Türkische Presse 26.05.2015

Energie-Forum_260515_teaser_gr_thmerged.jpg

6. Welt Energieordnung Forum in Istanbul Das 6. Welt Energieordnung Forum beginnt heute. Die Eröffnung des Forums, das in Istanbul zwischen den 25. und 28. Mai veranstaltet wird, erfolgt durch Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. Auf dem Forum werden internationale Akteure der Energiemärkte, Akademiker und Vertreter der Energienutzer zusammenkommen. Im Rahmen des Forums werden ınsgesamt 24 Sitzungen veranstaltet, an denen mehr als 100 Moderatoren und Redner teilnehmen werden.

Türkische Ringer erfolgreich Die türkischen Ringer sind bei den 18. Internationalen Ülker Mithat Bayrak & Ismet Atlı Ringermeisterschaften in der Mannschaftswertung erster geworden.

Die türkischen Ringer haben bei den 18. Internationalen Ülker Mithat Bayrak & Ismet Atlı Ringermeisterschaften, mit 8 Gold,-8 Silber-und 18 Bronzemedaillen im Freistil und griechisch-römischen Stil den ersten Platz gesichert. Die türkischen Ringerinnen wurden in der Gesamtwertung zweite. An dem Turnier in der Kreisstadt Muratpaşa bei Antalya, nahmen neben Gastgeberland Türkei, Polen, Italien, Deutschland, Schweiz, Russland, Litauen, Kirgisien, Aserbaidschan, Georgien, Weißrussland, Ungarn, Rumänien, Kasachstan, Bulgarien und die USA teil. Die Veranstaltung sei zugleich eine Auswahl der Ringer, die die Türkei bei den Europa-und Weltmeisterschaften vertreten sollen.

Internationales Musik Festival in Mersin zu Ende Das Festival ging mit dem Konzert des Symphonie Orchesters des Staatspräsidiums zu Ende. Roberto d’Olbia interpretierte Werke von Aram Hacaturijan, Johannes Brahms, Georges Bizet und Sergej Rahmaninov unter Leitung des Generaldirektors des Staatlichen Oper und Balletts und Kunstdirektor, Selman Ada. Auch der Gouverneur von Mersin, Özdemir Cakacak war unter den begeisterten Zuschauern. Das Festival begann am 30. April mit dem Konzert des Festival Orchesters unter Leitung von Ibrahim Yazici. Das Festival Orchester interpretierte das Werk „Istanbul Symphonie“ von Fazil Say.

Aufladen von Handys Der von dem Achtklässler erfundene und unterhalb der Schuhsohle platzierte Dynamo erzeugt elektrische Energie im Gehen.

Ein junger Türke hat Boots entwickelt, die im Gehen Handy-Akkus aufladen. Das von dem 15-jährigen Teenager aus Mersin, Faruk Aslan entwickelte System bietet eine praktische Lösung für das schnelle Aufladen von Handys. Der von dem Achtklässler erfundene und unterhalb der Schuhsohle platzierte Dynamo erzeugt elektrische Energie im Gehen. Die erzeugte Energie lädt wiederum die 9-Volt Batterie in 200 Metern in voller Kapazität auf. Der junge Erfinder integrierte seinem System auch Solarzellen und erhielt dadurch eine alternative Energiequelle. Der Teenager darf seine Erfindung beim Patentamt anmelden.

Türkei: Bis  2016 die meisten Arbeitsplätze Die Türkei ist bei der Arbeitsbeschaffung unter den ersten Drei. Die Türkei wird  innerhalb der OECD eines von drei Ländern sein, die im kommenden Jahr die meisten Neubeschäftigungen schaffen werden. Nach OECD-Angaben werden nächstes Jahr der gegenwärtigen Beschäftigtenzahl weitere 526 Tausend hinzukommen. Laut OECD werden im Jahre 2016 die meisten Arbeitsplätze mit 1,6 Millionen die USA schaffen, gefolgt von Mexiko mit 1,2 Millionen und der Türkei mit 526 Tausend. Die Türkei wird damit die Weltriesen wie Großbritannien, Kanada, Frankreich und Deutschland überholen.

Davutoglu gratulierthat Cameron Ministerpräsident Ahmet Davutoglu hat dem britischen Premierminister David Cameron telefonisch zum Wahlerfolg gratuliert.

Aus dem Ministerpräsidium verlautete, bei dem Telefonat sei auch der Rücktritt der Vorsitzenden der politischen Parteien nach den Wahlen in England zur Sprache gekommen. Davutoglu habe betont, dies sei die richtige Einstellung und bei seinem Wahlkampf zeige er diese Einstellung als Vorbild. Cameron seinerseits habe Ministerpräsident Davutoglu Erfolg bei seinem Wahlkampf gewünscht.

(Quelle: Generaldirektion für Presse und Information, DHA, TRT in Ankara)