Türkei: Yum! kauft KFC und Pizza Hut Restaurants

tuerkei_yum-kfc-pizza-hut-restaurant_25042013_teaser_gr_thmerged.jpg

Die Süzer Gruppe ist mit ihrer Dachmarken Turkent seit 1988 Besitzer der Namensrechte KFC und Pizza Hut in der Türkei. Yum!, die weltgrößte Restaurantkette und Mutter von KFC, hat in der Türkei 65 KFC und 41 Pizza Hut Filialen gekauft. Das Unternehmen, welches weltweit in mehr als 125 Ländern tätig ist, hat die türkischen Filialen von der Süzer Gruppe übernommen.

Micky Pant, CEO von Yum! International, machte auf den sehr schnell wachsenden türkischen Gastronomie-Markt aufmerksam und sagte: "Nach der Übernahme ist unser nächstes Ziel kontinuierlich zu wachsen und unserem Service-Netzwerk neuer Gaststätten anzuschließen."

YUM ist mit über 34.000 Restaurants, die weltgrößte Restaurantkette. Seit 1968 ist sie auch im deutschen Markt vertreten und will in den nächsten Jahren die Expansion mit der Marke KFC international weiter vorantreiben.

Verwandte Themen