Türkische Unternehmen auf Einkaufstour

tuerkische-unternehmen_121211_teaser_gr_thmerged.jpg

Die Regierung in Ankara sieht die Krise in der EU als große Chance für die Expansion von türkischen Unternehmen.

So erwarte man laut Angaben vom türkischen Wirtschaftsminister Zafer Caglayan, dass an die 1,6 Millionen Unternehmen innerhalb Europas in den nächsten Jahren zahlungsunfähig werden. Dies sei eine günstige Gelegenheit für türkische Unternehmer.

Das Nachbarland Griechenland, das zur Zeit mit einer Staatspleite kämpft, hat die Türkei aufgefordert, in Griechenland zu investieren. Griechische Wirtschaftsvertreter erläuterten kürzlich bei einem Besuch der türkischen Kollegen in Athen Möglichkeiten der Investitionen, die sich aus dem griechischen Privatisierungsprogramm mit einem Gesamtvolumen von 50 Milliarden Euro ergäben. Das Angebot reiche von Flug- und Seehäfen über Telekommunikationsunternehmen bis zu Hotels.

Die Wirtschaft der Türkei boomt und das Interesse an der Übernahme europäischer Firmen zeigt die Wirtschaftsstärke der Türken. Nach 9% Wirtschaftswachstum im vergangenen Jahr rechnet das Land für 2011 mit Krise in Europa und im Nahen Osten mit satten 7,5 Prozent.

Verwandte Themen