Türkische Riviera lockt Prostituierte

tuerkische-riviera-prostituierte_120413_teaser_gr_thmerged.jpg

An den zunehmenden Aufgriffen der Polizei von Prostituierten erkennt man, dass an der Türkischen Riviera die Badesaison begonnen hat. Mit den Touristen kommen auch die ersten Vertreterinnen des "horizontalen Gewerbes" in die Türkei.

In Antalya wurde eine georgische Prostituierte aufgegriffen. Die Frau ist im siebten Monat schwanger und zudem mit dem Aids-Virus HIV infiziert. In den vergangenen Tagen wurden in Antalya und Adana insgesamt fünfzehn Frauen, die illegal der Prostitution nachgingen, festgenommen. Zehn weitere Personen wurden unter dem Vorwurf der Zuhälterei verhaftet.

Wenn Frauen aus dem horizontalen Gewerbe von der Polizei festgenommen werden, müssen sie als erstes zur ärztlichen Untersuchung zum Gesundheitsamt. Bei vielen wird Aids und Geschlechtskrankheiten festgestellt. Die Frauen werden als nächstes sofort in ihre Heimatländer abgeschoben. Langzeiturlaub Türkische Riviera