Türkin erfolgreich im Ralley-Sport

burcu_021109_collage.jpg

Die 1,67 Meter kleine Türkin wird von der Presse als "Tigerin im Überrollkäfig" gefeiert. Bei der Ford SportTrophy International sie die einzige Frau und macht ihren männlichen Kollegen mächtig Dampf.

Im türkischen Fernsehen moderiert die junge Türkin Burcu eine Motorsportsendung und nebenher macht sie noch Kickboxen, Tango und Bauchtanz. Bevor sie mit dem Rallysport begann war Burcu auch in anderen Sportarten sehr erfolgreich. 2003 war sie unteranderem türkische Meisterin im Snowborden.

Die türkischen Männer bewundern die schnelle Burcu. Sie bekommt täglich rund 30 Emails von Fans aus der ganzen Türkei.

In der Ford SportTrophy International fährt Burcu einen Ford Fiesta ST. Als Nächstes plant sie den Aufstieg in eine größere Klasse. Entweder WM oder IRC, die eine Stufe darunter angesiedelte Intercontinental Rally Challenge. Als Autos kommen ein Škoda Fabia S2000 oder Mitsubishi Evo 9 in Frage.

Verwandte Themen