Dabei werden auch diverse Testspiele ausgetragen. Besiktas darf dabei in Deutschland keine Testspiele vor Zuschauern bestreiten.

Besiktas bezieht ab dem 29.06 in Marienfeld bei Bielefeld das erste Trainingslager. Dabei treten die Schwarzen Adler am 06. Juli gegen den Regionalligisten SC Verl und am 09.07 beim SV Rödinghausen an. Zu beiden Spielen sind keine Zuschauer zugelassen. Der hohe Aufwand für Polizei und Sicherheitskräfte soll der Grund für die Zuschauersperre des DFB sein.

Besiktas reist anschließend weiter nach England und wird vom 13.07. bis zum 24.07. in Leeds/Yorkshire ein zweites Trainingscamp abhalten. Dort werden Testspiele gegen Wigan Athletics, KV Oostende, Notss Country und Mainz 05 ausgetragen.

Galatasaray wird in Österreich (Seekirchen) seine Zelte aufschlagen und dort zwei Vorbereitungsspiele gegen Lask Linz (19.07) und Bayer Leverkusen (21.07) austragen. Der türkische Meister Fenerbahce bereitet sich in Düzce und anschließend in England auf die Saison vor.

Im August wird die Vorbereitung mit einem Benefizturnier für die Hinterbliebenen der Bergwerkskatastrophe von Soma abgeschlossen. Neben Fenerbahce und Besiktas wird auch der FC Chelsea an dem Turnier teilnehmen.

Verwandte Themen