Türkei: Wohlstand lässt Fernweh stillen

tuerkei-wohlstand_010814-teaser_gr_thmerged.jpg

Touristen aus der Türkei trotzen der Wirtschaftskrise und geben durchschnittlich ca. 2.000 US-Dollar pro Woche für einen Urlaub ausserhalb der Türkei aus. Dadurch werden Türken bei den Touristikanbietern in Europa immer beliebter.

Den gegenwärtigen Wohlstand von Türken in der Türkei spiegeln auch die aktuellen Anzahlen des türkischen Statistikamts für das zweite Quartal 2014 wieder. Die Zahl türkischer Touristen, die im Ausland unterwegs sind, ist signifikant gestiegen. Im zweiten Quartal legte die Anzahl der diese gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 11,3% zu. Diesen Angaben zufolge verließen rund 2,42 Millionen Türken das Land, um im Ausland ihren Urlaub zu verbringen.

Die durchschnittlichen Ausgaben eines türkischen Touristen im Ausland betragen 687 Dollar. Die Gesamtausgaben haben im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9% zugenommen und einen Volumen von 1,402 Milliarden US-Dollar erreicht. 1,176 Milliarden US-Dollar der Ausgaben sind individuelle Ausgaben. Also Ausgaben vor Ort für Konsum. Lediglich 226,39 Millionen US-Dollar beziehen sich auf Ausgaben beim Veranstalter.

Verwandte Themen