Türkische Presse 16.03.2015

tuerkei_nasa-projekt_160315_teaser_gr_thmerged.jpg

NASA-Projekt MIT türkischer Beteiligung Erdbebenwarnzentrum in der Türkei. Das von der NASA gegründete GeoCosmo Forschungsinstitut will die Daten für Osteuropa, dem Nahen Osten und Westasien in Izmir analysieren. In diesen Rahmen soll im Tınaztepe Campus der Universität Dokuz Eylül eine Messstation errichtet werden, die die Daten der Station und von NASA-Satelliten gesendete Daten in der Informatikabteiltung der Universität Dokuz Eylül zusammen analysiert und dem GeoCosmo-Zentrum übermittelt. Der Türkei-Vorsitzender des Projekts, der Präsident der Informatikabteilung der Universität Dokuz Eylül, Prof. Dr. Efendi Nasiboglu, sagte, es sei aufregend an einem NASA-Projekt beteiligt zu sein.

Istanbul-Konzert von Julio Iglesias Istanbul war die vierte Station seiner in Brasilien begonnenen Tournee. Julio Iglesias kam mit insgesamt 35 Mitarbeitern nach Istanbul, elf davon traten mit ihm auf die Bühne. Er sang seine berühmten Lieder wie „Amor Amor“, „Natalie“ und „Cumparsita“.

Julio Iglesias gilt mit über 300 Millionen verkauften Tonträgern und 2600 Platin- und Goldschallplattenauszeichnungen als einer der erfolgreichsten Einzelinterpreten. Der Künstler gab in seiner langjährigen Karriere mehr als 5000 Konzerte in etwa 600 Städten.

Teenager wollten sich IS anschließen Drei britische Teenager in İstanbul gefasst. Drei britische Jugendliche, die mit der Intention sich dem IS anzuschließen, über die Türkei nach Syrien gelangen wollten, sind in Istanbul festgenommen worden. Drei Briten wurden ausgewiesen und nach London zurückgeschickt. Die mit den türkischen Behörden in Kontakt getretene britische Polizei teilte den Flughäfen in Istanbul die Namen von den Briten mit. Gegen drei Briten gäbe es Vermisstenanzeigen. Durch eine gemeinsame Fahndung der türkischen und britischen Polizei wurden die Jugendlichen auf dem Sabiha Gökçen Flughafen bei Istanbul gefasst.

Deutscher wegen Drogen verhaftet Die Polizei hat in Fethiye einen Deutschen verhaftet, der mit Drogen gehandelt haben soll. Interpol suchte den Verdächtigen Rainer Georg Tautermann seit längerem als Drogendealer. Als er mit dem Bus aus Manavgat in Fethiye ankam, nahm ihn Polizei mit Unterstützung der Jandarma auf dem Busbahnhof fest. Er wurde dem Richter vorgeführt und dann in das örtliche Gefängnis gebracht. Er soll jetzt nach Deutschland ausgeliefert werden.

Türkei Haushaltszahlen Februar Finanzminister Mehmet Simsek hat die Haushaltszahlen für den Monat Februar bekannt gegeben. Demnach wies der Haushalt im Februar 2 Milliarden 400 Millionen Dollar Defizit und im Zeitraum Januar-Februar 1 Milliarden 400 Millionen Dollar Überschuss aus. Nach Worten von Simsek werde die starke Binnennachfrage die Haushaltsleistung positiv beeinflussen. Dem Finanzminister zufolge würde sich das Haushaltsdefizit innerhalb von vorhergesehenen Grenzen halten. Das Plus bei den Haushaltseinnahmen habe mit 6,2 Prozent die Erwartungen für das Jahr 2015 übertroffen.

Armenküche für syrische Flüchtlinge Die Hilfen an die syrischen Flüchtlinge werden ununterbrochen fortgesetzt. Die Stiftung für Menschenrechte, Freiheiten und Humanitäre Hilfe, IHH und eine katarische Hilfsorganisationen gründeten in Kilis eine Armenküche. Hier sollen täglich 120 syrischen Flüchtlingen warmes Essen gegeben werden.

Nach Angaben des IHH-Vorsitzenden, Bülent Yildirim würden die Hilfen an die Syrer nicht ausreichen. Sie erwarteten auch die Unterstützung der westlichen Staaten.

(Quelle: Generaldirektion für Presse und Information, DHA, TRT in Ankara)

Verwandte Themen